www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem bei Inbetriebnahme von ISP


Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verwende den ISP aus dem Shop
(
http://shop.mikrocontroller.net/csc_articles.php?n...
)
und habe gestern mal versucht, das Ding zusammen mit einem Atmega 16 in
Betrieb zu nehmen. Zur Steuerung der Schnittstelle habe ich yaap
heruntergeladen und installiert.

Der ISP ist am einzigen Parallelport angeschlossen. Betriebssystem ist
Windows 2000.

Problem: Wenn ich versuche eine Verbindung aufzubauen, meldet yaap, daß
es das Gerät nicht ansprechen konnte (es bzw. die Schnittstelle wohl
aber gefunden hat) und stellt als mögliche Fehlerursache fehlende
Betriebsspannung anheim. (Natürlcih ist die BEtriebsspannung
vorhanden.) Der ISP ist mit dem AVR verbunden (Steckbrett).

Hat jemand irgendeine Idee, was da schiefgeht?!?

Gruß,
Harald

Autor: Michael Dr. (xaeralx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
überprüfe den para unter system, ich musste meinem auf LPT2 stellen,
mit LPT1 gings bei mir auch nicht...

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schon versucht - bei LPT2 und dem alternativen LPT1 findet er noch
nicht mal die Schnittstelle (qua Nichtexistenz auch logisch...)

Gruß,
Harald

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir tritt auch ein ähnliches Problem auf, dass ich nur durch
eine Art Workaround umgehen konnte - wenn ich yaap starte findet er
meinen µC nicht - dann starte ich PonyProg und versuche was auszulesen
- scheinbar resettet er dann den µC und macht irgendwas, bringt aber ne
Fehlermeldung.
Allerdings geht dann yaap und der findet den µC auch...
Sehr seltsam, als ob er irgendwie nicht auf die Schnittstelle zugreifen
könnte - aber was das Problem ist, konnte ich leider noch nicht
rausfinden...

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, Workaround ist mir nicht so sympathisch... ...das sollte schon
zuverlässig funktionieren, ist mittelfristig vielleicht auch für den
Broterwerb gedacht.

Hat jemand erfahrung mit dem Original-ISP von Atmel? Fü 70 Tacken ist
das Ding ja auch nicht unbezahlbar...

Gruß,
Harald

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Workaround war nicht als Dauerlösung gedacht, sondern zur
Fehlereingrenzung ;)
Teste doch mal ob es am Betriebssystem oder den Programmen liegt, oder
ob vielleicht der ISP-Adapter defekt ist, die Anschlüsse falsch oder
der µC defekt oder falsch angeschlossen...

Ich habe den Workaround auch nicht vor, als Dauerlösung zu verwenden,
und ich glaube auch dass es da andere Möglichkeiten gibt, schliesslich
wird nicht jeder immer wie wild hin- und herschalten, um ein paar Bits
auf den µC zu schieben ;)

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Original-ATMEL AVR-ISP kostet nur 39.95 bei Reichelt. Gute Erfahrungen,
für meinen Teil.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab jetzt ausgiebig ´rumprobiert mit Yaap, Ponyprog,
Parallelschnittstelle des Mainboards und einer zusätzlichen
Schnittstellenkarte. Ergebnis: Ponyprog liest und schreibt, dummerweise
tut es das auch, wenn der MC gar keinen Saft hat bzw. der ISP nicht
angeschlossen ist...
...Yaap meldet, daß es den den ISP nicht initialisieren konnte.
Jetzt gibt es folgende Möglichkeiten:

- MC hinüber
- ISP hinüber
- beides gehimmelt
- Ich mach´immer noch irgendwas falsch...

Wenn jemandem noch irgendwas einfällt, bitte bescheid sagen.

Gruß,
Harald

P.S.:

Danke für den Tip mit Reichelt als Bezugsquelle. Ich hatte nur den
Farnell-Preis... ...seltsam eigentlich, daß die Großdistributoren oft
teurer sind als die "Bastler"-Versandhäuser.
(Ich hab schon für Serienfertigung Teile bei Conrad billiger bekommen
als bei Spoerle, als Conrad noch ein halber Schrotthändler war...)

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ein anderer Tipp fuer ein AVRISP und JTAG ICE kompatiblen Debugger.

www.myevertool.de (Eigenwerbung)

Gruß,

Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.