www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Firmware ST500


Autor: Guillermo Benites (benites)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
 Ich habe Probleme mit dem Firmware des STK500 Boards. Ich habe Schritt
für Scritt die Sequenz des STK500 Firmware Upgrade durchgeführt, aber
nix. :-(

Wenn ich z.B folgendes mache:
"Tools => Avr Prog muss die hex-file 'stk500.ebn' verbunden werden,
aber bekomme folgende Fehlermeldung: No supported board found. AVRprog
Version 1.40

was soll ich machen...
Danke im Voraus.
Benites

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir klappt es im JTAG von Myevertool

hast du evtl ein Target am Programmer gesteckt?

Gruss Jens

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist deine serielle Schnittstelle ok?
Ist sichergestellt, dass sie nicht (im Hintergrund) von anderer
Software (irgendein Launcher) angesprochen wird?

...

Autor: Guillermo Benites (benites)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ist alles Ok, Nur AVR Studio wird gerade aktiviert.

Autor: Guillermo Benites (benites)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt klappt es.  Danke

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und woran lag es nun?

...

Autor: Guillermo Benites (benites)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
COM1 war kaputt, :-( , aber jetzt benutze COM2

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Com1 könnte auch durch eine andere Anwendung oder einen Dienst belegt
sein, muß ja nicht immer gleich kaputt sein...

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, wie kann man denn sicher stellen, daß COM1 frei ist und von keiner
anderen Anwendung gebraucht ist!!!

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Hi, wie kann man denn sicher stellen, daß COM1 frei ist und von
>>keiner anderen Anwendung gebraucht ist!!!

Gar nicht, es sei denn man hat die volle Kontrolle über alle
Anwendungen ;-). Allerdings kann man die Anzahl der möglichen laufenden
Anwendungen klein halten und auch sämtliche Modems deaktivieren bzw.
deinstallieren, die COM1 benutzen könnten. Bei meinen Rechnern, die
partitionsbedingt nur wenige, aber spezielle Aufgaben zu erledigen
haben und offline sind, habe ich keine COM-Port-Konflikte. COM1 benutzt
standardgemäß das AVR-Studio und PonyProg und COM2 wird für sonstige
Datentransfers verwendet. Dazu muß ich sagen, daß meine Rechner alle
älter sind und noch über voll funtionsfähige COM-Ports von MoBo-Seite
her verfügen, also nix von Extra Karte oder USB-Emulatoren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.