www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Tiefentladeschutz ohne externe Spannungsversorgung


Autor: Peter Petersen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Tiefenentladungsschutz für Blei (-gel) Akkumulatoren 
(12V) welche keine externe Betriebsspannung benötigt und nach abschalten 
(Entladeende erkannt) "keinen" Strom (max. einige µA) zieht. Der 
Lastkreis sollte mehrere 10A Last aushalten können (Dauerstrom 20A) und 
Impulspitzen bis min. 50A aushalten. Der Spannungsabfall sollte gering 
sein, trotzdem ist ein Leistungrelais ehr unerwünscht.

mfg
    Peter Petersen

Autor: Johannes F. (emitterfolger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Peter Petersen schrieb:
> Der Spannungsabfall sollte gering
> sein, trotzdem ist ein Leistungrelais ehr unerwünscht

Warum? Wegen des Stromverbrauchs? Dann könnte man auch ein bistabiles 
Relais verwenden. Das benötigt nur einen kurzen Stromimpuls zum 
Umschalten und der Kontakt bleibt dann selbständig geschlossen/geöffnet.

Grüße
Johannes

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Petersen schrieb:
> welche keine externe Betriebsspannung benötigt und nach abschalten
> (Entladeende erkannt) "keinen" Strom (max. einige µA) zieht.

Zum Schalten entweder ein bistabiles Relais oder einen Mosfet.

Mit ein paar µA kommen heute sogar Mikrocontroller im Power Down aus. Du 
kannst ihn dann über einen Interrupt wecken.
Ultra low power: Spezielle Probleme im Bereich µA und darunter
Sleep Mode

Oder du verwendest einen sparsamen Komparator.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICL7665 steuert Leistungs-MOSFET.

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter Petersen.

> Der Spannungsabfall sollte gering
> sein, trotzdem ist ein Leistungrelais ehr unerwünscht.
>

Erfahrungsgemäß ist aber genau für den Fall das Leistungsrelais das 
verlustärmste und zuverlässigste. Zudem lassen sich gerade mit einer 
Relais-Selbsthaltung manche Sachen sehr elgant und einfach lösen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> ICL7665 steuert Leistungs-MOSFET

Als MOSFET wäre z.B. der BTS555 geeignet.

Gruß Anja

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anja schrieb:
> Als MOSFET wäre z.B. der BTS555 geeignet.

Ich denke ein Smart Switch ist hier nicht so gut, weil er selbst etwas 
Strom braucht. In diesem Fall 15µA.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> In diesem Fall 15µA.

Bei einer Selbstentladungsrate in der Größenordnung von ca 1mA würde ich 
mir keine Sorgen um 15uA Leckstrom bei 10-50A Betriebsstrom machen.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.