www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hab ne Frage zu ner Relaisschaltung


Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte mit einem ATmega per Relais 4 Lichter (ich schätz mal so um 
die 100W je Lampe) steuern. Dazu bin ich jetzt zum großen C gelaufen und 
hab mir ein Relais in die Hand drücken lassen, aber ich kriegs irgendwie 
nicht gebacken, dieses Relais zu steuern.

Es handelt sich um ein Omron G2R-1-E 230VAC Relais 
(http://www.conrad.de/ce/de/product/503955/RELAIS-2...) - 
sehe ich das richtig, dass ich das aber mit Netzspannung schalten 
müsste? Ich hab mal eine 9V Batterie an die Spule gehalten, da hat es 
(auch) nicht geschalten. Und jetzt dachte ich mir, bevor ein Netzkabel 
da dran halt, frag ich lieber mal fähige Leute.

Also, was könnt ihr mir zu dem Relais sagen? Ich werd aus dem Datenblatt 
leider gar nicht schlau...

Vielen Dank für die Antworten!!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das Relay ist für 230 V an der Spule gedacht. Das ist das falsche für 
dein Zweck. Du braucht ein Relay was 5V  braucht.

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Lass lieber die Finger davon!!! Wenn du nicht weißt, wie man ein Relais 
schaltet, dann solltest du nicht mit Netzspannung hantieren.
In deinem eigenen Interesse....


Grüße

Autor: Michael P. (mpl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brauchst 230V zum schalten....

bei pollin hats ne relaiskarte mit 8 relais

http://www.pollin.de/shop/dt/NzcyOTgyOTk-/Bausaetz...


damit kannste 230V/5A schalten...auch wenn da 24 V/3 A angegeben sind.. 
es sind jedoch 230V relais

auch die Leiterplatte is für 230V entwickelt worden

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> ja das Relay ist für 230 V an der Spule gedacht. Das ist das falsche für
> dein Zweck. Du braucht ein Relay was 5V  braucht.

Mhm, ok das dachte ich mir... Das hat man davon, wenn man den Leuten bei 
Conrad vertraut! Hol mir morgen ein passendes...
Danke für die Antworten!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du auch passende Transistoren denn der Atmel kann nicht direkt ein 
Relay ansteuern. Nicht das du jetzt jeden Tag zu conrad fährst und 1 
Bauteil kaufst.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW: Du kannst mit Atmegas um, weißt aber nicht was für in Relais du 
brauchst, bzw. Wie ein Datenblatt zu verstehen ist?! Klingt komisch...

Bei 4 Relais würde ich schon zum ULM2003 greifen, da sind dann auch 
schon die erforderlichen Freilaufdioden drin. Statt 12 Bauteilen 
brauchst Du dann nur eins. (Vorwiderstand, Transistor/FET, Diode)

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich hab noch haufenweise Tranistoren hier rumliegen. Ich hab schon 
Ahnung von Elektronik, aber halt noch nie mit Relais gearbeitet... Mit 
welchem Strom werden die denn so geschalten bei 5V? Der meinige (ATMega 
328P) schafft 40mA pro Pin, wenn ich mich recht erinnere...
Die 4 Transistoren und Freilaufdioden dazuzulöten nehm ich in Kauf :) 
Und Conrad is nur 2 Minuten mit dem Fahrrad von mir entfernt!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.