www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik An-/ausschalten mit TRIACs


Autor: Marc O.S. (marcosfs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bitte mich gleich umleiten wenn es schon irgendwo steht (ich habe 
nirgends genau meine Frage gefunden), aber ich möchte die Netzspannung 
230VAC durch ein Signal von einem uC steuern. Die Netzspannung wird für 
einen PIC uC schon gleichgerichtet und gesenkt. Soweit bin ich. Der PIC 
schickt ein Signal raus, der 2.5V hat (weiß noch nicht wie viel mA) und 
z.B. 35 Sekunden dauert.

Meine Idee war, mit diesem Signal die Netzspannung irgendwie zu steuern. 
Z.B., mit einem TRIAC, indem das Signal vom PIC am Gate vom TRIAC 
angeschlossen ist. Wenn das Signal vom PIC gerade an ist, sollte die 
Netzspannung durch den TRIAC normal laufen. Dann, wenn das Signal 
ausgeht, sollte die Netzspannung nicht mehr durch können. Ist das so mit 
einem TRIAC möglich, oder habe ich die Fähigkeiten des TRIACs ganz 
missverstanden?

Ich will keine Phasensteuerung oder so was, ich will bloß die 
Netzspannung blockieren oder durchlassen je nach dem, ob das 2.5V 
PIC-Ausgangssignal aus oder an ist.

Obowohl ich mich hier möglichst klein und billig halten muss, bin ich 
offen für größere Lösungen (Relais o.ä.).

Vielen Dank im Voraus,

Marcos

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Marcos F.S. (marcosfs)

>Ich will keine Phasensteuerung oder so was, ich will bloß die
>Netzspannung blockieren oder durchlassen je nach dem, ob das 2.5V
>PIC-Ausgangssignal aus oder an ist.

Macht man mit einem Halbleiterrelais, aka Solid state relay. Ist 
praktisch ein TRIAC + Optokopper in einem.

Siehe I2C-Schaltmodul

MFG
Falk

Autor: Marc O.S. (marcosfs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Marcos F.S. (marcosfs)
>
>>Ich will keine Phasensteuerung oder so was, ich will bloß die
>>Netzspannung blockieren oder durchlassen je nach dem, ob das 2.5V
>>PIC-Ausgangssignal aus oder an ist.
>
> Macht man mit einem Halbleiterrelais, aka Solid state relay. Ist
> praktisch ein TRIAC + Optokopper in einem.
>
> Siehe I2C-Schaltmodul
>
> MFG
> Falk

Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich sehe, man kann SSR-ICs für einen riesen Preisbereich finden. Hast du 
oder hat jemand hier Erfahrung, wie viel man für so was ausgibt?

1€ ist meine Grenze (ich kann große Mengen bestellen, ich hab einen SSR 
von Sharp gefunden, der bei 1 Stück 1.35€ kostet, ich wollte von euch 
einfach wissen ob ihr Erfahrung mit den Preisen habt).

Da ich auch in Deutschland relativ neu bin, würde ich gerne wissen, was 
für Läden bzw. Verkäufer die besten Preise haben (privat UND für 
Unternehmen).

Danke vielmals im Voraus

Marcos

PS.: Ich glaub ich fang am liebsten einen neuen Thread an =P Ist schon 
ein anderes Thema =)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Marcos F.S. (marcosfs)

>1€ ist meine Grenze

Wieviel Millionen willst du denn verbauen? Ob das Ding 1 oder 3 Euro 
kostet ist doch für ein paar Stück nebensächlich.

>Da ich auch in Deutschland relativ neu bin, würde ich gerne wissen, was
>für Läden bzw. Verkäufer die besten Preise haben (privat UND für
>Unternehmen).

Siehe Elektronikversender

MFG
Falk

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das so mit einem TRIAC möglich

Ja, siehe

http://www.fairchildsemi.com/ds/MO%2FMOC3063-M.pdf

(der oft verwendete MOC3021 ist für 230V eigentlich zu schwach)

Schaltung eines solid state relais ist im Datenbatt gleich mit drin.

Man muß noch etwas überlegen, welche Leistung er schalten soll, damit 
man den Snubber richtig dimensionieren kann.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-fa...

Autor: Marc O.S. (marcosfs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Ist das so mit einem TRIAC möglich
>
> Ja, siehe
>
> http://www.fairchildsemi.com/ds/MO%2FMOC3063-M.pdf
>
> (der oft verwendete MOC3021 ist für 230V eigentlich zu schwach)
>
> Schaltung eines solid state relais ist im Datenbatt gleich mit drin.
>
> Man muß noch etwas überlegen, welche Leistung er schalten soll, damit
> man den Snubber richtig dimensionieren kann.
>
> http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-fa...

Hallo,

also wenn ich die Schaltung so mache, wie auf dem von Ihnen erwähnten 
Datenblatt gezeichnet ist, muss mein Signal einfach durch Pins 1 und 2 
fließen? Was heißt dieses NAND Gate da?

Und noch: bekommt meine Last überhaupt keine Spannung/Strom, und dann 
doch wenn das Signal an ist fließen die 230VAC normal durch, und dann 
wenn das Signal wieder aus ist, fließt nichts mehr durch die Last? Oder 
fließt nach dem ersten Signal immer 230VAC durch, egal ob das Signal 
ausgeht?

Danke,

Marcos

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was heißt dieses NAND Gate da?

Stellvertretend für "die Elektronik" die das an/aus-Signal erzeugt

> wenn das Signal wieder aus ist, fließt nichts mehr durch die Last

Ja, ab dem nächsten Nulldurchgang der 230V Wechselspannung,
also maximal 1/100 Sekunde später.

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcos F.S. schrieb:
> 1€ ist meine Grenze (ich kann große Mengen bestellen, ich hab einen SSR
> von Sharp gefunden, der bei 1 Stück 1.35€ kostet, ich wollte von euch
> einfach wissen ob ihr Erfahrung mit den Preisen habt).

Wenn es wirklich um große Mengen gibt, dann unterstützt einen auch der 
zuständige Applikationsingenieur des Herstellers bei der 
Bauelementeauswahl...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.