www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Allgemeine Fragen zum CPLD


Autor: Patrik Kramer (kramer04)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo erstmal,

ich habe ein paar fragen zu cpld's bevorzugt von xilinx.

irgendwie fehl mir leider noch der start impuls oder der ahha effekt.
ich hoffe auf besserung und auf antworten.

1. soweit wie ich das verstanden habe sind z.b. die cool runner 2 von
xilinx per jtag wiederbeschreibbar?

2. hat oder gibt es ein referenz desing dafür. Ich steh da gerade
tierisch auf dem schlauch und komme nicht weiter. ich brauche
starthilfe für die entwicklung von der hardware.

3. ... n+1 kommt später. Erstmal meine Startschwierigkeiten ausbügeln.


cu

sprengmeister_1

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Coolrunner und brenn erst mal nen Inverter rein. Wenn das
tut, kannst du weiter machen. Ich habe meine ersten Erfahrungen mit dem
CPLD Eva-Board von Xilinx gemacht.

Gruß Thomas

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"cu

sprengmeister_1"

Willst ne Bombe baun??? oder entschärfen???

"ich brauche
starthilfe für die entwicklung von der hardware."

1. Lötkolben
2. Draht
3. ...n+1 sage ich Dir später

Autor: Patrik Kramer (kramer04)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo thomas,

des vhdls, bin ich in bis zum gewissen (sehr kleinen) level, mächtig.
ABER ich habe nicht das geld um mir extra ein eval-kit zu kaufen.
deswegen bin ich ja auf der suche nach desings mit einem cpld, woran
man sich bei der entwicklung der hardware richten kann.

ich hoffe ja, das ich aus fehlern der anderen und erfahrungen die Ihr
gemacht habt, etwas lernen kann. dafür sind ja boards bekannt.

cu

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"deswegen bin ich ja auf der suche nach desings mit einem cpld, woran
man sich bei der entwicklung der hardware richten kann"

Ich habe vor 3 Jahren mit einem MAX 7064S von Altera angefangen. Für
die JTAG Schnittstelle brauchte ich noch einen 74LS244. Die beiden
Chips und noch einiges mehr fanden Platz auf einer Lochrasterplatte. So
ließ sich der CPLD über den Parallelport programieren. Materialkosten
ca.20€. Mit Xilinx habe ich leider keine Erfahrung.
Viele Grüße
TobiFlex

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Patrick,

es gibt immer mal wieder gebrauchte Boards nahezu zum Nulltarif in der
Bucht. Die kosten häufig weniger als die ICs die drauf sind, es muß ja
nicht unbedingt was neues sein. Das Problem ist bei solchen Versuchen
immer wieder mit "Henne-Ei" vergleichbar, denn wenn ´s nicht läuft,
weiß man oft nicht wo man suchen soll. Es gibt nicht besonders viel,
nach dem man sich bei der Hardwareentwicklung richten kann.
Versorgungsspannung dran, genug Blockkondensatoren, I/Os anschließen
und gut iss...#
Gruß Thomas

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Billige Eval-Boards in der Bucht) In der Tat! Phytec Board (Neuwert
300,-) für 45,- :-)

Autor: Patrik Kramer (kramer04)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Vielen dank für die vorschläge...

aber ein evalboard kommt nicht in die tüte. ich habe mir jetzt einen
XC95144XL von Xilinx bestellt und noch einen xc94 schieß micht tot. Auf
jeden fall den kleinen bruder in der plcc44 bauform. die kann man
wenigsten nöch sinnvoll löten.

jetzt freue ich mich auf meine teile... bin schon am platienen design.
mal sehen wie die aussieht wenn sie von q-print  kommt.

gruß

patrik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.