www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Zeigt der Pfeil bei der SMD LED auf die Kathode oder Anode?


Autor: Kathode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.

Ich bin grad nicht zuhause, weswegen ich kein Multimeter habe und wollte 
etwas Löten. Nur leider weiß ich nichtmehr genau ob der Pfeil auf der 
Unterseite der SMD LED`s auf die Anode oder Kathode gezeigt hat ..

Weiß jemand von euch das zufällig?
(Bei google habe ich nur welche mit einem T gefunden und ich geh lieber 
auf Nummer sicher)

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er zeigt auf die Kathode (- Pol).

Beitrag #2081558 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfacher ist es sich zu merken, dass der Strom in Pfeilrichtung 
fliesst.

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich merke es mir immer an Hand des Dioden-Symbols, welches ja auch nur 
einem Pfeil entspricht, an dessen ende man noch nen Strich gemalt hat.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Oschi schrieb:
> Einfacher ist, sich zu merken, dass der Strom in Pfeilrichtung fliesst.
Diese Regel kann man sogar noch verallgemeinern für Dioden, Thyristoren, 
Transistoren und einiges mehr, das einen Pfeil im Symbol hat. Damit hat 
man einen recht schnellen Überblick, ob z.B. in einem Schaltplan ein 
Bauteil "verkehrt herum" eingezeichnet wurde...

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Diese Regel kann man sogar noch verallgemeinern für Dioden, Thyristoren,
> Transistoren und einiges mehr, das einen Pfeil im Symbol hat. Damit hat
> man einen recht schnellen Überblick, ob z.B. in einem Schaltplan ein
> Bauteil "verkehrt herum" eingezeichnet wurde...

Und falls hier ein widerborstiger Physiklehrer unterwegs sein sollte, 
der sich stur weigert zu akzeptieren daß die technische Stromrichtung 
von Plus nach Minus zeigt, mit dem Pfeilsymbol ist die technische 
Stromrichtung gemeint! :-;

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U.R. Schmitt schrieb:
> mit dem Pfeilsymbol ist die technische Stromrichtung gemeint! :-;
Ähm ja. Richtig, der Strom fließt natürlich von + nach -.
Was anderes gibt es in der Praxis nur in homöopathischen Dosen... ;-)

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Einfacher ist, sich zu merken, dass der Strom in Pfeilrichtung fliesst.
>Diese Regel kann man sogar noch verallgemeinern für Dioden, Thyristoren,
>Transistoren und einiges mehr, das einen Pfeil im Symbol hat. Damit hat

Der Mosfet scheint da aber eine andere Meinung zu haben :-(

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Der Mosfet scheint da aber eine andere Meinung zu haben :-(
Den habe ich schlauerweise aus meiner Aufzählung herausgelassen... ;-)

Aber wenn man weiß, dass die Mosfets "andersrum" sind (oder man sich 
merken kann, dass das die parasitäre, verpolte Bulk-Diode ist), hilft 
das auch schon weiter. BTW: auch die Z-Diode ist ein Kandidat, die im 
regulären Betrieb falsch gepolt ist....   :-/

Autor: mex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SMD Dioden immer ins Datenblatt kucken!!!

Die sind nicht einheitlich, da muss man für jeden Typ das passende 
Datenblatt ankucken, manchmal sind die Anoden, manchmal die Kathoden 
markiert.

Grüsse.

Autor: Finsbury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Jens G. schrieb:
> BTW: auch die Z-Diode ist ein Kandidat, die im
> regulären Betrieb falsch gepolt ist....   :-/

Würd ich klugscheißern wollen, dann würde ich sagen
- stimmt nicht ganz. "In Pfeilrichtung" wirkt auch sie wie eine 
"normale" Diode.
Aber das will ich ja nicht. ;)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finsbury schrieb:
> Würd ich klugscheißern wollen, dann würde ich sagen
> - stimmt nicht ganz.
Ich hatte explizit den "regulären Betrieb" der Z-Diode angesprochen... 
;-)
> "In Pfeilrichtung" wirkt auch sie wie eine "normale" Diode.
Ja, das tut sie. Aber kaum einer verwendet sie so...
(Na gut, mal abgesehen von Eingangsschutzbeschaltungen, wo beide 
Richtungen interessant sein können, oder Begrenzungen für Integrierer 
mit Opamps, oder..)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.