www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kaufempfehlung Doppel- Funkmikrofon


Autor: Jack the ripper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle Spezialisten.

Ich bin auf der Suche nach einer guten Doppel- Funkmikrofon- Station.
Ich habe mich auch schon im Internet ein Wenig schlau gemacht, jedoch 
komme ich nicht wirklich auf einen grünen Zweig.
Man stößt immer nur auf die 120€- Teile, von denen ich aber nichts 
halte. Das Ding darf ruhig 500€ kosten.
Leider habe ich viel zu Wenig Erfahrung mit Mikrofonen und ich kann nur 
auf die technischen Daten schauen und da tauchen komischerweise auch 
gute Werte bei billig Mikros auf, denen ich aber nicht traue.

Gibt es jemand von euch, der Erfahrung damit hat?

Nochmal die groben Eckdaten:
----------------------------
Preis:              ca. 500€
Anzahl der Mikros:  2
Verwendung:         hauptsächlich für Sprache
Reichweite:         mindestens 300m

Wichtig wäre noch zu sagen, dass diese Station auch an einen sehr alten 
Verstärker angeschlossen werden muss. Dieser Verstärker besitzt zwar 
Mikro- Eingänge jedoch mit einer speziellen Impedanz. Für den Verstärker 
gibt es keine Mikros mehr zu kaufen, darum brauch ich was neues. 
Vielleicht sollte die neue Station zusätzlich einen ganz normalen Line- 
Ausgang besitzen, dass ich sie auch da anschließen kann.

Danke schon mal an alle.

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchtest du Handmikrofone, Headsetmikrofone oder Ansteckmikrofone?

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sowas?
http://www.thomann.de/de/shure_pg288epg58_t10_voca...

Thomann hat immer diese Online-Ratgeber, das hilft Dir sicher weiter:
http://www.thomann.de/de/onlineexpert_10.html

Autor: Jack the ripper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte zwei Handmikrofone, jedoch wäre es nicht schlecht, wenn man 
später mal noch ein Headset nachbestellen kann.

Autor: Jack the ripper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans Mayer: Hast du Erfahrung mit diesem Hersteller? Qualität, 
Service?
Wichtig wäre mir auch, dass ich im Fall eines Defektes, immer Ersatz 
bekomme. Das Ding muss ne Weile halten!

Autor: HP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab mit Shure bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sowohl Funk 
als auch kabelgebunden. Das verlinkte von Thomann hatte ich als 
Einkanalversion.
Geh am besten mal in ein Musikgeschäft oder zu einem 
Veranstaltungstechniker vor Ort und lass dich beraten. Oft kannst du da 
auch ausprobieren ob es was für dich ist

Autor: HP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack the ripper schrieb:
> @ Hans Mayer: Hast du Erfahrung mit diesem Hersteller? Qualität,
> Service?
> Wichtig wäre mir auch, dass ich im Fall eines Defektes, immer Ersatz
> bekomme. Das Ding muss ne Weile halten!

ich bin zwar nicht Hans Mayer aber Shure ist schon recht gut. Mit dem 
Service hatte ich noch nichts zu tun aber im Laden sagte man mir als ich 
nach dem verlust einer Basisstation, nach ner Veranstaltung, nach Ersatz 
fragte ein komplettset-neukauf wäre billiger

Autor: Jack the ripper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Veranstaltungstechniker ist vielleicht gar keine schlechte 
Idee. Ich muss mal schauen, was sich in meiner Nähe so nieder gelassen 
hat.

Könnt ihr mir wenigstens ein paar Marken sagen, dass ich mich zuvor noch 
etwas informieren kann.

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab solche Sachen öfter mal benutzt aber nie selbst besessen, weiss 
deshalb nicht viel über den Service zu sagen.
Du solltest Dich insbesondere nochmal über diese Sache mit dem LTE vs. 
Funkmikrofone informieren, da scheint es probleme zu geben.
http://www.nw-news.de/owl/3935847_Schnelles_Intern...

Gerade noch gefunden:
http://www.thomann.de/de/ld_systems_ldws_1000_hhd2x.htm

für die shure-anlage wäre das wohl der passende Taschensender:
http://www.thomann.de/de/shure_pg_1_t10.htm
und das das passende headsetmikrofon:
http://www.thomann.de/de/shure_pg_30.htm

bin mir da aber nicht ganz sicher.

Am besten gehst Du mit den Preisen von Thomann und den Infos von hier in 
den lokalen Musik/Veranstaltungstechnikladen und lässt dir ein Angebot 
machen.

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich zitiere mal aus dem Thomann-Ratgeber:
"Die bekanntesten Hersteller von Drahtlosen Mikrofonen sind zweifellos 
Shure, sennheiser und AKG, die jeweils auch professionelle 
Multikanal-lösungen anbieten. DB Technologies bietet neben Ihren 
normalen Drahtlosmikrofonen auch eine Serie mit Digitaler 
Signalübertragung an. Doch auch Beyerdynamik, Audio Technika und Samson 
sind zu ernsthaften Konkurrenten herangewachsen. Nicht zuletzt bietet 
auch the t.bone eine Palette von Drahtlosanlagen mit hervorragendem 
Preis-/Leistungsverhältnis an. "

Wenn Du uns verrätst wo Du wohnst kenn vielleicht jemand einen guten 
Händler.

Autor: Tom K. (ez81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier solltest Du mehr Infos bekommen: http://www.party-pa.de/phpBB/

Grüße

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Thomann kann man sich die Sachen auch zum Testen kommen lassen. Es 
gibt eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.


Eine andere Quelle könnte sein. www.justmusic.de Ist ähnlich wie 
thomann.

Autor: Jack the ripper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans Mayer: Ich wohne in Baden- Württemberg zwischen Stuttgart und 
Heilbronn. Wäre super, wenn du mir eine Adresse nennen könntest. Danke.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom K. schrieb:
> Hier solltest Du mehr Infos bekommen: http://www.party-pa.de/phpBB/
>
> Grüße

Naja, wenns für Partymucke sein soll vielleicht, wenns was Ernsthaftes 
sein soll, dann auch das richtige Forum:
http://www.paforum.de/phpBB/index.php

Old-Papa

Autor: HP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neben den genannten Onlineshops gibt es noch Musikproduktiv ist aber von 
Produktpalette und Aufmachung fast identisch zu Thomann. Hab mit beiden 
Shops bisher nur gute Erfahrung gemacht
Du solltest auf jeden Fall darauf achten das der Kanal wechselbar ist. 
Es sollten so 10 Kanäle wählbar sein dann hast du immer 
Ausweichmöglichkeiten falls Störungen auftreten. Ansonsten hab ich neben 
Shure auch von AKG sehr gutes gehört aber noch kein Mikro von denen in 
der Hand gehabt

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Frequenzen ist nicht so einfach:
http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?f=24&t=82370

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Mayer schrieb:
> Das mit den Frequenzen ist nicht so einfach:
> http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?f=24&t=82370

Stimmt, da kommt bald Bewegung rein, leider. Ich habe eins von AKG im 
ISM-Band (800-irgendwas MHz, neudeutsch SRD-Band). Geht gut auf ca. 200 
Meter,bisher keine Störungen gehabt. Die eine Batterie (AA-Zelle) da 
drin hält eigentlich ewig.

Old-papa

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.