www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor wird heiß :-(


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen.

ich habe mich gerade an meinem alten Drucke vergangen und wollte das 
erste mal einen Schrittmotor ansteuern. Leider wird das Ding sehr 
schnell "warm"

Treiber ist ein LB1845 von Sanyo (den gabs zum Drucker dazu)

Hier mein Code... was mache ich falsch ... wie mache ich es besser....
Sollte ich die Currentsensepins doch nicht vernachlässigen ... ???
#define F_CPU 3686400


#include<avr/io.h>
#include<util/delay.h>

#define t 1750
#define motor_port PORTC
#define motor_ddr  DDRC
#define PH1 PIN0
#define PH2 PIN3
#define I11 PIN1
#define I01 PIN2
#define I12  PIN4
#define I02  PIN5

uint8_t i;
uint8_t step [] = {0b00111000,0b00010000,0b00100100,0b00000010,0b00000111,0b00000011,0b00100101,0b00010001,0b00111001,0b00011001,0b00101101,0b00001011,0b00001111,0b00001010,0b00101100,0b00011000};
uint8_t step2 [] = {0b00111000,0b00100100,0b00000111,0b00100101,0b00111001,0b00101101,0b00001111,0b00101100};

int main ()
{
  motor_ddr=0xff;
  while(1)
  {  
    //rechtslauf
    for(i=0;i<16;i++)
    {
    motor_port=step[i];
    _delay_us(t);
    }
    //linkslauf
    /*
    for(i=15;;i--)
    {
    motor_port=step[i];
    _delay_us(t);
    if (i == 0) i = 16;
    }
    */
  }
}


Autor: Unge Duldig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wake up und begrenze den Strom

Autor: Willi W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe schrieb:
> Leider wird das Ding sehr schnell "warm"

Dann wird da wohl zu viel Strom fließen.

Autor: Joe M. (nachdenklicher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sollte ich die Currentsensepins doch nicht vernachlässigen ... ???

Doch.
Absolut vernachlässigen.
Haben keinerlei Relevanz.

Der ganze Kram mit Current-Sensing, Chopperfrequenzen und so, ist nur 
aus Langeweile der Entwickler entstanden, Du weisst doch bestimmt auf 
was für spinnerte Ideen die manchmal so kommen.
Muss man ja nicht ernstnehmen, wenn man es durchschaut hat!

Joe

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe M. schrieb:
> Der ganze Kram mit Current-Sensing, Chopperfrequenzen und so, ist nur
> aus Langeweile der Entwickler entstanden, Du weisst doch bestimmt auf
> was für spinnerte Ideen die manchmal so kommen.

Die gönnen den Kühlkörperherstellern auch keinen Deal;-)

MfG Klaus

Autor: Unge Duldig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein groesserer Motor hat mehr thermische Traegheit,stinkt aber mehr 
wegen dem Preis.
Ohne  Fleiss kein Eis !

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte das Current sensing und Chopper vernachlässigen wenn :
1. man die passende Spannung nimmt die dem Maximalstrom des Motors 
entspricht
2. man kein gutes Laufverhalten braucht (Geschwindigkeit,Drehmoment 
usw.)
3. ist aber echt sch... suboptimal

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4. man die Widerstandserhöhung der Motorspulen, die sich aus der 
Temperaturerhöhung der Wicklung ergibt, einfach vernachlässigt
5. man keine solchen Gimmicks wie Microstepping oder Haltestromabsenkung 
braucht

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Schrittmotor sehr schnell "warm " wird, ist das so in Ordnung.
Mit so wenig Wärmekapazität auzukommen ist ein Konstruktionsmerkmal, die 
einzelnen Grenzdaten sind dabei einzuhalten, aber natürlich nicht 
gleichzeitig, eine einzige Überhöhung hat eine Reduktion aller anderer 
Werte zur Folge.
Außer 8-lassung des currentsense ist fahrlässig, der ist nämlich für die 
optimale Beschleunigung der vorhandenen Masse ausgelegt, ohne solchen 
wird sofort zusätzliche und nutzllose Wärme erzeugt, auch beim 
Abbremsen.
Ebenso wird im Stand der Haltestrom herabgesetzt.
Das ist auch zum Teil übertragbar auf z.B. die Hammerspule bei 
Nadeldruckern.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten ... doofe Frage ... lustige Antworten ;-D
Jetzt mal im Ernst ....
Ich verwende noch das orginal Board des Druckers. D.h. ich habe mir nur 
die "Steuerleitungen" geholt und an den Atmega geführt (mit dem 
Heißluftfön irgend ein Herstellerspez. IC von der Platine 
runtergeschnickt ... Leitungen ausgemessen und entsprechend verbunden.)
Die Current-Sense Pins sind noch wie im Datenblatt über ein RC Glied 
entsprechend mit E1 verbunden. Werte habe ich jetzt nicht mit dem 
Datanblatt verglichen, aber das wird schon stimmen...
Mehr kann ich doch nicht tun, den Rest sollte das IC doch "selbst" 
machen, oder?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe schrieb:
> Mehr kann ich doch nicht tun,

Haltestrom gemessen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.