www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstieg in die Mikrocontroller-Welt


Autor: jrg1968 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will nun endlich in die Mikrocontroller-Welt einsteigen und brauchen 
Euren Rat:

* Mit welchen Controller sollte ich starten?
  - ist der Umstieg auf andere Controller dann schwierig?
  - richtet sich der Einstieg nach ANwendungsaspekten, oder woran?

* Wie sollte der Einstieg erfolgen? Welches Buch (oder Website etc.), 
welches Einstiegsset ...

Ich habe eine einigermaßen ausgestattete Elektrowerkstatt.

Besten Dank schon jetzt für Eure Tipps!

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag niemals nach der besten Controllerfamilie. Sonst entbrennen hier 
Glaubenskriege :-)

So generell:
> lchen Controller sollte ich starten?
Hier wirst du sehr viel von AVRs finden, z.B.
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial
Persönlich hab ich auch mit AVRs angefangen und benutze sie immer noch.

>   - ist der Umstieg auf andere Controller dann schwierig?
Meist braucht man dann einfach eine etwas andere Ausstattung 
(Programmer, Entwicklungsumgebung)

>   - richtet sich der Einstieg nach ANwendungsaspekten, oder woran?
Für die Anfangsprojekte kann man so ziemlich alles nehmen :-)

:-)

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeden Tag steht einer auf der einsteigen will.
Gefühlt jeder 2. postet diese Frage hier, der Rest bemüht die 
Suchfunktion.
Angaben erfolgen ohne Anspruch auf Richtigkeit.

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
>Jeden Tag steht einer auf der einsteigen will.
>Gefühlt jeder 2. postet diese Frage hier, der Rest bemüht die
>Suchfunktion.
>Angaben erfolgen ohne Anspruch auf Richtigkeit.
 Sehr wertvolle Hilfe. Im Prinzip ist doch schon alles hier abgehandelt, 
oder irre ich mich da ?
So, und nun zum Thema:
Wenn du eine Idee hast, welche Schaltung praktisch wär und nicht im 
Baumarkt um die Ecke mit 1,95 € im Baumarkt um die Ecke auf'm Wühltisch 
liegt, dann rate ich dir auch zu einem Atmel. Ach ja, gut ausgestattete 
Elektrowerkstatt, is ja nich schlecht, aber wie sieht's denn so in der 
Werkstattim Kopf aus ? So mit Programmiersprachen ? Der µC ist ja nur 
die halbe Miete. So eine Schaltung ist in ein paar Minuten 
zusammengeschustert, aber.... da ist noch was, ohne das du den 
Controller vergeblich bitten wirst, doch das zu tun, was du dir 
vorgestellt hast.
Ok, hab jetzt genug schlecht geredet, jetzt mach ich dir mal Hoffnung!
Ich hab mit knappen 60 den Einstieg in diese Welt gewagt, bisher nur mit 
Atmage 8, aber vielleicht ist demnächst ein 16'er dran.
Schöne Sache. Da ich bereits in den 80gern mit Z80 rumgespielt habe, 
damals aus der Not heraus noch mit Handcodierten Hex-Codes, die ich mir 
aus einer Tabelle raussuchen mußte mangels vernünftigen Assembler, bin 
ich hier beim AVR Studio gelandet. Ich meine, wenn du die Tutorials hier 
durcharbeitest und auf eigene Ideen umsetzen kannst, brauchst du keine 
zusätzlichen Bücher. Die Datenblätter der µC ergänzen ganz gut. Also, 
las dich nicht aufhalten...
Gruß oldmax

Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bestell dir bei pollin ein board zum beispiel das hier

http://www.pollin.de/shop/dt/NTI5OTgxOTk-/Bausaetze_t 
Module/Bausaetze/ATMEL_Evaluations_Board_V2_0_1_Fertigmodul.html

ich bin am anfang mit nem atmega8 gut zurechgekommen der wird auch in 
diesem tutorial verwendet

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

wenn du das tutorial stück für stück durcharbeitest wirst du recht bald 
vernünftige ergebnisse hinbekommen

mfg daniel

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein Einstieg mit einem Mega 88:

http://www.mikrocontroller.net/articles/Absolute_B...

Axel

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

jrg1968 schrieb:
> * Mit welchen Controller sollte ich starten?
Allemal mit einem 8Bitter. Ob AVR oder PIC oder etwas Exotisches, ist 
prinzipiell egal. Ich habe auch mit AVR begonnen und fand ihn recht 
einsteigerfreundlich. Außerdem sind die Dokus zu den Atmel-Bausteinen 
herhorragend geschrieben.

