www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Datenbank Gehaltsvergleich


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich suche im Internet eine glaubwürdige Datenbank für ein 
Gehaltsvergleich.
Ich überlege mich für einen anderen Job zu bewerben und hier ist ein 
Gehaltswunsch anzugeben.
Nun fehlt mir leider ein Vergleich was für den Job realistisch ist, ich 
will ja nicht über das Ziel hinausschiessen und auch nicht zu weit unter 
dem möglichen liegen.

Wenn Ihr eine Dank kennt bin ich euch dankbar wenn Ihr mir helfen könnt.

Gruß
Jan

02.06.2013 08:45:
Beitrag #2566892 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #2566902 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: M. S. (bugles)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:
> Ich überlege mich für einen anderen Job zu bewerben und hier ist ein
> Gehaltswunsch anzugeben.

Würde grundsätzlich bei Bewerbungen den Gehaltswunsch niemals angeben. 
Ich kann nichteinmal verstehen das Bewerber darüber nachdenken den 
Gehaltswunsch bei der schriftlichen Bewerbung zu äüßern.

Schonmal ne Stellenanzeige gesehen wo drin steht wir Zahlen 5,- € und 
keinen cent mehr ? Nein ich auch nicht aber sobald Du einen Wunsch 
äußerst z.B. 5,5€ kann da ein Personaler eiskalt sagen der ist über der 
Grenze den sortieren wir aus.

Bei einem pers. Vorstellungsgespräch hast du immer den Vorteil das 
jemmnd sich mit deinen Unterlagen beschäftigt hat wenn du jetzt 5,5€ 
forderst kann es gut sein das gesagt wird "so viel wollten wir 
eigentlich nicht zahlen aber sie haben uns von sich überzeugt".

Beitrag #2566910 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Olle Kammelle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abcd schrieb im Beitrag #2566910:
> Ganz toll. Und wenn in der Stellenanzeige drinn steht: Angabe von
> Gehaltswunsch, und lässt das demonstrativ weg wirst du auch aussortiert

Oder gleich für unfähig gehalten. Weil der ist nämlich zu doof um so was 
einfaches anzugeben...

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Temleiter ausgeschrieben bei einem Internationalen Konzern.

Und hier fehlen mir im Bekanntenkreis die Vergleichsmöglichkeiten.

Meine Einschätzung ist das man hier schon 70.000 € verlangen kann.

Autor: Tut nichts zur Sache (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir die Stellenanzeigen bei Personalvermittlern an. Da steht öfter 
eine Gehaltsspanne dabei.

Autor: Fachkraft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl Ing ( FH ) schrieb im Beitrag #2566902:
> Da brauchst du keine Datenbank ..
> Es wird immer weniger, bald verdient ein Frisör mehr als ich ..

Naja, das kannst du aber nicht verallgemeinern. Basierend auf deinen 
Äußerungen hier würde ich schätzen, dass etwa 98%-99% aller Ings (und 
Studis nach dem dritten Semester) mehr taugen als du.

Denk mal drüber nach!

Beitrag #2566937 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #2567011 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: M. S. (bugles)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abcd schrieb im Beitrag #2566910:
> M. S. schrieb:
>> Schonmal ne Stellenanzeige gesehen wo drin steht wir Zahlen 5,- € und
>> keinen cent mehr ? Nein ich auch nicht aber sobald Du einen Wunsch
>> äußerst z.B. 5,5€ kann da ein Personaler eiskalt sagen der ist über der
>> Grenze den sortieren wir aus.
>
> Ganz toll. Und wenn in der Stellenanzeige drinn steht: Angabe von
> Gehaltswunsch, und lässt das demonstrativ weg wirst du auch aussortiert
> :-)


Olle Kammelle schrieb:
>> Ganz toll. Und wenn in der Stellenanzeige drinn steht: Angabe von
>> Gehaltswunsch, und lässt das demonstrativ weg wirst du auch aussortiert
>
> Oder gleich für unfähig gehalten. Weil der ist nämlich zu doof um so was
> einfaches anzugeben...

LoL und wenn da drin steht wieviel Urlaubstage wollen Sie haben, wollen 
Sie Urlaubsgeld, wollen Sie Weihnachtsgeld..., sollen Ihre Überstunden 
bezahlt werden, ... dann antwortet ihr brav drauf ?

LoL naja jeder hat halt andere Bewerbungsstrategien.


Zuckerle schrieb im Beitrag #2567011:
>> Oder gleich für unfähig gehalten. Weil der ist nämlich zu doof um so was
>> einfaches anzugeben...
>
> Quatsch ! Um ein Gehalt anzugeben must du erst mal wissen was zu
> tun ist. Da müssen erst mal die Konditionen, wieviel Std./Woche,
> Überstundenregelung, Fahrtkosten, Unterkunft, der ganze Klimbim
> deffiniert sein. Dann kann ich sagen was ich verdienen will.
>
> " Wir suchen für einen premium Kunden, die Nummer eins, internationaler
> global Player, im Bereich operative Dynamik einen Key-Account-Manager,
> Dipl.-Ing. oder so etwas in der Richtung, usw. "
>
> Typisches Gesabber von Leihbuden !

