www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Hutschienen-Gehäuse


Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen. Ich möchte ein Projekt für die Hutschiene realisieren 
und bräuchte dazu Gehäuse, in die ich meine Platinen unterbringen kann. 
Man sollte 8 oder sogar 16 Kabel anschließen können. Gehäuse wie von 
einer SPS wären nahezu Ideal, können aber auch gerne etwas breiter sein.

Ich habe schon überlegt, diese per Service 3D drucken zu lassen, nur 
wäre dass in meinem Fall etwas teuer (20-25€ pro Gehäuse). Es sollte 
also möglichst günstiger sein. Stückzahl erstmal unbegrenzt.

Hat jemand sowas noch über und würde mir ein/einige verkaufen?

Danke, Michael

Autor: Daniel Münzi (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei Farnell z.B. bietet Camden-Boss unter der CNMB Serie was an
(http://at.farnell.com/jsp/search/browse.jsp?N=5000...)

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh gott, richtig gucken sollte man^^ Danke, sowas meinte ich. Passen bei 
den Gehäusen von Reichelt auch die bei Reichelt erhältlichen 
Schraubklemmen (AKL 101-03)??? Hat ja beides ein Abstand von 5,08mm. Nur 
ist die Bemaßung des Gehäuses im Datenblatt ziemlich spärlich.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal hier geguckt?
https://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeViewCl...

Meinst du mit 16 Kabel, 16 Adern?
Brauchst du welche mit Tragschienen-Bus?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau das meine ich. Also wo ich die Möglichkeit habe, 16 Adern 
anzuschließen.

Wenn dass ginge, könnte ich mir ja eine, von mir erwähnte 
Schraubklemmenleiste nehmen und auf eine Platine löten. Die müsste dann 
positioniert direkt an den Löchern liegen, sodass man halt von oben 
schrauben und von der Seite das Kabel reinstecken kann. Nur weil ich 
nicht weiß, wie groß der Abstand von Loch (Schraube) zu Loch (Kabel) 
ist, weiß ich auch nicht, ob ich die Schraubklemmen benutzen kann.
Ich denke hier an das/die Gehäuse von Reichelt. Gibt es zu denen eine 
genauere Zeichnung?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich denke hier an das/die Gehäuse von Reichelt. Gibt es zu denen eine
>genauere Zeichnung?

Ja. Enfach auf 'Datenblatt/Bedienungsanleitung' klicken.

MfG Spess

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wäre auch anstatt Schraubtechnik, die Zugfedertechnik 
interessanter. Für weite Infos zu unserem BC-Gehäuseprogramm hier.
https://select.phoenixcontact.com/phoenix/dwld/db_...

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias O. schrieb:
> Vielleicht wäre auch anstatt Schraubtechnik, die Zugfedertechnik
> interessanter. Für weite Infos zu unserem BC-Gehäuseprogramm hier.
> https://select.phoenixcontact.com/phoenix/dwld/db_...

Die sehen schon echt nicht schlecht (leider auch teuer) aus. Hast du 
eine Bezugsquelle, wo man die bestellen könnte und auch Preise stehen?

spess53 schrieb:
> Ja. Enfach auf 'Datenblatt/Bedienungsanleitung' klicken.

Da war ich ja schon. Auf dem Bild bei der Produktbeschreibung 
(http://www.reichelt.de/Hutschienengehaeuse/HUT-6-C...) 
sieht man links noch die Rechteckigen Löcher für die Adern. Oben die 
Runden werden denke ich mal für die Schrauben bzw den Schraubendreher 
sein. Das Datenblatt 
(http://www.reichelt.de/index.html?;ACTION=7;LA=28;...) 
hab ich mir schon angeguckt, aber da steht noch nicht mal, dass die 
Löcher 5,08mm auseinander sind. Das steht nur in der Produktbeschreibung 
von Reichelt. Meine Frage ist nur, wie weit der Abstand der Rechteckigen 
Löcher von oben oder unten ist, wie hoch die Löcher sind und wie weit 
die Runden Löcher oben vom seitlichen Rand entfernt sind.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>aber da steht noch nicht mal, dass die Löcher 5,08mm auseinander sind.

Siehe Anhang.

MfG Spess

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael: Ich muss mal schauen, ich beziehe die direkt bei uns 
(Phoenix). Montag kann ich dir Preise nennen. Welche Baugröße brauchst 
du denn?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spess: Das sieht doch schonmal besser aus. Nur kann ich da auch nicht 
erkennen, wie Weit die Löcher vom Rand entfernt sind. Ich hab die 
Befürchtung, dass es entweder zu dicht ist, dass ich den Schraubenzeiher 
reinstecke aber die Schraube nicht treffe, oder so weit weg sind, dass 
ich die zwar treffe, aber ich das Kabel ein cm reinstecken muss. Ich 
denke ich bestelle n kleines Teil einfach mal. Probieren über studieren. 
Wenn ichs vorher wüsste, dann könnte ich allerdings gleich mehr 
bestellen.

