www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GDB und MSP430


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Bisher hatte ich nur mit der begrenzten Kickstart-Software von IAR
rumprogrammiert. Leider ist der CSPY-Debugger sehr begrenzt und lässt
längere (>300Zeilen) Programme nicht mehr zu.
Daher habe ich nun den Gnu-Compiler in die Dev C++ Umgebung eingebunden
und klappt hervorragend. Einziges Problem habe ich hierbei auch nur mit
dem Debugger. Der MSP430-Insight Debugger bietet mir leider nicht die
Möglichkeit über den JTAG-Adapter, von hier aus dem Shop,wie bisher zu
debuggen. Gibt es noch einen anderen freien Debugger, der mit dem
JTAG-Adapter funktioniert oder was brauche ich um mit dem Insight
debuggen zu können?

Vielen Dank schon mal....

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe, soweit hat das Einbinden auch funktioniert, nur
leider landet der Debugger beim Run nicht beim Breakpoint im Main
sondern stets in einem Resetvektor. Weshalb auch immer, irgendetwas
passt an meinen Einstellungen noch nicht, denn die IAR funktioniert
weiterhin problemlos. Hat jemand ähnliche Probleme in dem Falle gehabt?
Ich habe mich nämlich komplett an obigen Artikel gehalten. Ach, was ich
vergessen habe, der proxy im Hintergrund meldet auch en Fehler was das
beschreiben des Memory anbelangt. Habe gerade keine Idee was da genau
Probleme bereitet. grumel

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hast Du beim Flashen via JTAG vergessen, das Target-Flash zu
löschen?

monitor erase main - Löscht nur das Programm-Flash
monitor erase all  - Löscht Programm- und Infoflash

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe als Option für die Connection "monitor erase all" wie in der
Beschreibung des Link eingetragen.
Hab ich da etwa en Buchstabendreher drin? Wär nicht das erste Mal beim
Schreiben mit mehreren Fingern. grrrrr
Schau mir das heute abend nochmal genauer an.
Melde mich wieder wenns geklappt hat oder ich das Ding in die Ecke
geworfen hab. ;-)

Danke nochmal für die praktische und freundliche Hilfe, ist hier ja
leider nimmer immer so.

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht entsinne, steht doch irgendwo drin,
daß man nicht mit "RUN" sondern mit "CONTINUE" starten
muß?
Bei mir ging es eigentlich ganz gut.
Vor allem, nachdem ich gemerkt hatte, daß die WinXP-SP2
Firewall ohne weiteres Nachfragen die TCP/IP-Verbindung
gekappt hatte. Und die Fehlermeldungen des Insight dazu
auch nichts gesagt haben.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm?????

"Wenn man also eine Funktion beenden will, ist es wohl besser, einen
Breakpoint auf das Ende der Funktion zu setzen und "continue" zu
verwenden."

Ich glaub, das mit continue galt nur fürs Ende aber heute abend ist ne
Mörder-Testphase angesagt. Da werd ich dann alles genauestens
ausprobieren.


Aber Firewall und SP2, das muss ich dann auch mal checken.....

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Probi hat sich mittlerweile gelöst, und poste jetzt hier nur noch
VERDAMMTE FIREWALL..........
Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

In Zukunft werde ich mich doch an ne neue Reihenfolge halten.

1. Firewall aus?
2. Hab ich en Fehler gemacht?

Früher hatte man diese Problemchen noch nicht aber ich finds schon der
Hammer, das es nit funktioniert hat obwohl ich proxy und debugger in
meiner Firewall freigegeben hatte. Wenn die nur andere Sachen auch so
rigoros sperrt wie meine Anwendung.

Danke nochmal............

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.