www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ALTERA - Baustein, EPM7064LI84?


Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Ich hab hier 5 Stangen á 15 EPM7064LI84 von ALTERA abgestaubt. 
Eigentlich ohne größeren Sinn, als ich aber nun bemerkte dass der selbe 
Baustein auf meiner A/D-Messwertkarte drauf ist, wurden meine Augen 
schon etwas größer...

Per Google hab ich nicht sehr viel finden können. Sieht ja aber nach nem 
intressanten Baustein aus! Wenn mir nur Jemand sagen könnte was das ist?
Also wenn Jemand welche braucht würde ich mich auch dazu breitschlagen 
lassen sie abzugeben... es sind genug da! ;-)

P.S.: Hab jetzt keine Lust zu zählen oder nachzugucken, aber das Gehäuse 
ist ein sehr vielbeiniges PLCC, 30x30mm.

Danke!

Autor: Martin de Wendt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier findest du was: 
http://www.altera.com/literature/dp/max7k/epm7064.pdf
das sind Altera's programmable logic devices (PLDs)
die gibt es in unterschiedlichen Frequenzen (4, 8, 10).
Das Ganze ist eine programmierbare Logik.
Da kannst du zB zwei Eingänge nehmen und einen Ausgang und dazwischen so 
viele tolle Logik programmieren wie du willst.


MdW

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind Altera Max 7000 PLDs. Schade dass es keine EPM7064_S_ sind, die 
wären per selbstgebautem Kabel In-System-programmierbar... aber so 
kannst du wohl nicht viel damit anfangen.

Andreas

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm klasse, Danke! Hab doch gewusst dass mir der Name bekannt vorkommt.
Das programmieren ist auch möglich, muss nur den passenden 
JetProg-Adapter finden...

Aber wie stehts mit Software?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von jedem PLD-Hersteller gute und kostenlose Softwarepakete. Von 
Lattice gibt es z.B. ein Softwarepaket namens ispLEVER (vormals 
ispDesignExpert). Damit kann man solche Dinge programmieren, entweder in 
einer speziellen Sprache, wie z.B. VHDL, Verilog oder Abel, oder aber 
man kann die logische Schaltung sogar graphisch eingeben, so ähnlich wie 
man in Eagle einen Schaltplan zeichnet. Das Ganze kompiliert man dann zu 
einer JEDEC-Datei und kann es in den Chip laden.
Ich denke mal, von Altera gibt es bestimmt auch ähnliche und äquivalente 
Dinge.

Gruss,

Peter

Autor: Sven Schnelle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das gibt es, nennt sich MAX+PLUS 2 und kann mann kostenlos auf der 
Altera Homepage herunterladen.

Bye Sven

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ja stimmt, hatt ich die Auge nur mal wieder nicht aufgemacht... Ich hab 
zwar "Quartus II" und nicht "MAX+PLUS 2", aber auf jeden Fall ist es das 
richtige. Danke!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo retro!

wieviel würdest du denn für einen Altera-Baustein verlangen?

Chris!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.