www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DCF77 Modul aus einem Funkwecker?


Autor: Alexander Sewergin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Ich wollte mal fragen, ob man dcf module aus normalen billig
funkuhrweckern ausbauen kann. Wahrscheinlich nicht, weil sich die
komplette auswertung in einem Chip befindet nicht?

Habt ihr da andere Erfahrungen?

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...habe letztens mal so eine DCF- Uhr ausgeschlachtet (Display war
defekt) und siehe da, der DCF Empfänger war zwar auf der gleichen
Platine, aber gut sichtbar vom Uhren-Modul getrennt.

Das interessante war, dass der DCF-Empfänger nur so lange arbeitete,
bis die korrekte Zeit empfangen wurde (Stromsparfunktion)und dann ging
das Steuersignal gegen Low.

Warscheinlich wird die Uhr auch nur einmal am Tag syncronisiert.

Ich  musste nur den Steuereingang permanent auf H (+3V) legen und schon
lagen die DCF Impulse an.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei vielen Weckern ist der Empfänger räumlich von dem Uhrenschaltkreis
abgetrennt, so daß man mittels einer Mini-Säge das Modul samt Antenne
sorgsam von dem Rest der Platine trennen kann. Allermeist sind 4
Anschlüsse am Modul: Vcc, Masse, Ausgang und ein Enable Eingang, der
sowohl L- als auch H-aktiv sein kann. Grundsätzlich muß beim Einbauen
solcher Teile in eigene Projekte beachtet werden, daß man die
Betriebsspannung für den Empfänger maximal genau so hoch wählt, wie
die, die im Wecker anlag. Viele Module funktionieren bereits mit 1,5V
und gehen bei 2V kaputt. Man muß also die üblichen 5 V mittels
Widerstand, Elko und Z-Diode (oder rote Leuchtdiode) herabsetzen. Bei
3V-Modulen kann man auch einen kleinen Linearregler nehmen. Ein
Keramikkondensator von 100nF direkt zwischen Vcc und Masse am
Empfängermodul ist unbedingt ratsam. Der Ausgang der Empfängermoduls
muß meistens auch noch über einen npn- Transistor verstärkt werden.
Oder es muß ein PullUp angeschlossen werden und der Ausgang zieht dann
pulsweise nach Masse. Dies ist sehr unterschidlich und muß mit größter
Sorgfalt ausprobiert werden, da man sonst das Modul recht schnell
grillen kann.

Autor: BoB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe ich auch hier so gemacht. eine platine, nen widerstand und zwei
dioden (1,4V) zur spannungsversorgung mit nem 10µ und nen transistor
(open collector) damit ich mitm controller rankann, ohne was kaputt zu
machen

Autor: Nico (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such *such* nachaltenfredsgrab gefunden :D

Da ich mir genau dieses Unterfangen vorgenommen habe, also einen alten 
Funkwecker als DCF77 empfänger zu missbrauchen, habe ich mal diesen Fred 
ausgegraben.
Im Bild oben sieht man schon die Platine des Funkweckers (antenne auf 
der Rückseite). Mein Problem ist jetzt: Ich hab blos ein stinknormales 
Multimeter, und finde das DCF Signal nicht. Daher meine Frage: Kommt 
irgendjemandem das Layout bekannt vor, und weiß jemand, wo ich das 
Signal für den Atmega abgreifen kann?

Der Funkwecker ist von Trophy und wurde vor langer Zeit bei Aldi 
gekauft.

Gruß,
Nico

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. im Ausschlussverfahren eingrenzen und dann nochmal messen, wenn du 
die Versorgungsspannung anlegst.

Hier ein Wecker mit bekannten Leitungen:
Beitrag "Tip für alle, die ein günstiges DCF-Modul suchen"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.