www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Layout mehrfach kopieren


Autor: Spirit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen...
Habe folgendes Problem: Normalerweise ist ja in Eagle kein Problem,
eine Schaltung mehrmals auf eine einzige Eurokarte zu bringen. Dazu
muss man ja nur den Schaltplaneditor schließen und kann dann das Layout
beliebig oft kopieren.

Jetzt ist es so, dass ich eine Schaltung gezeichnet und geroutet habe
und diese 4x auf einer Eurokarte brauche. Es besteht nun das Problem,
dass die 4 Teile miteinander verbunden sind (elektrisch), ich aber
immer das gleiche Teillayout haben will.

Ich wollte das nach folgender Reihenfolge machen:
4x Schaltplan kopieren - 4x Layout kopieren - Verbindungen
untereinander nachziehen. Ich bekomme aber immer eine "Incosistenz"
zwischen den Signalbezeichnung in Board und Schaltplaneditor, da Eagle
willkürlich die Namen bei den Kopien festlegt.

Hat jemand eine Idee wie das schnell und einfach geht ?

Danke im Voraus

Autor: Spirit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Inconsistenz" beim ERC sollte es heissen... sry, schon spät :)

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Layout mrkieren und kopieren. Dann ein neues Board öffnen und das
Layout 4-mal einfügen. Anschließend einfach die gewünschten Wires
einzeichnen, evtl. vorher Luftlinien verlegen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher konnte man aus einer Platine ein Device machen, das wäre das, was
du brauchst, geht nicht mehr.
Meiner Meinung nach gibt es keine saubere Möglichkeit, dein Vorhaben
direkt durchzuführen. Teile des Schaltplans kopieren und einfügen, kein
Problem. Aber dann hast du Platzierung und Layout verloren. Gemeinsame
Verbindungen lassen sich herstellen, indem man den hereinkopierten
Netze wieder die ursprünglichen Namen gibt. Aus Gnd wurde beim kopieren
Gnd1, einfach wieder in Gnd umbenennen.
So könnte man theoretisch auch das gesamte Problem lösen. Im Schaltplan
kopieren (dabei Board geschlossen), dann im Board kopieren,
anschliessend alle Namen und Werte per Hand korrigieren, sehr
aufwändig. Da ist es sicher einfacher, neu zu platzieren und zu
routen.
Der unsaubere Weg: auf die Konsistenz zu verzichten. Nicht zu
empfehlen, sehr nervig bei späteren Änderungen.

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner Meinung nach am Saubersten ist folgende Vorgehensweise:

- Layout schließen,
- Module im Schaltplaneditor kopieren aber noch nicht miteinander
verbinden (gemeinsame Netze wie GND und Vcc haben danach immer noch
gemeinsame Namen)

- Layout wieder öffnen (ist jetzt 'inkonsistent' mit dem Schaltplan),
Module nun auch hier kopieren. (Dabei behalten gemeinsame Netze NICHT
ihre Namen.)
- Nun gemeinsame Netze im Layout mit Gummifäden verbinden und den
ursprünglichen Namen wählen (als GND, wenn GND und GND1 zur Wahl
stehen),
- DRC aufrufen, Schaltplan und Layout sollten danach wieder konsisten
sein.
- Erst dann im Schaltplaneditor die Module verbinden und danach
- Die restlichen Arbeiten am Layout durchführen (verbindungen zwischen
den Modulen routen).

Man kann wirklich nicht sagen, dass Eagle solche Unterfangen optimal
unterstützt. :)  (Dafür ist's halt auch billig!)

Gruß, Michael

Autor: Spirit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ MSE:
ich habe es so ziemlich genau gemacht, wie du es aufgelistet hast; vor
dem Posten im Forum. Nachdem alle Netze im Schaltplaneditor und im
Board die korrekten Namen hatten, brachte mir der ERC trotzdem
Fehlermeldungen von Netzen, die es schon gar nicht mehr gab!

Hat Eagle da eventuell Probleme bei solchen Vorgehensweisen?

@ Dirk:
das geht natürlich auch! Einziger Nachteil ist, dass dann das 4-fach
Layout nicht zum Schalplan passt. D.h. eine mögliche Weiterverarbeitung
wäre nicht möglich oder sehr umständlich.

