www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Net+ARM Unterlagen


Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe aus einem lange verflossenen Projekt eine Demo-Hardware
von Netsilicon geerbt, leider ohne Unterlagen.

Meine Frage: hat jemand Infos dazu?

Die Platine (ca. 12x21 cm) ist mit einem Net+ARM bestückt
(ARM7TDMI-Core, 40MHz, Ethernet-HW komplett), 16MB SD-RAM,
16MB Flash, 2xRS232, 2x paralleles Port.
Z.Z. ist wohl ein pSOS-Kernel drauf, der mir ohne
Entwicklungsumgebung natürlich nix nutzt.

Ich würde das Teil gerne für Basteleien verwenden,
aber ohne Unterlagen habe ich schlechte Karten...

Ahoi, Martin

Autor: Peter Kasi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,
Netsilicon hat das damals mit zwei verschiedenen Entwicklungsumgebungen
vertrieben, Net+Lx eine Portierung von Linux auf den ARM7TDMI,  näheres
findest du ev. noch unter www.uclinux.org. Das zweite war von WindRiver
und hieß glaub Net+Works. Bin mir da aber nicht ganz sicher.
Die Firma ESE vertrieb ein ähnliches Board unter "WIB-GP Board".

Das Board von Netsilicon konntest du über die serielle Schnittstelle
programmieren, ein JTAG-ICE war nur nötig wenn du den Bootloader
zerschossen hast.

Naja vieleicht hilft es dir etwas weiter...

Gruß
Peter

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das ist doch schon mal was.
Inzwischen habe ich mich bei NetSilicon angemeldet und
den Schaltplan für das Developmentboard ausgegraben.
Als Software gab es nach pSOS (von Windriver aufgekauft
und beerdigt) Net+OS, allerdings ist von der Version 3
bei NetSilicon nichts mehr zu finden. Auch das BSP nicht...

Ahoi, Martin

Autor: hansjoerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war wirklich pSOS drauf?
Soweit ich noch davon weiss, hat man die Chips NET+40/+50 bzw. deren
Prototypenboards offiziell mit µCLinux 2.038 und Net+Works
ausgeliefert. Net+Works ist hauptsächlich ThreadX und gibts inzwischen
in der Version 6.
Zum selber ausprobieren, kann ich nur die Linux-Variante empfehlen,
vielleicht helfen Dir die Jungs von Netsilicon wo die dazugehörigen
Patches liegen.
Falls nicht melde dich...

gruss

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, doch. Und ist sogar noch drauf: pSOS2.2.3.
Das Board stammt aus der Zeit, als Windriver gerade
pSOS plattgemacht hat und das ThreadX als neue Systemvariante kam.

Ursprünglich sollte es als Target für eine
"Industrial Ethernet"-Variante dienen...

Der Tip mit µCLinux klingt sehr gut, ich werde mich da mal
umsehen. Hoffentlich muß ich nicht ein BSP erfinden -
im Prinzip will ich zwar mehr über den Chip wissen,
aber gleich in die volle Chip-Programmierung (SD-RAM, Netz,...)
einzusteigen ist als Hobby-Projekt ein bißchen fett.

Ahoi, Martin

Autor: hansjoerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo martin,
als Hobby-Projekt ist es wirklich nicht ohne.

Du kannst das Teil natürlich per Hand in Assembler programmieren und
per Jtag reinbruzeln. Man muß natürlich wissen was man tut, also
einlesen, schaltplan studieren mit ports toggeln (wenn du kein Debugger
hast) und blind hoffen, daß das was du programmiert hast auch werkelt.
Es ist halt ein bischen mehr als die normalen µC's.

Diese Arbeit haben einige bei µCLinux bereits gemacht. Leider gibt es
einige Firmen welche trotz GPL Ihre µCLinux-BSP's der Gemeinschaft
nicht bereitstellen bzw. erst mit dem Verkauf eines teuren
Entwicklungsboard rausrücken. Unter 'http://uclinux.home.at/' siehst
du auch den Port zu Net+Arm/Net+Lx aber leer....

gruss...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.