>   - ist der Umstieg auf andere Controller dann schwierig?
Jede µC-Familie hat ihre Eigenheiten. Selbst, wennste von AVR auf ARM 
umsteigst und bei Atmel bleibst, muß man sich neu einarbeiten. Im Falle 
der 32Bitter ist das erheblich, aber zu schaffen. Die grundsätzlichen 
Dinge aber bleiben erhalten, wie Programmierstandards einzuhalten, auf 
logischen Programmablauf zu achten, sauberes Arbeiten auch in der 
Hardware usw..

>   - richtet sich der Einstieg nach ANwendungsaspekten, oder woran?
Ich habe den Umstieg auf ARM-M3 von STM durchführen müssen, weil ich 
sonst beständig an die Rechenleistungsgrenzen der AVR gestoßen wäre. 
Außerdem sind ARMs mit gleichviel Speicher wie AVRs billiger und 10mal 
so schnell.

> * Wie sollte der Einstieg erfolgen? Welches Buch (oder Website etc.),
> welches Einstiegsset ...
Schnell. Im Falle der Wahl der AVR-Familie: Atmel Studio 4.18 
herunterladen (oder für Masochisten: Studio 5), STK500/600/Dragon oder 
was auch immer kaufen, Code-Beispiele studieren und sich nach und nach 
an die verschiedenen Funktionsblöcke der µC herantasten.

> Ich habe eine einigermaßen ausgestattete Elektrowerkstatt.
Obacht! Elektro != Elektronik! Viel mehr als eine kleine Handsäge, ein 
Feilensatz, einige Zangen, Seitenschneider, Schraubendreher usw. 
brauchste nicht für die Elektronik. Dann halt noch Halbzeuge wie 
Lochrasterplatinen, Verbrauchsmaterial wie Lötzinn, Bauteile bis der 
Arzt kommt, eine ESD-Ausrüstung und einen vernünftigen Lötkolben 
(empfehle dringend Weller). Am besten liest Du Dir meinen Artikel über 
die Arbeitsplatzausstattung auf meiner Netzpräsenz durch: 
http://wpö.de/index.php?EK_Arbeitsplatz

Gruß - Wolfgang

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jrg1968 schrieb:
> Hallo,
>
> ich will nun endlich in die Mikrocontroller-Welt einsteigen und brauchen
> Euren Rat:
>
> * Mit welchen Controller sollte ich starten?
>
Du solltest Dir einen suchen der ziemlich bekannt ist.
D.h. worüber es die meisten Informationen gibt.
>
>   - ist der Umstieg auf andere Controller dann schwierig?
>
Halt, halt, stopp, stopp.
Eins nach dem anderen. Was die Zukunft bringt, wissen wir alle nicht.
Beherrsche erstmal die eine Sache und dann kannst Du Dich, wenn Du oder 
die Zeit soweit sind darum Gedanken machen.
>
>   - richtet sich der Einstieg nach ANwendungsaspekten, oder woran?
>
Ja, aber als Einsteiger hat man meistens keine genaue Vorstellung was 
man damit einmal machen möchte.

Falls ja, dann schreibes es Doch !

Ansonsten denke ich ist es relativ egal, da die Grundausstattung bei den 
Mikrocontrollern ziemlich gleich ist. Natürlich hat jeder Hersteller 
seine eigene Philosophie und speziellen Bereich. Aber jeder Hersteller 
hat auch Mikrocontroller in seiner Familie die für Standardaufgaben 
gedacht sind.

> * Wie sollte der Einstieg erfolgen? Welches Buch (oder Website etc.),
> welches Einstiegsset ...
>
Am besten mit einem System das Gut und einfach zusammenarbeitet und 
nicht zu abgehoben ist.

Damit meine ich die Hardware ist nicht zu Komplex
( Mikrocontroller = µC, Taster, LEDs, LCD, alle Pins des µCs sind 
rausgeführt ) das reicht vollkommen für den Anfang.

Ein Programmer der viele verschienden Typen einer µC-Familie 
programmieren kann, wo nur der Typ eingestellt werden muß.

Eine Entwicklungsumgebung die Assembler ( Übersetzer in die 
Maschinensprache - es ist nicht die Programmiersprache gemeint ), 
Simulator, und Brenner in einer Oberfläche vereint.

Wenn es nicht aufs Geld ankommt, dann such Dir was schönes aus. 
Ansonsten must Du gucken was dem oben geschriebenen recht nahe kommt.

Ich weiß das sind jetzt sehr viele Informationen die Dich überfordern.
Nimm einfach etwas, was viele verwenden, dann bekommst Du auch 
wahrscheinlich die meiste Hilfe bei Problemen.
>
> Besten Dank schon jetzt für Eure Tipps!

gern geschehen
Bernd_Stein

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.