www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel-Evaluations-Boards von Pollin


Autor: Jürgen Mayer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

das Atmel-Evaluations-Boards von Pollin ist ja ein günstiger Einstieg.

In der Montageanleitung steht:

-------------------------------------------------------
Programmierung:
Die Programmierung der Micro-Controller kann direkt auf dem
Atmel-Evaluations-Board
erfolgen. Dazu bietet dieses Board drei verschiedene Möglichkeiten: Die
Micro-Controller
ATmega8535 und ATmega16 können über die ISP-Schnittstelle programmiert
werden,
indem sie über die serielle Schnittstelle mit dem PC verbunden werden
oder über einen ISPSchnittstellenadapter,
der über die 10-poligen Pfostenleisten mit dem Atmel-Evaluations-
Board verbunden wird.
Für die Programmierung der Micro-Controller über die serielle
ISP-Schnitstelle eignet sich
das Programm PonyProg von Claudio Lanconelli, das als Freeware von der
Website
http://www.lancos.com heruntergeladen werden kann.
Der Micro-Controller ATmega16 kann zusätzlich noch über eine
JTAG-Schnittstelle, welche
ein Debuggen der entwickelten Software ermöglicht, programmiert werden.
Für den JTAGSchnittstellenadapter
ist die 10-polige Pfostenleiste mit der Bezeichnung JTAG vorgesehen.
-------------------------------------------------------

Welchen Adapter braucht man jetzt für die ISP-Programmierung? [für den
ATmega8535]

Kann man da auch das STK500 verwenden?

Gruss Jürgen

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal die Suche hier im Forum benutzt?

Autor: Jürgen Mayer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

latürlich hab ich das Forum hier durchgestöbert.

ich formuliere meine Frage jetzt mal anders:

Auf dem STK500 ist eine 10-pol Stiftleiste die mit ISP10PIN bezeichnet
ist. Um nun einen Controller auf dem STK500 programmieren zu können
muss da eine Verbindung (Flachbandkabel) auf die Stiftleiste
"PROGDATA" hergestellt werden.

Gehe ich jetzt richtig in der Annahme das ich jetzt einfach die
Stiftleiste "ISP10PIN" vom STK500 mit der ISP-Schnittstelle auf dem
Atmel-Evaluations-Boards von Pollin verbinden muss um den Controller in
dem Board dort dann auch wie "gewohnt" zu programmieren?

Jürgen

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sollte es sein. Damit kannst Du Dir auch die Experimente mit PonyProg
sparen. Voraussetzung ist natürlich eine korrekte Belegung der
Steck-Buchse auf dem Eval-Board. Dies würde ich nochmal genauestens
recherchieren, sonst kann´s böse Überraschungen geben.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Progdata wird nur für HV-Programmierung gebraucht. Steht aber auch alles
im Handbuch des STK500, das es hier im Forum auch in einer deutschen
Übersetzung gibt (Suchfunktion benutzen).

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.