www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heizungssteuerung selber bauen


Autor: Martin H. (martin_h85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich suche jetzt schon ein paar Tage nach einer brauchbaren 
Heizungssteuerung zum selber bauen. Bis jetzt habe ich nur die Steuerung 
auf Basis der MikroSPS, die auch in der Elektor war als einigermassen 
brauchbar empfunden, leider wird dieses Projekt ja wenig gepflegt.

Kennt jemand zufällig noch andere gute Alternativen ?



MfG Martin

Autor: Richard B. (richard7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
working on a solution...

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Kennt jemand zufällig noch andere gute Alternativen ?

Was hast Du genau vor?
Ich könnte mir gut Vorstellen, daß man mit einem Atmega32 schon weit 
kommt. Oder suchst Du eine fertige Steuerung?

Autor: Knilch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> einer brauchbaren Heizungssteuerung zum selber bauen.
Die gibt es wohl erst dann, wenn du sie gebaut hast.

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenn doch mal was du brauchst.

Temperaturmessungen, Schaltausgänge, LCD, ...


Gruß Knut

Autor: Martin H. (martin_h85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich dachte an ein LCD, 2x24 oder 4x20, um die Heizkurve einzustellen, 
Nachtabsenkung, Vorlauf und Kesseltemperaturüberwachung, 
Warmwasservorratsbehälterüberwachung, Außenfühler und einem 
Raumthermostat.
An einen Atmega32 dachte ich auch, aber ich habe nicht die Zeit selber 
alles zu entwickeln, habe genug andere Projekte, deswegen würde ich mich 
freuen wenn ich etwas finden würde auf dem ich aufbauen kann und nicht 
das Rad neu erfinden muss.


MfG Martin

Autor: Gustav Gans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ansatz ist als solcher schon ganz gut, Du willst nicht bei Null 
anfangen. Aber bedenke, dass es auf viele Schaltungen bereits Patente 
oder Gebrauchsmuster gibt. Willst Du den Kram privat oder komerziell 
nutzen? Teilweise ist nämlich die Benutzung im kommerziellen Bereich 
verboten. Also beschreib dochmal genau, was Du überhaupt vorhast. Hast 
Du schon mal was mit einer Programmiersprache gemacht oder bist Du 
Neuling?

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> An einen Atmega32 dachte ich auch, aber ich habe nicht die Zeit selber
> alles zu entwickeln, habe genug andere Projekte, deswegen würde ich mich
> freuen wenn ich etwas finden würde auf dem ich aufbauen kann und nicht
> das Rad neu erfinden muss.

Ok, ich dachte du möchtest was selber basteln. Ich bin zwar kein 
Gas,Wasser,... aber ich sowas sollte es fertig geben. Kostet aber wohl n 
paar Euronen.




Knut

Autor: Martin H. (martin_h85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Ich möchte die Steuerung privat für meine Gastherme nutzen. Die Therme 
ist ca. 20 Jahre alt, der Brenner ist in sehr gutem Zustand, genauso wie 
der Wassertank. Zusätzlich sind die Pumpen recht neu.
Nun habe ich im Winter öfter Probleme mit der Steuerung beobachtet und 
etwas mehr Gas verbraucht. Um dem entgegen zu wirken möchte ich gerne 
eine neue Bauen.

Ich habe Erfahrung im Bereich Entwicklung, dabei entwickele ich 
normalerweise mit Leds und keine Regelkreise. Erfahrungen sind mit ARMs 
und der ATMega Serie in C vorhanden.

Es geht mir darum ob es ein OpenSource Projekt gibt, auf dem man 
aufbauen kann. Ich scheue es soviel Geld in eine neue Steuerung zu 
stecken.

MfG Martin

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Es gibt da einen österreichischen Hersteller von offenen 
Heizungssteuerungen, die sind preislich ganz vernünftig und bieten für 
fast jedes Problem eine Lösung.
Wegen dem Namen und Link, muß ich dir morgen in der Firma nachsehn.

Christian

Autor: Martin H. (martin_h85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag Christian,

danke für den Tip, würde mich über einen Link freuen.


MfG Martin

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Ich scheue es soviel Geld in eine neue Steuerung zu
> stecken.

Wieviel ist viel?
Suche mal "UVR1611"
hilft vieleicht bei Deiner Planung?
Was so eine Regelung so können sollte.

Christian Kreuzer schrieb:
> österreichischen Hersteller

TA
Technische Alternative

Autor: Knilch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Martin H. (martin_h85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

die Reglungen von TA sehen wirklich sehr interessant aus, ich werde mir 
diese mal anschauen.

Knilch, der Beitrag bezieht sich auf die von mir erwähnte MikroSPS.


MfG Martin

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau, es ist sind die Regelungen der TA http://www.ta.co.at/
Ein Arbeitskollege und einer meiner Kunden haben die verbaut und sind 
absolut zufrieden, gute Produkte, toller Service (helfen auch bei der 
Programmierung), ...

Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.