Stimmt zu 100% richtig. Wie kann jemand sein Gehalt angeben für eine 
Tätigkeit von der er nichts weiss. Hätte ich zu entscheiden würde ich 
Bewerber klar damit konfrontieren auf welcher Grundlagen sie denn den 
Gehaltswunsch gebildet haben.

Bei meinen nächsten Bewerbungen werde ich soweit gehen das ich mir sogar 
die Büros( Einzelbüro, Grossraum)) ansehen werden, die 
Arbeitsplatzbedingungen(wieviele Monitore pro Arbeitsplatz, Kantine, 
Kaffepausen, Arbeitstempo, Ergomischer Arbeitsplatz? etc.), die 
Umgebungsbediungen( Kostenloser Parkplatz, mit der Bahn erreichbar 
etc..) und das alles wird am Ende in meine Gehaltsforderungen 
einfliesen.

Jan schrieb:
> Es ist ein Temleiter ausgeschrieben bei einem Internationalen Konzern.
>
> Und hier fehlen mir im Bekanntenkreis die Vergleichsmöglichkeiten.
>
> Meine Einschätzung ist das man hier schon 70.000 € verlangen kann.


70.000 sind in einem internationalen Konzern für einen Teamleiter mit 
Personalverantwortung realistisch. Je nach Teamgröße und ggf. 
Reisetätigkeit, Projektmanagement würde ich sogar noch ein paar Euros 
oben drauf legen. Ich weiss ja nicht wie International der Konzern  ist 
aber oft wird noch nach Tarif gezahlt. Hier würde ich mal google 
beschäftigen. Da gibt es schon realistische zahlen.

Beitrag #2567075 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es ist ein Temleiter ausgeschrieben bei einem Internationalen Konzern.

>Und hier fehlen mir im Bekanntenkreis die Vergleichsmöglichkeiten.

>Meine Einschätzung ist das man hier schon 70.000 € verlangen kann.


Tach, kenne einige Konzerne, die nach IG-Metall ihre PLs mit AT 
bewerten, also rechne bei einer 40h/Woche mal >6900€/Monat für 
Bayern......

Cheers

Autor: M. S. (bugles)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abcd schrieb im Beitrag #2567075:
> M. S. schrieb:
>> LoL und wenn da drin steht wieviel Urlaubstage wollen Sie haben, wollen
>> Sie Urlaubsgeld, wollen Sie Weihnachtsgeld..., sollen Ihre Überstunden
>> bezahlt werden, ... dann antwortet ihr brav drauf ?
>
> Laber doch nicht du Clown. Stellenanzeigen in denen steht wieviel
> Urlaubs- oder Weihnachtsgeld man haben will gibts doch gar nicht.
> Übertreib mal nicht.

Stimmt ich neige zu Überteigung. Ich will abder damit verdeutlichen das 
man nicht alles beantworten muss was irgendwer wissen möchte.

Ich hatte selbst mal das Problem in jungen Jahren eine Gehaltsangabe 
gemacht zu haben. Als ich dann die Anforderungen gesehen habe wollte ich 
das Gehalt nach oben korrigieren. Aber da hies es nur wie kommen die 
Abweichungen zustande, nicht mit der Stelle beschäftigt etc..

Im Gegenzug habe ich bei einer anderen Bewerbung die Sache umgedreht und 
habe einfach mal die Firma nach den Geahaltsvorstellungen gefragt ( Bei 
zwei Firmen hat es übrigends nicht geklappt da legete sich niemand fest 
man hat richtig die Anspannung im Raum gemerkt wie kann sowas fragen) 
aber bei einer anderen Firma hat es wunderbar geklappt :-) und ich hätte 
den Job sogar  für weit weitaus weniger gemacht..

Autor: abc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:
> ich suche im Internet eine glaubwürdige Datenbank für ein
http://www.nettolohn.de/

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal hier
http://www.lohnspiegel.de/main
oder hier
http://www.gehaltsvergleich.com/

oder vieleicht bei den gewerkschaften wie der igmetall
http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/internet/style...

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #2567011:

> Da müssen erst mal die Konditionen, wieviel Std./Woche,
> Überstundenregelung, Fahrtkosten, Unterkunft, der ganze Klimbim
> deffiniert sein. Dann kann ich sagen was ich verdienen will.

Das ist doch mal ein vernünftiger Ansatz für eine Ausgangsbasis.

Beitrag #2574822 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #3187530 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.