www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CP2101


Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

wolte fragen ob jemand von euch ne schaltung hat mit der ich den
ausgangspegel von 3,3v auf 5V bekomme da mein µC nicht mit 3,3V
arbeiten kann

gruß
markus

Autor: Ferrice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willst du ein signal von 3v3 auf 5v bringen oder die
versorgungsspannung?

mfg

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau nochmal ganz genau nach, meistens können die controller 3.3v IO
verarbeiten - nur bei 3.3v ICs muss man aufpassen, dass die mit der 5v
IO spannung zurecht kommen.

Ich hab vor kurzem fast die gleiche Frage gestellt:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-289018.html

Autor: Black Friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für so etwas gibt es spezielle Pegelwandler (TI hat z.B. so etwas im
Programm). Ansonsten kann man auch einen Transistor nehmen.
Mit dem CP2102 hatte ich das gleiche Problem (uC hat die 3,3 Volt nicht
akzeptiert, der CP2102 die 5V jedoch problemlos), das ich quick and
dirty gelöst habe: Auf der Platine war auch ein MAX3232, vom dem ich
nur einen Kanal benutzt habe. Also habe ich Tout und Rin gebrückt, TxD
vom CP2101 an Tin und den uC an Rout angeschlossen. Funktioniert
einwandfrei :-)

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

erstmal danke für die antworten!

@Black Friday

welchen transistor hast du genommen hab leider nicht die möglichkeit
auf den trick mit dem MAX.

Ich suche einen baustein mit den ich TxD,Rxd,RI,DTR gleichzeitig
umwandeln kann von 3,3V auf 5V (TTL)

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ein paar dirty-Lösungen:
1. 3,3V auf 3,5V anheben
2. 5,0V auf 4,8V absenken
3. 3,3V-Ausgang mit PullUp auf 5V höher ziehen
3a. wenn das noch nicht reicht, eine Diode dazwischen (K Senderseite, A
Empfängerseite(mit PullUp))

Wenn die Eingänge nicht 5V-tolerant sind, einfach einen Widerstand in
Reihe oder Diode mit PullUp auf 3.3V.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.