www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe in Mplab


Autor: htlschüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab so ein Programm:

banksel   TRISB
movwf     TRISB
movlw     0xFF
banksel   PORTB
movwf     PORTB
goto      NOCHMAL
end


Könnt Ihr mir kurz erklären wie ich zum Beispiel eine LED 1sekunde lang 
leuchten lasse dann 2sekunden pause dann zum Beispiel die nächste LED 2 
sekunden dann wieder eine pause dann 3 sekunden usw...

Autor: htlschüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab am mittwoch einen Test bitte zeigt mir doch wie das geht?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
htlschüler schrieb:
> Ich hab am mittwoch einen Test bitte zeigt mir doch wie das geht?

Darf ich mal fragen was für eine Bildungseinrichtung du besuchst?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: htlschüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> htlschüler schrieb:
>> Ich hab am mittwoch einen Test bitte zeigt mir doch wie das geht?
>
> Darf ich mal fragen was für eine Bildungseinrichtung du besuchst?

Also ich besuche die HTL mit der Abteilung Elektronik wenn du das meinst

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mögliche Lösung in Pseudocode:
alle Leds Aus

led1 an

PauseA

Led1 aus 
Led2 an

PauseB

Led2aus
Led3an

PauseC

....


Autor: PICer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Programm wird doch schon konkreter.
Als erstes schaltest du jetzt immer abwechselnd die LED ein und wieder 
aus. Dann springst du wieder an den Anfang der Schleife. Im Debugger 
guckst du dir das an und wenn alles läuft, kümmerst du dich im zweiten 
Schritt um die Zeitverzögerungen. Wenn du den Prozessor nicht noch für 
andere Dinge brauchst, läßt du ihn zwischen den Schaltvorgängen einfach 
1 oder 2 Sekunden die Zeit verdaddeln, d.h. du beschäftigst ihn mit 
irgendeiner Unsinnstätigkeit.

Viel Erfolg

Autor: trolljäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.