www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltregler zur TFT LCD Spannungserzeugung


Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab hier ein TFT LCD (HannStar HSD084ISN1, leider gibt es fast keine 
Dokumentation) das ich gerne verwenden möchte. Es benötigt:
- Vgh = 15V (<1mA)
- Vgl = -7V (<1mA)
- AVdd = 10V (~25mA)

Zur Erzeugung dieser Spannungen bedarf es wahrscheinlich eines 
Schaltreglers. Ich hab mir überlegt den MC34063 zu verwenden, der 
scheinbar ähnlichen Status wie der 7805 Längsregler hat.

Ist dieser Schaltregler zu empfehlen, oder geht da mein Display in Rauch 
auf? Hätte jemand einen besseren Vorschlag (anderer Regler, anderer 
Ansatz)?

Vielen Dank schon im Voraus!
Grüsse,
Fabian

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fabian,

ein Schaltregler würde ich hier eher nicht nutzen - deine Ströme sind 
sehr gering.
Für die negative Spannung würde ich mir z.B. mal den ADM660 anschauen, 
ist eine Ladungspumpe und erzeugt aus einer positiven Spannung eine 
entsprechende negative.

Andere Idee wäre der LTC1054 (gibts bei DigiKey), damit kannst du mit 
einem IC die positive und negative Spannung aus den z.B. vorhandenen 5V 
erzeugen (du erzeugst die 15V im LTC und per Spannungsteiler kannst du 
dir die 10V abzwacken. Der Spannungsteiler sollte bei den geringen 
Strömen vertretbar sein).

Den IC selbst habe ich noch nicht verwendet, auf den ersten Blick 
scheint er geeignet zu sein.

Gruss Uwe

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uwe:

Da hast du Recht, die Ströme sind tatsächlich sehr klein. Gute Idee mit 
den Ladepumpen. Ich habe sogar 12V aus einem Netzteil zur Verfügung, da 
könnte ich mit zwei Längsreglern 10V und 7V (falls nötig) erzeugen, mit 
einer Ladepumpe 15V und einem Inverter -7V. Oder ist das total daneben?

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian Schuiki schrieb:
> Oder ist das total daneben?

Nee :)

Erzeuge aus den 12V per 7810 (oder was moderneres) die 10V. Diese kannst 
du als Vin für den LTC nutzen und daraus erstmal ca. 15V+ und 15V- 
machen und mit dem bereits erwähnten Spannungsteiler auf -7V 
runterteilen.

Wahrscheinlich kann man den 7810 noch "wegoptimieren".

Das ganze sollte sich mit "LT Spice" sogar vorher simulieren lassen.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2V Spannungsdifferenz sind etwas knapp - vermutlich brauchst du da eine 
Low Drop Variante des Reglers.

Für die -7V und die 15V könntest du über eine Ladungspumpe mit NE555 die 
12V verdoppeln bzw. invertieren. Anschließend musst du sie dann noch 
stabilisieren (mittels 78Lxx oder Z-Diode). Es gibt aber auch schon 
fertige Ladungspumpen-IC (z.B. von Maxim oder LT) die das können.

Gibt das Datenblatt eigentlich vor in welcher Reihenfolge die Spannungen 
angelegt werden müssen? Ansonsten hast du noch ein Problem...

Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uwe:
Vielen Danke für die Wertvollen Tipps!

@Mike:
Ja, die Reihenfolge in welcher die Spannungen angelegt werden müssen ist 
definiert. Vcc, AVdd, Vgl, Vgh. Das wäre wohl am besten mit 4 "enable" 
Leitungen zu realisieren, oder entsprechenden MOSFETs.

Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht mein Entwurf bis jetzt mal aus. Mit dem 7810 (LDO-Alternative) 
erzeuge ich +10V. Der 7660 erzeugt daraus gleichzeitig -10V und +18.6V. 
Letztere werden als Supply-Spannungen für einen 358 Operationsverstärker 
verwendet, welcher Spannungsteiler als Referenz verwendet und einmal 
invertierend und einmal folgend beschaltet ist um -7V und +15V zu 
erzeugen.

Was haltet Ihr vom Aufbau?

Grüsse,
Fabian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.