@Mathias:

Ich bräuchte einmal ein recht breites oder 2 kleinere für ca 15cm breite 
und dann jeweils 8 bzw 16 Anschlüsse. Gerne auch übereinander.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wären 161 mm auch in Ordnung?
Oder musst du nur 16 Adern unterkriegen, also kanns auch kleiner sein? 
Welchen Querschnitt haben denn die Adern?
Willst du einen normalen oder transparenten Deckel haben?
Zugfeder- oder Schraubtechnik?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias O. schrieb:
> Wären 161 mm auch in Ordnung?
> Oder musst du nur 16 Adern unterkriegen, also kanns auch kleiner sein?
> Welchen Querschnitt haben denn die Adern?
> Willst du einen normalen oder transparenten Deckel haben?
> Zugfeder- oder Schraubtechnik?

Ja wär auch ok. Das ist die Hauptbox mit Netzteil, Display, etc. deshalb 
die Größe. Danach 8 und 16 (bräuchte beide) Ader Boxen, so schmal wie 
möglich. Querschnitt wäre 1,5mm², schraubbar. Transparenter Deckel oder 
nicht ist egal. Das was billiger ist;)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

> Nur kann ich da auch nicht erkennen, wie Weit die Löcher vom Rand entfernt 
>sind.

Die Löcher haben 76mm Abstand. Also 5mm von der Innenseite des Gehäuses 
entfernt.

MfG Spess

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Die Löcher haben 76mm Abstand. Also 5mm von der Innenseite des Gehäuses
> entfernt.

Danke. Ich hab zur Verdeutlichung mal ein Bild gemacht, wo ich A und B 
eingetragen habe, welche Daten mich interessieren. Also wäre quasi A = 
5mm. Das würde ja passen, denn die Kontaktleisten haben 4mm bis zur 
mitte. B wäre auch gut zu wissen, nicht, dass die Löcher zu hoch sind 
und ich das Kabel nicht reinbekomme. Die Klemmen sind 10mm hoch und der 
Mittelpunkt vom Loch ist ungefähr 3,43mm vom Boden entfernt.

Wenn ich mir die Teile von Phoenix nicht Leisten kann, werde ich die von 
Reichelt nehmen. Brauche 1 großen (oder 2 kleinere), 6x für 8 Adern und 
6 oder 7 mal für 16 adern.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Danke. Ich hab zur Verdeutlichung mal ein Bild gemacht...

Wo?

MfG Spess

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol man sollte es auch anhängen..

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

A=5mm
B=7,5mm

MfG Spess

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schraubrichtung frontal (also aus der Leiterrichtung) oder senkrecht?
Leiterrichtung waagerecht, senkrecht oder 45°?
Welche Farbe sollen die Klemmen haben? Alle dieselbe Farbe?
SMD oder THR?
Wie hoch ist der maximale Strom?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schraubrichtung senkrecht, Leiterrichtung waagerecht oder 45°. Farbe ist 
ansich egal. grau oder schwarz wäre gut.
THR und der maximale Strom 2-4A.

Danke für deine Bemühungen! Ich kann mir nur noch nicht vorstellen, dass 
die Dinger billiger als 20€ sind. Aber ich lasse mich gerne eines 
Besseren belehren.

Autor: Peter L. (peterl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Herbert K. (avr-herbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gerade die Gehäuse von Reic helt bekommen. Hier mal Fotos, wie 
die Innen aussehen.

Das gelieferte 2-C entspricht nicht dem Datenblatt und ist von einem 
anderen Hersteller als 4-C und 6-C.

2-C:
http://web202.sv02.net-housting.de/jpg/Hutschineng...

4-C und 6-C:
http://web202.sv02.net-housting.de/jpg/Hutschineng...

Ich habe mir Schablonen aus Pappe gemacht, um zu sehen, was da so geht 
und was nicht.

Viele Grüße avr-herbi

Autor: Gerhard Günzel (ibilzh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
als Anhang die letzte Seite vom Dokument von spess53. Ich sehe dort nur 
das Deckblatt.

Gruss
Gerhard

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obacht,

von Reichelt hatte ich mal solche Gehäuse die hatten auf der einen Seite 
einen Lochabstand von 5mm, auf der anderen Seite 5,08. Wenn das dann pro 
Seite 16 Anschlüsse sind sieht das bereits recht doof aus.

Autor: Michael Skropski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke für die Hinweise und Tipps. Ich werde dann erstmal zum testen 
eins oder zwei bestellen.

Autor: Herbert K. (avr-herbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung - Aufpassen !

Hallo,
die Datenblätter von Gerhard und Spess passen nicht zu dem 4er Gehäuse, 
das im März 2011 bei Rei chelt ausgeliefert wurde. Siehe Foto Unterteil 
4 von mir (Abstände der inneren "Schrauben"). Das ist nicht 30-30-30 !
http://web202.sv02.net-housting.de/jpg/Hutschineng...
Evt. wurde der Lieferant gewechselt. Bei Rei chelt im Shop steht auch 
ein anderes Datenblatt. Das paßt zu dem im März 2011 gelieferten HUT 
4-C.
Gruß Herbert

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir 10 Stück weit unter 20 Euro pro Stück anbieten.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dem C4 von Reichelt hab ich mir 2007 mal eine eagle-Lib gebaut.
Die ist aus Datenblatt und Messwerten entstanden und hat für ~150 
Gehäuse damals perfekt gepasst.
Achtung, manches ist in tTest gezeichnet!

Autor: Michael Skropski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias O. schrieb:
> Ich kann dir 10 Stück weit unter 20 Euro pro Stück anbieten.

Meinst du insgesammt oder pro Stück. Hast du ein Datenblatt oder 
Produktseite von den Gehäusen?

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.