www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder EMV 2011 / Spectran 5


Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

war zufällig jemand auf der EMV 2011 und hat sich den Spectran 5 
angeschaut?
Würde schon gerne wissen ob das Teil was taugt und wanns denn mal 
verfügbar wird.

Sonst irgendwas interessantes an Messtechnik zu sehen gewesen?

Danke! :-)

Autor: Marten Mcgonahy (mcgonahy148)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, dieses Jahr war ich nicht auf der EMV Messe. Was für ein Teil is 
das denn?

Autor: EMV_2011 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War zwar nicht da, aber auf der all-electronics gibt es einen 
Messebericht zur EMV 2011 inkl. Bildern, wo der V5 in Aktion gezeigt 
wird (iPad Echtzeit-Remote-Fernsteuerung), siehe 
http://www.all-electronics.de/texte/anzeigen/41374...
(bei den Bilder muss man durchklicken), dann kommt z.B. das hier:
bzw. http://www.all-electronics.de/upl/media/1121/19314.jpg

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marten:
Das ist ein Low-Cost Spektrum Analyzer der von den ersten technischen 
Daten her sehr interessant werden könnte.
Gab hier schon mehrere lange Threads zu den Vorgängermodellen.
Könnte Potential haben, man weiss es aber nicht genau.
Den bisherigen "unabhängigen" Testberichten zu den Vorgängermodellen 
trau ich kein Stück :->


@EMV_2011:
Danke für den Hinweis!
OK soviel gabs ja auch schon auf der Electronica zu sehen...
Beitrag "Re: Elektrosmog-Szene in Bedrängniss"


iPad Fernbedienung - Spielkram! Sowas braucht doch niemand wirklich das 
ist wieder nur was dolles für irgenwelche hippen 
Baubiologen-Elektrosmog-Spinner - "da schauen Sie mal diesen Peak da auf 
ihrem eiPad! Der sticht sie Nachts immer in die Seite" ;-)


Testergebnisse von realen Messungen wären interessant.

Dem auf dem Bild davor zu sehenden 3D Rendering von V5 nach zu urteilen 
war da wohl auch kein fertiger V5. Schade dann dauerts wohl noch 
länger...

Autor: Besucher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der V5 war schon live zu sehen, allerdings nur per USB-Anschluss (TFT 
war noch dunkel), aber die Demo war dann schon beeindruckend 
(GSM-Uplink).
Den V5 durfte man auch schon mal anfassen und einige schnelle 
Handy-Bildchen von einigen offenen Geräten nebst Innenleben machen 
(siehe Anlage, sorry für die Bildqualität).

Ich hab mir auch irgendwo Preise und Features notiert, aber den Zettel 
noch nicht gefunden..

[Anmerkung Moderator: erstes Bild hatte falschen Suffix, neu hier:
Beitrag "Re: EMV 2011 / Spectran 5" ]

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Danke! Find ich ja nett das die erlauben Bilder vom Innenleben zu 
machen, welche Firma erlaubt sowas schon vor der Markteinführung?


Die beiden Platinen sehen jedenfalls schonmal sehr sehr vielversprechend 
aus!

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, fand ich auch gut!
Das Konzept finde ich wirklich praktisch: Das Frontend ist eine 
austauschbare Steckplatine. So wird es da im Laufe der Zeit verschiedene 
Versionen mit höheren Frequenzen geben. Neben einer 18GHz Version plant 
man auch eine 90GHz Version (da die keinen oberliegenden LO brauchen 
sollte das sogar machbar sein), dass wird aber sicherlich etwas seeeeehr 
teuer werden..

Autor: Marten Mcgonahy (mcgonahy148)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zonk-8000 schrieb:
> iPad Fernbedienung - Spielkram! Sowas braucht doch niemand wirklich das
> ist wieder nur was dolles für irgenwelche hippen
> Baubiologen-Elektrosmog-Spinner - "da schauen Sie mal diesen Peak da auf
> ihrem eiPad! Der sticht sie Nachts immer in die Seite" ;-)

LOL..."gefällt mir"...

Mischen diese Signalanalyzer die "Szene" so auf oder warum so attraktiv? 
Preis? Größe?

