www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hardeware Manchesterdekoder


Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir jemand einen Codierer/Decoder für Manchestercode empfehlen?
Gibt es sowas überhaupt als Hardeware IC? Ich habe biser leider noch
keinen gefunden.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hilft mir leider nicht weiter. Kann  mir jemand einen konkreten
Encoder/Decoder empfehlen?

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein FPGA deiner Wahl.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das IC machen; wie viele Bits, seriell, parallel...?

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der IC soll 10 Bit einer UART (mit start und Stopbit)codieren bwz.
decodieren. Die Daten sollen seriell eingelesen bzw. ausgegeben werden.
Die Datenrate der UART betragt 1152Kbps.
Die UART sendet permanent Daten.

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst wirklich 1152 Kbps, also 1.152Mbps?

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau.

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier beides, vielleicht hilft es:
http://direct.xilinx.com/bvdocs/appnotes/xapp339.pdf

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den hab ich auch schon gefunden, der muss aber mit VHDL programmiert
werden, damit möchte ich mich aber nicht befassen. Ich suche einen
Einfachen IC der nicht unbedingt programmiert werden muss, sonst könnte
ich auch nen zweiten AVR nehmen. Aber das will ich ja vermeiden.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du sowieso schon einen AVR hast, wieso kann der das nicht
übernehmen?

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei über 1 Megabit/s?

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der ist mit der decodierung überlastet Das nächste Datenwort kommt,
bevor der mir der Decodierung fertig ist. Dadurch hab ich permanent
einen Bufferoverrun der UART.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da habe ich unaufmerksam gelesen; wenn die Daten nicht über das UART,
sondern "roh seriell" empfangen werden, dann wird das tatsächlich
schwierig.

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach nen ATTiny13 dafür abstellen.

Bei 9,6MHz sollte der genug Zeit dafür haben.


Peter

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Daten werde schon über die UART empfangen, das Auslesern des UDR
Register geschieht in einer Interrunptroutine. Die Zeit für die
decodierung ist aber trotzdem zu lang. Das nächste Datenwort ist schon
da, bevor die Decodierung fertig ist.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was dauert denn so lange bei der Dekodierung? out =
dekodierungstabelle[in]?

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, das Shiften? Ich hab die Routine mal reinkopiert. An die
Funktion werden 16 Bit im ManCode übergeben.

unchar manDecode(data)
  {
    low = (uchar)(data >> 8);
    if ( (low & 0xAA) ^ ((~low & 0x55) << 1) )
  {
         return;
  }
    else
        low &= 0xAA;
    high = (uchar)mc;
    if ( (high & 0x55) ^ ((~high & 0xAA)>>1) )
  {
        return;
  }
    else
        high &= 0x55;
        return low | high;
     }

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
if, then, else,...

Mach ne Tabelle!

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Daten Byteweise vorliegen, mir ner If, else muss ich
trotzdem ODER Verknüpfungen machen und shiften. Oder irre ich mich?

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansich geht es mir ja auch darum einen Hardeware decoder zu finden, den
ich  vor bzw. hinter die UART schalten kann.

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema hatten wir doch schonmal:

Es ist nicht möglich, mit ner UART Manchester zu senden bzw. zu
empfangen !


Die Codierung muß also hinter der UART (TXD) bzw. davor (RXD) erfolgen,
d.h. auf Bitebene.

Und das könnte eben ein ATTiny13.


Peter

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mit auch klar, deshalb kann man das entweder Hardwaremäßig lösen
oder Softwaremaßig. Mir geht es darum, was für einen IC ich vor die UART
schalten kann.

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen ATTiny13

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann greif doch Peters Vorschlag auf. Ich würde nur einen 2313 nehmen,
da dann die Bytes parallel übergeben werden können.

MW

Autor: Hartmut Gröger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Sieh dir mal das Datenblatt vom AT90PWM2/3 an. Der hat
Manchestercodierung/decodierung. Verfügbarkeit kenne ich aber leider
nicht.

MfG HG

Autor: Paul Momsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hartmut
jo danke, der könnte gehen, den kann ich beim redesign vielleicht
verwenden. Hab jetzt meine Software optimiert und es läuft erst
einmal.
MfG Paul

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir ist gerade zufällig der 15530 (www.aeroflex.com) aufgefallen. Das
könnte etwas für Dich sein, wenn Du Dich um den Tiny herumdrücken
willst. Frag mich aber bitte nicht, wo man den in Deutschland
herbekommt.

Gruß,
Sebastian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die genaue Webseite:
http://www.ams.aeroflex.com/ProductPages/AE_encdec.cfm

Nochmal Gruß,
Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.