mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DRV8811 macht Geräusche im Stillstand


Autor: Tom T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Schrittmotoransteuerung mit einem DRV8811. Ich habe 0.5A 
pro Phase eingestellt und betreibe den Motor mit 12V im Mixed decay mode 
und mit 8 microsteps/step.
Der Betrieb klappt problemlos und ruhig, mich stören aber hochfrequente 
Geräusche im Stillstand, also wenn kein Taktsignal anliegt. Hat jemand 
eine Idee woher die kommen und was man dagegen machen kann?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom T. schrieb:
> Hat jemand eine Idee woher die kommen und was man dagegen machen kann?
Das kommt von der Stromregelung der Endstufe.

Was hast du an RCA und RCB angeschlossen?

Autor: Tom T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeweils 1nF || 56k.
Der Betrieb funktioniert ja wunderbar. Im Ruhezustand sollte er doch 
nicht schalten, oder?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom T. schrieb:
> Im Ruhezustand sollte er doch nicht schalten, oder?
Doch. Nur so funktioniert eine Stromregelung:
der Strom wird immer geregelt. Auch im Stillstand.

> Jeweils 1nF || 56k.
Das ergibt eine Toff von 56ns, dazu kommt eine vom Schrittmotor 
abhängige Ton, damit kommst du gern mal auf gut unter 8kHz, und das 
pfeift....

Ändert sich die Pfeiffrequenz, wenn du die Versorgungsspannung von 12V 
auf z.B. 15V erhöhst?
Ändert sich die Frequenz, wenn du statt des 1nF mal die 680pF aus dem 
Datenblatt verwendest?

Autor: Tom T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Erklärung!
Bei 15V ist die Frequenz höher als bei 12V. Ist eine möglichst hohe 
Spannung generell sinnvoller?
Ich habe leider keine kleineren Kondensatoren herumliegen, werde es aber 
bei Gelegenheit ausprobieren.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom T. schrieb:
> Bei 15V ist die Frequenz höher als bei 12V.
Klar, denn dadurch ändert sich die Steilheit des Stroms bei Ton, und Ton 
wird kürzer...

> Ist eine möglichst hohe Spannung generell sinnvoller?
Das kommt auf den Motor an...
Welche technische Daten (Strom/Spannung/Widerstand) hat die 
Motorwicklung?

Prinzipiell steigen durch eine höhere Chopperfrequenz die 
Schaltverluste.

Autor: Tom T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Motoren sind mit 20V 5Ohm spezifiziert.
Also besser auf 20V gehen als R oder C verringern?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom T. schrieb:
> Also besser auf 20V gehen als R oder C verringern?
Ja. Denn sonst steigt der Strom so langsam an, dass du eine endlos lange 
Ton und damit eine ziemlich niedrige Frequenz bekommst...

Autor: Tom T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es irgendwelche Faustformeln wie hoch ich mit der Spannung gehen 
kann ohne den Motor zu schädigen?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal ein Datenblatt suchen...

> Meine Motoren sind mit 20V 5Ohm spezifiziert.
Dann ist 20V die Spannung, für die der Motor ausgelegt ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.