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Preise für die aktuellen V4 Modelle sind schon nicht schlecht - 1500 
Euronen für einen 9GHz Spektrum Analyzer mit Logper Antenne...

Mal sehen was dann der 5er kosten wird.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit 1500 Euronen bist Du nicht mehr dabei, eher zwischen 3000 und 
10000, aber ich hab den Zettel irgendwie verbummelt, evtl. taucht er ja 
nachher noch auf.

Warum wird eigentlich mein erstes Bild nicht angezeigt? Liegt wohl an 
der falschen Fileendung (.jp und nicht .jpg). Könnte der Admin das bitte 
fixen?

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist natürlich logisch das der teurer wird als der aktuelle.
Was um die 3 bis 4k läge ja im Rahmen sofern die Leistung stimmt.

Btw. - die 3 SMA Buchsen:
HF Eingang, Tracking Generator (?)  und ...?


Bei >5k machts ja schon Sinn was bodenständiges aus der Bucht zu 
besorgen auch wenn sich das dann nicht mit dem iPad steuern lässt und 
keine GSM Funkmasten live belauschen kann  ;)

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War ja klar, Zettel lag in der Geldbörse..
Notiert hab ich folgende Preise und Daten (ohne Gewähr!!):

SPECTRAN HF-8025 V5 (700MHz-2,5GHz) € 2998.-
-------------------
10MHz Echtzeit-Bandbreite
16MByte VideoRam
64MB SDRAM
200MHz SingleCore Blackfin DSP
100Msps Dual (I/Q) 14Bit ADC
400MSPS 16Bit DAC
36K ECP3 FPGA
2,5GHz PowerMeter

SPECTRAN HF-8060 V5 (10MHz-6GHz) € 4998.-
-------------------
40MHz Echtzeit-Bandbreite
32MByte VideoRam
128MB SDRAM
400MHz DualCore Blackfin DSP
150Msps Dual (I/Q) 14Bit ADC
600MSPS 16Bit DAC
68K ECP3 FPGA
6GHz PowerMeter

SPECTRAN HF-80100 V5 (1MHz-10GHz) € 9980.-
--------------------
120MHz Echtzeit-Bandbreite (optional 200MHz)
64MByte VideoRam
256MB SDRAM
600MHz DualCore Blackfin DSP
250Msps Dual (I/Q) 14Bit ADC
800Msps 16Bit DAC
145K ECP3 FPGA
10GHz PowerMeter

Dazu gab es dann noch einige Optionen, z.B.
Option 300 Rauscharmer, interner Preamp 15dB
Option 320 GPS
Option 331 16Bit 105Msps ADC (DC to 40MHz Erweiterung)
Option 341 Generator bis 4,4GHz (SMA-Ausgang)

Autor: spekki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>HF Eingang, Tracking Generator (?)  und ...?

GPS Steckplatz ( Antenne fürs GPS )


Die Basisversion bis 6 GHz soll 2998.- Euro kosten.


Die Handhelds sind mir etwas zu "gurkig". Aber es gibt sicherlich auch 
Desktop V5.

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos!


Aber

> SPECTRAN HF-8025 V5 (700MHz-2,5GHz) € 2998.-
> 200MHz SingleCore Blackfin DSP

und

> SPECTRAN HF-8060 V5 (10MHz-6GHz) € 4998.-
> 400MHz DualCore Blackfin DSP


Das kommt mir spanisch vor.
Es gibt gar keinen Blackfin der nur mit 200MHz laufen kann die kleinsten 
schaffen schon 300MHz und die sind wirklich billigst.
Die normalen sind alle mind. 400 MHz.
Den Dualcore BF561 gibts sowieso nur ab 500MHz.
Gut, kann man natürlich langsamer Takten aber find ich dennoch 
seltsam...

Bei den Stückzahlen machts zudem nicht viel Sinn zwei verschiedene 
Platinen zu erstellen (wo man den HF Teil ja eh auf einer separaten 
Platine hat) und verschiedene Bauteile zu kaufen - der Blackfin kostet 
doch nix im Vergleich zu dem Verkaufspreis und dem ganzen sonstigen 
Bauteilen auf der Platine.
(in 100er Stückzahlen grob 22 US$ für nen 500MHz Dualcore)


@spekki:
> Die Basisversion bis 6 GHz soll 2998.- Euro kosten.