Deine Möglichkeit ist sehr ähnlich, wie was ich in meinem ersten Block
beschrieben habe. Wird wohl leider darauf rauslaufen :), ausser jemand
hat noch eine Lösung!?

Autor: meti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von eagle gibt es ein ulp(renameSuffix.ulp) mit dem man alle netznamen
einen suffix verpassen kann zb:
n$1 in -> Xn$1 (schaltung 1)
n$2 in -> Xn$2 umwandeln kann.

n$1 in -> Yn$1 (schaltung 2)
n$2 in -> Yn$2 umwandeln kann.

dann ist es möglich die einzelnen netze im schaltplan/board eindeutig
zu machen.
dann mit cut past einfügen und es ist konsistent.

Aber eine andere Frage:

wie kann man eine komplette Schaltung (schon geroutet)im .sch auf ein
anderes blatt verschieben.(aufteilen)
ohne cut delete =>paste.
oder auch .sch Blätter in der Nummerierung umbenennen.
danke und bitte

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß kann man sowas gar nicht.
(Ich ließe mich sehr gerne eines besseren belehren.)

Gruß, Michael

Autor: Kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi alle,

ich gehe immer den Umweg über ein anderes Programm, z. B. Corel Draw.
Damit stelle ich mir dann die entsprecchen Layouts auf einer
Euro-Platine zusammen.....

s. auch :
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-6-187467...

Autor: ElCapitano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

sorry, dass ich so einen alten Thread wieder ausgrabe aber ich habe 
genau
an dieser Stelle gerade ein Problem. Früher hatte ich auch schon nach 
dieser
Methode garbeitet - mit Erfolg.

Jetzt habe ich eine Große Teilschaltung, die ich mehrfach brauche und 
danach daraus ein Gesamtlayout erstelle.

Bin so vorgegangen:

* Board geschlossen
* Betreffende Teile im Schematic kopiert
* Board geöffnet (Meldungen dass inkonsistent, klar!)
* Die gemeinsamen Netze (in diesem Fall +15V, -15V, +5V, -5V und GND per 
Luftlinien verbunden und den alten Namen ausgewählt)
* ERC durchgeführt

Leider trotzdem Inkonsistenz. 4 Kondis haben sich in Board und 
Schaltplan unterschiedlich benannt. Zunächst dachte ich, ich könnte den 
Fehler durch Umbenennen im Schaltplan beheben. Das klappt aber so nicht, 
dann meldet er nämlich, dass das Bauteil im Board fehle.
Ich habe dann probiert mit der renumber-sch.ulp die Bauteile druchgängig 
zu nummerieren. Trotzdem klappt es wenn ich die Schritte von oben noch 
mal mache immer noch nicht...

Hat jemand nen Tip???

Viele Grüße
ElCapitano

Autor: Bernd O. (bitshifter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

auch wenn der Thread uralt ist. Vielleicht hilft's ja jemandem, der das 
gleiche Problem hat wie der Ersteller und ich:

Ich hatte auch gerade das Problem, dass ich einen Schaltungsteil drei 
Mal identisch brauchte. Das ging mit Eagle 6.5 erstaunlich einfach:
Schaltungsteil 1 von 3 gezeichnet und dann das (Teil-)Layout dafür 
erstellt. Dann Schaltplaneditor geschlossen und das fertige Layout als 
Block kopiert. Das erzeugt wie erwartet eine Warnung wg. Konsistenz, ich 
hab's aber trotzdem gemacht. Danach das Board geschlossen und den 
Schaltplan geöffnet und dort den Teilschaltplan ebenfalls als Block 
kopiert.

Also in Schematic und Board unsynchronisiert die gleiche Aktion 
durchgeführt.

Dann Layout und Board gemeinsam geöffnet und auf ERC geklickt.
Ergebnis: Kein Problem! Board und Schaltplan waren ohne weitere 
Maßnahmen konsistent.

Die Reihenfolge der Widerstände war zwar nicht identisch (im ersten 
Schaltplan hatte ich 1, 2, 3, 4, 5 und in der Kopie war's dann 15, 16, 
18, 17, 13, aber ich hab's mit Show (Auge) "durchgeklingelt" - und alle 
Bauteile waren dort wo sie hingehören und die ">TITLE" lassen sich ja 
leicht ändern wenn man Wert auf eine gleiche Reihenfolge legt.

