www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Befehlssatz


Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten Tag,
ich habe eine frage und zwar wenn ich lese UC 8 bit d.h 8bit 
befehlssatz?? hat das was mit den Anzahl der befehlen zutun ?? bei 
ATTiny ist der Anzahl der befehle bis 123 ist dise anzahl hat mit die 
8bit was zutun??
vielen Dank für eure Hilfe

Autor: Knallfrosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
42

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bitte?

Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 8 Bit haben rein garnichts mit den Befehlen zu tun, sie beschreiben 
die Größe der Operanden, mit denen der Kern nativ umgehen kann.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulo Rock schrieb:
> guten Tag,
> ich habe eine frage und zwar wenn ich lese UC 8 bit d.h 8bit
> befehlssatz?? hat das was mit den Anzahl der befehlen zutun ?? bei
Nein.
Datenbreite der Architektur. Sprich ein Datenwort für ALU oder Speicher 
ist 8 bit breit.

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe was gelernt :-) 42 ist was cool

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anzahl Befehle:
sind einfach die verschiedenen Befehle die der AVR versteht. Die Anzahl 
ist vollkommen uninteressant. Du musst die einzelnen Befehle und deren 
Bedeutung kennen.
8-Bit-Architektur:
Ein Befehl (z.B. ADD, addiert zwei Zahlen) benötigt 8-stellige 
Binärzahlen (also 8 bit Länge). Alle Register (kleine Speicher) können 
je eine 8-bit Zahl speichern.

Autor: Paulo Rock (paulo-rock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ein Befehl (z.B. ADD, addiert zwei Zahlen) benötigt 8-stellige
>Binärzahlen (also 8 bit Länge). Alle Register (kleine Speicher) können
>je eine 8-bit Zahl speichern.

AVRs können aber auch 16Bit Operationen.

Der Code für einen Befehl ist bei AVRs 16 Bit gross. Also gibt es 65536 
mögliche Befehle. Allerdings wird z.B. ein 'mov Rd,Rr' mit 1024 
möglichen Kombinationen als ein Befehl gezählt.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.