www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 Firmware neu - Problem


Autor: Martin B. (methusalem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

vorweg: Ich bin neu bei den µC. Hab mir daher ein STK500 gekauft, um
wenigstens funktionierende Hardware zu haben.

Nun hab ich das Board angeschlossen und auf meinem Rechner AVR Studio
4.12 installiert. Das Studio hat beim connecten zum Board immer darauf
hingewiesen, das es eine aktuellere Firmware für das Board hat und
gefragt, ob ich die installieren möchte. Die ersten Tage hab ichs
gelassen. Aber heute hab ichs dann doch gemacht. Und der Vorgang ist
scheinbar auch sauber durchgelaufen.

Wenn ich nun allerdings ein hex File auf den µC bringen möchte, klappt
das nicht mehr. Ich kann zwar zum Board connecten:

Detecting on 'Auto'...
STK500 with V2 firmware found on COM1:
Getting revisions.. HW: 0x02, SW Major: 0x02, SW Minor: 0x04 .. OK

Aber wenn ich das hex File auswähle und und auf Programm klicke, kommt
folgende Meldung:

Reading FLASH input file.. OK
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Das hex File ist ein ausgelesenes hex File aus dem original Controller.
Und ich bilde mir ein, das ich das gestern schon mal übertragen habe.

Woran kann das liegen? Ist da was beim Firmwareupdate schiefgegangen?

--
Martin

Autor: Werner L (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich empfehle, mal die ISP-Clock für die Übertragung des file in den
Chip zu reduzieren. Die entsprechende Einstellung kann in dem
Popup-Window "SK500" vorgenommen werden, welches beim "connecten"
aufgeht. Der entsprechende Karteikartenreiter heißt "Board".

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An dem Board liegt´s nicht, dann würdest Du den Controller überhaupt
nicht ansprechen können. Werners Idee scheint plausibel. Hat Dein
Controller denn einen gültigen Takt (Software, Quarz oder intern)? Der
Contoller-Takt muß immer mindestens 4x so hoch sein, wie der
Programmiertakt.

Autor: Martin B. (methusalem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für Eure Tips! Ich denke auch, das es nicht am Board liegt. Ich
habe mal den zweiten µC (Mega16) eingesetzt und dieses Programm
erstellt:

.include "m16def.inc"
.def Temp = R16
.org 0x0000

   rjmp RESET

RESET:
   ldi Temp, 0xFF
   out DDRB, Temp

LOOP:
   out PORTB, Temp
   dec Temp
   rjmp Loop

Wenn ich das im Studio simuliere, werden die Pins des Ports B
nacheinander "aktiviert". Wenn ich das Programm auf den µC bringe,
dann leuchten alle LEDs kontinuierlich durch. Hat das was mit der
Geschwindigkeit zu tun? Sehe ich nur nicht, wie die LEDs blinken?

Auf jeden Fall läßt sich dieses Programm problemlos übertragen. Hab ich
mir vielleicht den ersten µC zerschoßen, weil er im Board gesteckt hat,
während ich die Firmware des Boards aktualisiert habe? Ich hatte zwar
alle Kabel vom Board abgezogen aber den Controller drinn gelassen.

--
Martin

Autor: Jordan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast keine Pause zwischen ein einzelnen
LEDs. Daher sieht es so aus als wenn immer alle an sind

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Programm:
Da müsstest du wohl wirklich deine Augenfrequenz hochsetzen.
Du solltest eine Verzögerung reinbauen (z.B. zwei ineinander
verschachtelte Schleifen, oder über einen Timer...).

Da du ja das STK500 hast, könntest du mal mit der
HV-parallel-programming-Methode nachgucken, ob der wirklich defekt oder
einfach nur "verprogrammiert" (fuses, lockbits) ist.
Du solltest auch das JTAG-Interface des Controllers ausschalten (ist
beim Mega16 grundsätzlich eingeschaltet), das bringt noch ein paar
Portpins und weniger Verwirrung...

Autor: Martin B. (methusalem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr lieben,

ich bin immer wieder begeistert wie hilfsbereit Ihr mit uns Greenhorns
umgeht. Das ist in anderen Foren nicht üblich! Erhaltet Euch das!

Zu Euren Hinweisen: Leider sitze ich tagsüber ein paar Stunden im Büro
und muss da in klassischem C++ programmieren ;-) Daher kann ich Euren
Hinweisen erst heute abend nachgehen. Ich werds aber versuchen.

--
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.