Das klingt schon besser aber woher hast Du diese Info?
Unterscheidet sich ja stark von dem was Besucher sagt:


> SPECTRAN HF-8025 V5 (700MHz-2,5GHz) € 2998.-

Der Frequenzbereich ist ohnehin seltsam, nix halbes und nix ganzes.
Für 3000 Euro bekomm ich ja schon was anständiges gebrauchtes. Hab schon 
öfters was gutes von R&S für nen ähnlichen Preis gesehen mit 
Frequenzbereich 9kHz bis 3GHz - auch wenn das Teil dann vielleicht 10 
bis 15 Jahre auf dem Buckel hat vetrau ich so einer soliden Kiste im 
Labor dann doch eher.

Autor: spekki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das klingt schon besser aber woher hast Du diese Info?

da gabs mal ein Pressetext. Der Frequenzbereich ist mir aber nicht 
bekannt. 700MHz-6GHz ist für 3K Euro schon etwas schwach... so als 
Powermeter...

Autor: Meert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zonk-8000 schrieb:
> Für 3000 Euro bekomm ich ja schon was anständiges gebrauchtes. Hab schon
> öfters was gutes von R&S für nen ähnlichen Preis gesehen mit
> Frequenzbereich 9kHz bis 3GHz - auch wenn das Teil dann vielleicht 10
> bis 15 Jahre auf dem Buckel hat vetrau ich so einer soliden Kiste im
> Labor dann doch eher.

Der Spectran V5 ist ja auch nicht zur billigen CW-Messung, sondern als 
Realtime-Analyser zur Analyse ganz anderer Signal-Kalibier gedacht und 
den Frequenzbereich kannst Du ja bis hinunter zu 1Hz erweitern.
Da ist der Aaronia-Preis von 5.000? Euro (plus DC-40MHz Erweiterung) für 
die 6GHz Ausführung mit 40MHz RTBW wirklich geschenkt (R&S liegt hier 
beim FSVR bei >=45.000 Euro siehe 
http://www.rohde-schwarz.de/de/Produkte/messtechni...).
Auch 10.000 Euro für 120MHz RTBW beim 60100 V5 ist viel! zu billig, da 
lediglich Tektronix mit ihrem Top-Gerät gerade mal 110MHz schafft 
(>=82.500 Euro, siehe 
http://www.tek.com/products/spectrum-analyzer/rsa6100a/).
Btw: Was kosten dann eigentlich die 200MHz RTBW? Gibt es da Infos zu?

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK den Realtime Modus brauche ich nicht sonderlich dringend.

Wichtiger ist breiter Messbereich und Generator.
Ich hatte gehofft der V5 würde alles in einem kombinieren ohne gleich 
drei viermal soviel zu kosten wie NF+HF Spektran V4 (2k Euro)...


> Auch 10.000 Euro für 120MHz RTBW beim 60100 V5 ist viel! zu billig,
> da lediglich Tektronix mit ihrem Top-Gerät gerade mal
> 110MHz schafft (>=82.500 Euro


Gut, allerdings dürfte es da dann doch irgendwo einen Haken an der Sache 
geben?
Der Aufpreis vom Tek muss ja irgendwo bleiben, ich kann mir nicht 
vorstellen das der Spectran dem überlegen sein kann.
(von der vermutlich ausgereifteren Tek Software und der Mechanik mal 
abgesehen)

Autor: spekki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>irgendwo einen Haken

700MHz-2,5GHz = Frequenzbereich nicht so optimal... dafür 3K Euro ! Wer 
braucht einen Signalanalyzer ab 700Mz ?

GSM Hacker ??? 10 MHz Realtime Bandbreite ( Upstream und Hopping ) 
genügt 10 MHz ???

Das SPECTRAN HF-8060 V5 (10MHz-6GHz) im kleinen Gehäuse  mit relativ 
wenig Bauteilen kostet 5 Kilo Euro!

