www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs WinAVR und WINARM auf gleichem System


Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Bisher habe ich mit WinAVR gearbeitet und bin auch sehr zufrieden
damit.
Trotzdem möchte ich mich jetzt etwas mit einem ARM beschäftigen.
Wenn ich mir WinARM anschaue, so ist es wohl das gleiche wie WinAvr.
Allerdings mache ich mir Sorgen das sich die beiden Pakete auf dem
gleichen System nicht vertragen. Funktioniert das oder kommen sich die
Pakete (Binutils/gcc/PN) sich gegenseitig ins Gehege?

CU Wolfram

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe beides Parallel im Betrieb und konnte bisher keine Konflikte
feststellen.

Autor: Axel Stab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch keine Probleme im Parallelbetrieb

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe im Readme zu WinARM 8/05 ein wenig dazu geschrieben.
Parallelbetrieb sollte keine Probleme bereiten. Denkbar sind Probleme
durch Programme mit identischem Namen im Suchpfad (in
c:\WinAVR\utils\bin und in WinARM c:\WinARM\utils\bin). Wenn
WinAVR installiert ist, "sicherheitshalber" das
WinARM-Utility-Verzeichnis nicht in den Systemsuchpfad aufnehmen.
WinARM (vielmehr die Makefiles der Beispiele) wird auch mit den
WinAVR-Utilities (make, sh etc.) "froh" (getestet mit WinAVR 2/05 und
WinARM 8/05).
Martin Thomas

Autor: jan Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ich will mich nun auch mit WinARM beschäftigen habe aber noch keine
Erfahrung mit WinAVR. Gibt es ein gutes und verständliches Tutorial zu
Winarm im Netz oder ist ein WinAVR Tutorium auch für WinARM zu
gebrauchen? Ich  habe das LPC- E2124 von Olimex und will erst einmal
den Webserver zum laufen bekommen. Dazu dachte ich das ich freertos
nehme und das auf das Board lade. Jedoch habe ich schon das Problem,
das WinARM schon bei den Beispielen die make.exe nicht findet, obwohl
ich in der Systemsteuerung den Pfad angegeben habe. Es sollte
eigentlich nicht so schwer sein da FreeRTOS einen Server auf dem selben
Board betreibt aber auch da habe ich nichts gefunden das mir helfen
würde das auf mein Board zu laden. Jedoch haben ich üner OCD Commander
und JTAG schon verbindung und kann Register etc auslesen.

Mein Plan war eigentlich Freertos zu kompilieren uns dann auf das Board
zu laden mit dem Philips Flashtool von der Philips Homepage aber wie
gesagt es scheitert schon am kompilieren.

Vielleicht weiß ja jemand hier auf meine vielen Fragen eine Antwort.

Gruß
Jan Philipp

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jedoch habe ich schon das Problem, das WinARM schon
>bei den Beispielen die make.exe nicht findet, obwohl
>ich in der Systemsteuerung den Pfad angegeben habe.
Sicher? Es sind zwei Pfadangaben: einmal zu den arm-elf
"Compiler-Programmen" in C:\WinARM\bin und zu den Utilities (u.a.
make.exe) in C:\WinARM\utils\bin (analog WinAVR)
Ansonsten: Ausgabe von arm-elf-gcc --version, make --version und path.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.