www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alarmanlage auf Infraschallbasis


Autor: Klaus B. (forrestjump)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt am Markt einige passive sehr teure Alarmanlagen auf Infraschall 
Basis.
Zum einen möchte ich fragen ob mir jemand die dafür eingesetzte  Sensor 
Technik erklären kann und wie kompliziert ein Eigenbau wäre?
Ich dachte an ein auszuwertendes Messmikrofon ab 20 Hz  per Atmel oder 
Pic?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus B. schrieb:
> Infraschall
> ab 20 Hz

Infraschall liegt unter dem hörbaren Bereich, daher der Name.
Körperschall/Erschütterung wäre auch zutreffend.
:-)

Autor: Klaus B. (forrestjump)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja richtig, unterhalb etwa 16 Hz.
Diese Anlagen arbeiten scheinbar mit sich ändernden Luftdrücken, wenn 
beispielsweise Tür oder Fenster geöffnet werden. Bzw. hat jedes Gebäude 
einen anderen "Sound" der eingemessen wird und wenn der sich ändert das 
als Alarmfall angesehen wird.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus B. schrieb:
> ja richtig, unterhalb etwa 16 Hz.
> Diese Anlagen arbeiten scheinbar mit sich ändernden Luftdrücken, wenn
> beispielsweise Tür oder Fenster geöffnet werden.

Korrekt.
Darum sorgt auch ein schwerer LKW oder der Überschallknall eines 
Flugzeugs oder Gewitter für Fehlauslösung.

Zum Selbstbau: Kannst du belibig einfach beginnen, z.B. mit dem 
Basslautsprecher eienralten LSP-Box.

Aber um daraus eine zuverlässig wirkende Anlage zu machen, wird es 
beliebig komplex. Wirklich gut funktioniert es letztendlich nicht.

Die Threads unter http://www.sicherheitstechnik-forum.de/ sind dazu 
hilfreich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.