www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verständnisfrage Last schalten PNP Transistor


Autor: nixblicker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mehrere Lasten mit gemeinsamer Masse schalten. Dazu brauche
ich wohl PNP-Transistoren um zwischen Kollektor und Masse die Last zu
schalten sowie an den Emitter meine Versorgungsspannung für die Last
(+12V). Soweit richtig?
Die Sache die ich jetzt nicht so richtig kapiere, wie schließe ich
jetzt den AVR an ? Also bei einer npn-Schaltung ist das ja klar,
gemeinsame Masse von AVR-Spannungsversorgung und
Last-Spannungsversorgung an Emitter, Last an den Kollektor gegen
Last-Versorgung.
Muss ich bei einem pnp-Transistor dann die 5V mit an den Emitter legen
- weil so wie ich das bisher verstanden habe wird der pnp-Transistor
dann ja bei active-low durchschalten (was ja programmiertechnisch nicht
das Problem darstellt...)??? Also ohne gemeinsame Masse dann
natürlich?!?

Noch eine Frage zum Basiswiderstand, um den Strom zu berechnen, nehme
ich da als Spannungsabfall 0,7V an der Basis-Emitter-Strecke oder den
VBE(on) Wert aus dem Datenblatt um ganz sicher zu schalten ??

Danke für Eure Hilfe

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Du hast alles richtig verstanden. Du kannst natürlich die postiven
Spannungen als Masse verwenden und mit -5 Volt und -12 Volt arbeiten.

Wenn Du das nicht machen willst, musst Du eben die negativen Spannungn
als Masse verwenden und einen Pegel-Shifter von +5 Volt nach +12 Volt
verwenden, um die PNP-Transistoren anzusteuern.

Dazu gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Ich denken, wenn Du nach
"PNP" im Forum suchst, kommen ein Haufen Threads in denen das
durchgekaut wird.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht so einfach nur, wenn die Emitter an +5V (wie der Controller)
liegen.

Liegen die Emitter an +12V, dann sind die Transistoren immer
angesteuert, da sie mit -7V / -12V gegen Emitter angesteuert werden. Du
brauchst also noch Pegelwandler. Dies geht z.B. mit zusätzlichen
NPN-Transistoren, aber auch mit Z-Dioden. Es gibt da auch ICs für, ich
kann aber aus dem Hut keinen nennen.

...

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder einen Optokoppler

Autor: nixblicker (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe das dann so geplant (siehe Anhang, GND von AVR und
Lastversorgung sind natürlich getrennt!)
Paßt das so? Nochma zur Frage Basisvorwiderstand, liege ich da richtig,
für z.B. 5mA Basisstrom 860 Ohm (0,7V Ube richtig ?)

Danke.

Autor: Bri (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird so nicht funktionieren. Nimm lieber NPN Transistoren. (siehe
Anhang)

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, ich hatte erst beim 2. mal lesen gemerkt, dass die Massen
getrennt sind, dann funktioniert es natürlich so, wie du es gezeichnet
hast.

Autor: nixblicker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

geht nicht, will mehrere lasten schalten die eine gemeinsame masse
haben. und mit npn am emitter die last schalten - ungünstig.

wo ist das Problem mit meiner schaltung, so lange die massen von avr
und last getrennt sind müßte das soch funktionieren ?!

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub ich war ne Sekunde schneller ;-) Wenn die Massen getrennt
sind, sollte es funktionieren.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Massen getrennt sind, funktioniert das natürlich.

Allerdings solltest Du das im Schaltplan dann auch so einzeichnen, also
verschiedene Symbole für die beiden Massen verwenden...

Denn so wie Du den Plan gezeichnet hast, sind die beiden Massen
zusammen, und das würde nicht funktionieren bzw. die
5-Volt-Spannungsquelle und/oder den Controller grillen...

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In http://www.qsl.net/yo5ofh/data_sheets/driver.htm
sind unter UDNxxxx und UCNxxxx ein paar High-Side-Driver-ICs erwähnt,
vergleichbar zum üblichen ULN2x03, aber via PNP schaltend.

Autor: nixblicker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter: Deshalb sind die beiden Massen unterschiedlich
gekennzeichnet :-) GND und GND-LED. Werden auch in Target als 2
getrennte Signalreferenzen betrachtet. Also "aus versehen" mal
zusammen auf ne fette Massefläche ziehen halte ich deshalb mal für
ausgeschlossen  ....

Autor: nixblicker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K.: Klingt interessant, schaff ich damit auch sagen wir 8x 12V bei
ca. 120mA? Rein thermisch vom IC her mein ich ?!?!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn alle 8 gleichzeitig an sind: nein, langt grad so eben nicht mehr.

Autor: Daniel P. (polzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich mal fragen, wo bei euch das Problem liegt? Warum kann man die 
Schaltung nicht einfach mit NPN steuern? Liegt das daran, dass die Masse 
am Controller positiver ist als am Emitter und der Transistor so 
trotzdem angesteuert würde?

Autor: Kernighan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte noch nie Problem damit.

Cheers,
Ritchie

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.