www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Noch eine LED frage


Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte schon angedeutet, dass ich LEDs sortieren muss..dazu noch eine 
kleine frage..

Bei unterschiedlichen LEDs ( Helligkeit in cmd ) bei gleichem Strom also 
20mA habe ich verschiedene Spannungsabfall am LED oder nicht ? Kann ich 
noch nicht testen habe nur eine Sorte LED da, die ultrahellen kommen 
noch...

Autor: HolgerT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> Bei unterschiedlichen LEDs ( Helligkeit in cmd ) bei gleichem Strom also
> 20mA habe ich verschiedene Spannungsabfall am LED oder nicht ?

Nein, der Spannungsabfall hängt von Farbe und fließendem Strom ab, nicht 
aber von der resultierenden Helligkeit.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm..es gibt also keine Mögklichkeit ohne einen LDR festzustellen Wie 
hell die einzelnen LEDs sind ????

Lösungsansatz :
Ldr an ADC Eingang kleine Atmega LCD...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hatte schon angedeutet, dass ich LEDs sortieren muss..dazu noch eine
>kleine frage..

Nimm jeweils 5 Leds in Reihe geschaltet auf einem Steckbrett.
Jag da mit Vorwiderstand 10mA durch.
Die dunkelsten sonderst du aus.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thomas Kiss (thomaskiss)

>Hm..es gibt also keine Mögklichkeit ohne einen LDR festzustellen Wie
>hell die einzelnen LEDs sind ????

Nein.

>Ldr an ADC Eingang kleine Atmega LCD...

Für einen Testaufbau reicht ein einfaches Multimeter und eine 
Photodiode.
Und da du ja nur vergleichen und nicht absolut und genau messen willst, 
reicht das.

MFG
Falk

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wie ich schon beschrieben habe, bin dabei einen 8x8x8 LED würfel 
zu bauen, also die 512 LEDs sollen soweit wie möglich gleich hell sein, 
bei meinem 5x5x5 ist leider einige krumme Kamaraden dabei, logisch da wo 
man mit dem Lötkolben nicht mehr hinkommt.

Ohne einen fixen Aufbau wird es aber nicht funzen, also je nach dem wie 
die dioden zueinander stehen gibt es abweichende Ergebnisse ...oder

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du könntest auch eine/viele PWM controller für die LEDs einsetzen (z.b. 
von NXP) diese werden per I2C gesteuert und du könntest dann für jede 
LED ein korrekturwert einrechnen ohne das der µC zu viel zu tun hat.

Was sind das überhaupt für billig LEDs, ich habe noch nie ein merklichen 
unterschied zwischen meinen LEDs gesehen. Ich habe er vor kurzen eine 
billig LED-Leiste von 5m eingebaut, selbt da konnte ich nicht erkennen 
das eine LED heller oder dunkler ist. Kann es sein das das Problem wo 
anders liegt?

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in Stripes habe ich das Problem auch noch nicht gesehen...Die Anstuerung 
muss 10000% OK sein, weil es von einem Qube hersteller stammt...

Die LEds habe ich aus Hong Kong..Preisfrage...

600 Leds bei reichelt..Lol.....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.