Gruß,
Bernd

Autor: Der kleine Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vervielfältige meine Layouts mit "ViewMate". Das Layout importieren, 
kopieren und dann kann man das mit "Edit -> Move" verschieben.

Gruß

Autor: Kevin Paffrath (fireman2215)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch ganz einfach.
Control Panel auf klein offen lassen.
Schaltplan auf klein offen lassen.
Board auf klein offen lassen.
Dann mit STRG die .brd des Layouts einfach in das Board Fenster 
verschieben.
Damit ist das Board 1zu1 in dem anderen Board mit dabei. So kann man für 
Mehrfachdruck alles vorbereiten.
Da man die .brd ins Board verschiebt wird auch im Schaltplan in einer 
Liste der gleiche Schaltplan nochmals erstellt.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der EAGLE-Workaround (Schematic zu, Board kopieren, Schematic auf, 
Schematic kopieren) funktioniert mit vergleichsweise geringem Aufwand 
bei kleinen Schaltungen. Bei aufwändigen Designs artet es in tagelange 
Umbenennungs-Sessions aus. Ich arbeite an einem Design mit 14 ca. 
80-poligen Konnectoren, deren Pins nach dem Kopieren nicht mehr in 
derselben Reihenfolge numeriert waren (1 links, 2 ganz rechts, 3: 5. von 
links usw.). Horror!

Dasselbe passiert mit den Netznamen. Sind irgendwie zyklisch vertauscht. 
Die Platine ist einen halben Meter lang und ich wäre noch Tage daran 
gesessen ohne den Tipp von Kevin!

Man muss lediglich die relevanten Signalnamen mit neuen Nummern 
versehen. Einmal!

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin Paffrath schrieb:
> Es geht auch ganz einfach.
Danke.

Ich frohlockte bereits, doch dann: "The Light edition of EAGLE can't 
perform the requested action! There are not enough sheets."

Wer kostenlos eaglet, sollte sich also nicht zu früh freuen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ben (Gast)

>Der EAGLE-Workaround (Schematic zu, Board kopieren, Schematic auf,
>Schematic kopieren) funktioniert mit vergleichsweise geringem Aufwand
>bei kleinen Schaltungen. Bei aufwändigen Designs artet es in tagelange
>Umbenennungs-Sessions aus.

Nein. Weder als Workaround beim alten Eagle 4.x oder 5.x noch beim 
neueren Eagle 6.x 7.x, dort ist es sogar RICHTG einfach. Einfach im 
Board das Schaltungsteil per IMPORT einfügen, fertig.

> Ich arbeite an einem Design mit 14 ca.
>80-poligen Konnectoren, deren Pins nach dem Kopieren nicht mehr in
>derselben Reihenfolge numeriert waren (1 links, 2 ganz rechts, 3: 5. von
>links usw.). Horror!

Weil du die Netznamen nicht alle benannt hast!

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, ich hatte die Netznamen alle benannt nach Schema NAME_NUMMER. Ohne 
irgendwelche Labels. Sollte angeblich genau dies verhindern. Hat es aber 
nicht - trotzdem durcheinander. Und zwar nach exakt demselben Schema :-S

Ich arbeite auf EAGLE 6.4 Professional.

Strg+Drag&Drop scheint die beste Lösung. Idealerweise routet man erst 
den zu vervielfältigenden Teil. Keine Inkonsistenz. Nur in der Liste 
Signale nummerieren. Aber Achtung! Den Impuls 'Enter' doppelt zu drücken 
unbedingt unterdrücken ;-)

Beim Googlen stößt man in der Hauptsache auf den Krücken-Workaround und 
es entsteht der Eindruck es ginge gar nicht anders.

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich weiss nicht ob man in so nem alten Thread noch schreiben darf???

Aber ich scheitere schon beim kopieren...
Egal wie ich es versuche, er kopiert immer nur einzelne Teile. Sei es 
das Polygon ohne Füllung oder ein Teil einer Leiterbahn oder ein 
Bauelement. Aber wie ich die ganze Schaltung markieren kann und kopieren 
verstehe ich iwie nicht...


Wie soll ich das denn am besten machen?


Eagle: Version 7.5.0 Light Edition mit Freeware Lizenz

mfG
Roy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.