www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP auf funktion prüfen?


Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich hier

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-234515.html#new

bereits angemerkt habe, ist mir ein kleiner Unfall mit ATmega +
brandneuem ISP passiert.

Nun Frage ich mich, wie ich bei dem ISP eine Funktionsprüfung vornehmen
kann. Oszilloskop ist vorhanden.
(Was schon mal nicht gibng: ISP mit 5V versorgt, kein Prozessor
angeschlossen. An den Pins des Parallelports war dann auch volles
Programm, wenn ich versucht habe, was zu übertragen. Kontrollerseitig
war alles tot... ...sagt das schon was aus?)

Gruß,
Harald

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,ich denke mal der 74HCT244 ist hinüber (War doch nen Standarddongle
oder ?)

Is der ISP gekauft oder selbstgemacht ?

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ratber,

der ISP  ist der von Atmel (gewesen)....

Gruß,
Harald

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LACH und Harrald hat es noch nicht gemerkt =)

also als erstes gib ihm die 5V Spannungsversorgung..
dann starte AVT Studio und schau, ob er ihn findet (wenn nicht fragt
AVR Studio nach dem Port / Art dess Adabters
wenn dies kommt ist er sehr warscheinlich hin..
kommt das fenster, zum programmieren koennte er noch funktionieren..

die LED(s) blinken die, wenn du spannung drauf gibst??


zum reparieren brauchst du dann einen mega8335 + einen 90s1200 + einen
programmieradapter ;)

Gruss Jens

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

äh... ...ws hab´ich noch nicht gemerkt?

Also, die LED blinkt zwar nicht, leuchtet aber.
AVR Studio fragt beim start nicht nach dem Adapter,
bringt aber beim Versuch, zu Connecten eine Fehlermeldung.
(Probiert mit den Einstellungen^"STK 500 over AVRISP" und
Schnittstelle = Auto/Com1/Com2/Com3)

Das kann jetzt natürlich am kaputten ISP liegen oder eine normale
Reaktioon sein, wenn kein Controller am ISP angeschlossen ist.
Fragt sich nur, was von beidem... ...ich hab´hier noch einen ATmega8,
der mich eigentlich das WE beschäftigen sollte, aber ich trau mic nicht
so recht, den mit dem wackligen ISP in Betrieb zu nehmen...

Gruß,
Harald

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine "Doppelposts"

sein ISP scheint aber in ordnung zu sein..
wenn du spannung drauf gibst blinken die LEDs am anfang kurtz und
leuchten dann dauernd

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist allerdings schon komisch, wenn AVR-Studio das Ding nicht findet.
COM-Port mal mit anderem Gerät checken. Oder AVR-ISP an anderen
Com-Port stecken (anderen Rechner).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.