www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Altium: Bauteil unabhängig löschbar?


Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin zusammen,

ich muss gestehen, dass ich EAGLE (so glaube ich jedenfalls) sehr gut 
beherrsche und nun den Umstieg auf ALTIUM (auf Kundenwunsch) wage. Mit 
einigen Dingen tue ich mich bei ALTIUM sehr schwer. Ich habe z.B. 
festgestellt, dass ich bei gleichzeitig geöffnetem Schematic auf dem 
dazugehörigen Bord Bauteile löschen kann (was mir versehentlich passiert 
ist), ohne dass ALTIUM (wie EAGLE es z.B. verhindert) mich davor warnt. 
Ist das normal oder begehe ich hier einen Anfängerfehler?

Danke für eure Antworten.

Rudi

Autor: Julian O (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einem klick auf "Tools | Update PCB document" werden die Bauteile 
wieder hergestellt.

Aber ja, du machst etwas falsch wenn du auf dem Board etwas löschst! 
Wieso wolltest du denn etwas löschen?

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halo Julian,

danke für den Hinweis.

Nein, ich wollte ja nicht das Bauteil löschen, sondern einen Text. Dabei 
bin ich wohl versehentlich zu nah an das Bauteil gekommen und schon war 
es weg - ohne Vorwarnung. Gibt es keine Sicherheitseinstellung,die so 
etwas verhindert?

Rudi

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Altium ist PCB und Schematic soweit verbunden, dass man in beiden 
Anderungen machen kann und die zum anderen transferieren kann. Das ist 
durchaus sehr praktisch. Siehe auch Cross-probe-mode. Lege dazu mal die 
beide Dateien (SCH, PCB) nebeinander aufn Bildschrim und dann selektiere 
ein beliebiges Bauteil -> Bauteil wird auch im anderen Dokument 
selektiert.
Es ist halt etwas mehr als nur SCH->Netlist->PCB in Altium.

Gruß
Fabian

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sonst gibt es auch noch eine undo - funktion. Ctrl-Z
Fuer Anfaenger wuerd ich einen Dreitageskurs empfehlen. Sonst kommt man 
nie dort an, wo man eigentlich sein sollte.

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Quad Oschi: ja, die Befürchtung habe ich mittlerweile auch, wenn ich es 
denn einigermaßen verstehen und handeln will ...kratzt aber ganz schön 
an meinem EGO :-)

hatte mir schon mal die Videos angeschaut, aber das geht alles sehr 
schnell dort und 'Zwischenfragen' sind nicht erlaubt :-)

Besten Dank für die Antworten.

Rudi

Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Profi Tool!

Einarbeitungszeit ist 3-6 Monate min!

4Tage Kurs  2495€
http://www.leonardy.com/txt_leiterplattentechnologie.html


Kein Vergleich mit Eagle@Co Malprogramme.

mfg
Roger

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Roger:

ich möchte ja keine unnötige Schärfe hineinbringen, aber EAGLE als 
Malprogramm zu titulieren ist völlig daneben. Wer sich mit EAGLE gut 
auskennt, weiß das zu bestätigen. ALTIUM ist z.T. ganz anders aufgebaut 
und zunächst schwer zu durchblicken, welche, bestimmt sinnvollen, Ideen 
hinter den einzelnen Aktionen stehen. Nichts desto trotz bin ich mit 
EAGLE groß geworden und wir haben äußerst erfolgreich zwei 
Elektronikfirmen damit aufgebaut, die heute auch komplexe Leiterplatten 
damit konstruieren. So gesehen, kann EAGLE in meinen Augen schon etwas 
mehr als nur malen.

Wie gesagt, diese Diskussion möchte ich jetzt nicht starten, mußte aber 
mal eine Lanze für ein gutes, wenn eben auch - und wahrscheinlich auch 
gewollt - einige Funktionalitäten, die ALTIUM besitzt, fehlen.

Du darfst weiterhin keine Äpfel mit Birnen bergleichen - und zur 
Einarbeitungszeit bei ALTIUM: bin mittlerweile ein großes Stück 
weitergekommen, nicht zuletzt aufgrund der vorigen Antworten.

Vielen Dank nochmal

Rudi

Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Warte mal bist du in ALTIUM fit bist!
Glaub mir dann kommt dir Eagle wie ein Alptraum vor!
Habe auch jahrelang mit dem Programm beruflich gearbeitet.

Hinweis:

Die Verbindung zwischen Allen Programmteilen ist die "ECO" = Engineering 
Change Order

z.b. PDF Doku  "AP0140 Understanding Design Annotation.pdf" und viele 
mehr!

mfg
Roger

Autor: König Artus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roger schrieb:
> Kein Vergleich mit Eagle@Co Malprogramme.

Darf ich jetzt stolz sein, dass ich mit einem solchen 
"Malprogramm"(Target) als Selbsständiger 125.000,- EUR Umsatz / Jahr 
mache?

Statt in AD zu investieren kaufe ich lieber einen HAMEG-4ch-DSO.

Frag mal deinen Cheff, der wird mir recht geben.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo König Artus schrieb:

> Statt in AD zu investieren kaufe ich lieber einen HAMEG-4ch-DSO.

> Frag mal deinen Cheff, der wird mir recht geben.


Die Sache ist die, klar ist Altium teurer ABER wie viel Zeit spart du 
gegenüber anderen Programmen?
Vielleicht machst du mit Altium 8000Eur mehr Umsatz und kannst dir ein 
DSO von einem besserem Hersteller leisten?

Das ist alles eine Sache der Dimensionen.
Klar. für 3 Layouts / Jahr lohnt es nicht. Nur dann stell dir die Frage 
lohnt es sich die Layouts selbst zu erstellen?


Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.