www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Fensterkomperator


Autor: Paulchen Panter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich brauche zwei Fensterkomperatoren.

Einer Soll prüfen ob die Spannung 12V +-0,5V liegt
der andere soll auf -12V +-0,5V prüfen.

Welchen Opamp nimmt mann da?
Da geht doch sicher irgendein Allerweltsding aus der Bastelkiste...

Danke

: Verschoben durch Admin
Autor: Hr.Mischnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Imperator
Komparator !

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulchen Panter schrieb:
> Allerweltsding

Ja. Betriebsspannung muss natürlich größer sein als zu messende 
Spannung.
Und deine Referenz muss natürlich für deine Zwecke genau genug sein.
Nimm z.B. einen LM324, das is ein 4fach OP. Ein Fensterkomparator 
braucht immer zwei Opamps.
mf

Autor: Paulchen Panter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini Float schrieb:
> Ja. Betriebsspannung muss natürlich größer sein als zu messende
> Spannung.
> Und deine Referenz muss natürlich für deine Zwecke genau genug sein.
> Nimm z.B. einen LM324, das is ein 4fach OP. Ein Fensterkomparator
> braucht immer zwei Opamps.
> mf

Dankeschön!
Soll ich die Spannungsteiler möglichst hochohmig ausführen? KOhm oder 
MOhm?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulchen Panter schrieb:
> KOhm oder
> MOhm?

kOhm.

Außerdem hast Du die Möglichkeit, die zu überwachende Spannung per 
Spannungsteiler zu verkleinern (z.B. halbieren), so daß Du die OPVs aus 
den +/- 12V betreiben könntest. Das macht es einfacher.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paulchen Panter schrieb:
> Soll ich die Spannungsteiler möglichst hochohmig ausführen? KOhm oder
> MOhm?

Kommt darauf an:
Stromverbrauch
Impedanz der Quelle
Eingangswiderstand des OPs
Störemfindlichkeit
Geschwindigkeit

Damit das Ganze sauber und schnell funktioniert würde ich sagen: nicht 
hochohmiger als notwendig.

Autor: Ulla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Einer Soll prüfen ob die Spannung 12V +-0,5V liegt
>der andere soll auf -12V +-0,5V prüfen.

Braucht jeder einen eigenen Ausgang?

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher gabs den fertig als TCA965. Vieleicht kriegst du noch welche.

Autor: Kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Einer Soll prüfen ob die Spannung 12V +-0,5V liegt
> der andere soll auf -12V +-0,5V prüfen.

Meinst du, dass ein Fenster den Bereich von 11,5V - 12,5V darstellen 
soll und das Andere von -11,5V und -12.5V, oder möchtest du ein Fenster 
haben, welches von -12V bis +12V mit einer genauigkeit von +-500mV 
arbeitet.

Bei der Genauigkeit kannst du das Signal auch vorher vierteln, um 
womögliche Versorgungsspannungsprobleme zu vermeiden. Musst es halt nur 
gut einstellen. Womöglich ein Trimmpoti im Teiler oder mit OPV's 
abschwächen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.