Autor: Meert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zonk-8000 schrieb:
> Gut, allerdings dürfte es da dann doch irgendwo einen Haken an der Sache
> geben?
> Der Aufpreis vom Tek muss ja irgendwo bleiben, ich kann mir nicht
> vorstellen das der Spectran dem überlegen sein kann.
> (von der vermutlich ausgereifteren Tek Software und der Mechanik mal
> abgesehen)

Genau das ist wohl (erst mal) der Haken. Eine so komplexe Trigger- und 
Auswertesoftware wie bei Tek wird es beim V5 anfangs kaum geben, dazu 
haben die sicher zu viel Vorsprung.
Für mich würde aber die Echtzeitfähigkeit dennoch das Geld wert sein: So 
bekommt man endlich mal wirklich alle Signale mit und das hat mich 
bisher selbst bei super teuren Benchtopgeräten wirklich extremst 
genervt: Je nach Signal konntest du dich dumm und dämlich suchen und ums 
Verrecken nix reinbekommen. Da scheint mit der V5 ein wirklich preiserte 
Alternative zu sein.

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spekki:
Das mit dem Haken meinte ich jetzt schon auf die vollwertigen Geräte im 
Vergleich mit den Tektronix Modellen bezogen.

Über den HF-8025 müssen wir nicht diskutieren wenn die Angaben oben 
stimmen dann wäre der Frequenzbereich da viel zu stark beschnitten für 
allgemeine Anwendungen.
Ich vermute auch das da irgendwer vom Marketing den Frequenzbereich 
einfach mal so festgelegt hat. Soviel extra dürfte zusätzlicher 
Messbereich wohl nicht kosten wenn man mit der kombination NF-5030 plus 
HF-60100  1Hz - 9GHz für 2000 Euro schafft.


Die höhere Realtime Bandbreite dürfte nen schnelleren ADC, größeres 
FPGA, mehr Rechenleistung und mehr Speicher erfordern... da machts Sinn 
die in dem Einstiegsmodell zu beschränken.


> im kleinen Gehäuse mit relativ wenig Bauteilen

Die Materialkosten dürften sicherlich selbst bei den größeren Modellen 
unter 1000 Euro liegen, aber DAS wiederum sehe ich nicht ganz so 
kritisch, die hatten ja auch Entwicklungskosten.
In ein FPGA passt viel rein was man nicht sehen kann aber 
Entwicklungsarbeit gekostet hat - gilt natürlich auch für die Software.



@Meert:
Das kann natürlich sein das die Software von Tek um mehrere 
Größenordnungen besser ist.
Die Software für die normalen Spectrans ist glaub ich seit Jahren immer 
noch als BETA gekennzeichnet - aber wenigstens sind sie da ehrlich ;-)

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Soviel extra dürfte zusätzlicher Messbereich wohl nicht kosten
> wenn man mit der kombination NF-5030 plus HF-60100  1Hz - 9GHz
> für 2000 Euro schafft.


Oder bei HF6060+NF5010 von 1Hz bis 6GHz für 1400 Euro ums besser mit dem 
HF-8060 10MHz-6GHz Modell vergleichen zu können.

Autor: Meert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zonk-8000 schrieb:
> Die Materialkosten dürften sicherlich selbst bei den größeren Modellen
> unter 1000 Euro liegen, aber DAS wiederum sehe ich nicht ganz so
> kritisch, die hatten ja auch Entwicklungskosten.
> In ein FPGA passt viel rein was man nicht sehen kann aber
> Entwicklungsarbeit gekostet hat - gilt natürlich auch für die Software.

Mit der DC Erweiterung (also 1Hz bis 10GHz Messbereich) könnte die 
Hardware sogar teurer sein. Alleine so ein 16Bit Wandler kostet schon um 
die 200 Euro (davon brauchst du bei I/Q sogar zwei Stück!), der dicke 
Filter ist sicher auch schweineteuer, die Frontendplatine besteht aus 
sündhaft teurem HF-Basismaterial (Rogers 3003 o.ä. sieht man schön an 
der Farbe) und dann noch jede Menge teures Kleinzeug, dass geht schnell 
in die 1000-2000 Euro, ohne dass man es wirklich sieht (Es sind ja drei 
Bestückungslagen).
Entwicklungskosten und Materialhaltung noch aufgeschlagen und das Teil 
kostet schnell einige tausend Euro..

