www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mehrere PortPins ändern ohne andere zu beeinträchtigen..


Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiho,

ich möchte mehrere Portpins an einem Mega8 PortB (Pin 1,2,3,4) mit einem 
Rutsch ändern, ohne die anderen zu beeinflussen.

Im Regelfall mache ich das so: PORTB = 0x16 - oder halt jeden einzelnen 
Pin seperat. Wie mache ich das nun das ich z.b. die 0x16 einfach setze 
ohne die restlichen Pins, welche manche auf Eingang sitzen, zu ändern?!

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PORTB = (PORTB & 0b11100001) | (wert << 1);

Wobei zu beachten ist, daß das nicht IRQ-sicher ist. D.h. wenn auch in 
der IRQ ports von B verändert werden, muss man die obiger Zeile 
atomar machen.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> PORTB = (PORTB & 0b11100001) | (wert << 1);
> Wobei zu beachten ist, daß das nicht IRQ-sicher ist. D.h. wenn auch in
> der IRQ ports von B verändert werden, muss man die obiger Zeile
> atomar machen.

Danke für den Tipp!

Dein Code hat mir sehr viel weiter geholfen. Jedoch benötige ich das 
schieben nicht bzw. funktioniert dies nicht. er schiebt die Zahlen immer 
um eines nach rechts.

Mit:
PORTB = (PORTB & 0xe1) | wert;

//bzw...

PORTB = (PORTB & 0b11100001) | wert;

funktioniert es jedoch tadellos.

Das ganze wird zum Multiplexen in einer ISR aufgerufen. Also wird ein 
atomarer zugriff nicht von nöten sein, da ja während einer isr keine 
weitere dazwischen funken kann.

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Das ganze wird zum Multiplexen in einer ISR aufgerufen. Also wird ein
> atomarer zugriff nicht von nöten sein, da ja während einer isr keine
> weitere dazwischen funken kann.

Höherpriore Interrupts können dir sehr wohl dazwischenfunken.
mf

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Höherpriore Interrupts können dir sehr wohl dazwischenfunken.
Wie kommst du auf die Idee? Beim Sprung in den Interrupt wird das I-Bit 
gelöscht und damit kein Interrupt mehr zugelassen. Erst nach manuellem 
Setzen oder reti wird das Bit wieder gesetzt. Dann ist die Bearbeitung 
der Anweisung aber beendet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.