Autor: Meert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zonk-8000 schrieb:
> Oder bei HF6060+NF5010 von 1Hz bis 6GHz für 1400 Euro ums besser mit dem
> HF-8060 10MHz-6GHz Modell vergleichen zu können.

Gut, lassen wir den 8060 mit Erweiterung bis 1Hz mal 6000 kosten, dafür 
den  10fachem Herstellungspreis. In Relation immer noch erheblich 
preiswerter.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zonk-8000 schrieb:
> Das kommt mir spanisch vor.
> Es gibt gar keinen Blackfin der nur mit 200MHz laufen kann die kleinsten
> schaffen schon 300MHz und die sind wirklich billigst.
> Die normalen sind alle mind. 400 MHz.
> Den Dualcore BF561 gibts sowieso nur ab 500MHz.
> Gut, kann man natürlich langsamer Takten aber find ich dennoch
> seltsam...

Ich denke die werden das Teil tatsächlich einfach vom Takt, wie bei den 
heutigen Grafikkarten, begrenzen (you get what you pay for). So spart 
man letztlich Kosten, denn die Bestückung ist immer identisch. Es würde 
mich daher auch nicht wundern, wenn der DSP auch bei Spectran 8025 zwei 
Kerne hat, aber nur einer angesprochen werden kann.

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Meert:

Mag durchaus so sein, aber Faktor 10 wage ich mal zu bezweifeln.
Faktor 5 bis 8, OK.


>  Alleine so ein 16Bit Wandler kostet schon um
> die 200 Euro (davon brauchst du bei I/Q sogar zwei Stück!)


http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Das Teil hat zwei Kanäle, 105MSamples/s 16 Bit.
25 Stück für 55 Dollar...


Den NF-5030 gibts ja schon für 600 Euro - für das GANZE Gerät. Also 
dürfte die NF Erweiterung eigentlich nur weniger kosten.


Nützt mir aber alles nix weil >5k zuviel fürs Budget sind.

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach oder Du meintest den DAC... OK da muss ich dann nochmal suchen ich 
war gerade in Gedanken beim NF und dem ADC  nicht dem DAC sorry :)

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

50 US dollar der müsste doch passen :-)

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier einer für 800MSPS:
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Ist sogar günstiger als das 400MSPS Teil?

Naja egal jedenfalls kostet sowas keine 200 Euro schon gar nicht wenn 
man da ein paar mehr von bestellt.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der verbaute ADS62P49 
(http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/ads62p49.html) kostet rund 
US$ 150,-, plus Zoll, Mage für Deutschen Distri, Transport, Versicherung 
etc., wenn du ihn denn bekommst (da war doch was?). Ansonsten darfst du 
auch mal das 2-3fache löhnen. Allerdings benötigt es davon nur ein 
Stück, nicht zwei.

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK gut das ist allerdings in der 10k Euro Variante des Spectran (die ist 
für mich preislich sowieso ausser Reichweite ;) ).

Hab nicht extra gesucht aber der 125MSPS sollte wohl unter 100 Dollar 
kosten.

Autor: Zonk-8000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pardon, sollte 150MSPS heissen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besucher schrieb:

> Warum wird eigentlich mein erstes Bild nicht angezeigt? Liegt wohl an
> der falschen Fileendung (.jp und nicht .jpg). Könnte der Admin das bitte
> fixen?

Lässt sich leider nicht nachträglich ändern, nur löschen.  Ich
hänge es hier nochmal neu dran.

Hmm, nee, irgendwas ist daran schräg.  Ich habe es vor dem Upload
umbenannt, aber der Server weiß irgendwie, dass das identisch mit
dem alten ist und nennt es darob nach wie vor .jp ...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:

> Hmm, nee, irgendwas ist daran schräg.  Ich habe es vor dem Upload
> umbenannt, aber der Server weiß irgendwie, dass das identisch mit
> dem alten ist und nennt es darob nach wie vor .jp ...

Ach, klar.  Alter Hut: ein Dateiname wird bei 60 Zeichen abgeschnitten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.