mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Unterschied Spartan-3/ Spartan-3E


Autor: Thomas Petrulat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wo genau liegt der Unterscheid zwischen dem Spartan-3E und dem normalen
Spartan-3. Welche Vorzüge hat der Spartan-3E.

Gruß Thomas

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiss gilt
Spartan3E:
- mehr gatter für weniger geld als beim s3
- aber auch weniger IOs

Sprich wenn du viele Gatter und weniger IOs brauchst ist der
Spartan3E billiger.
Ob es sonst noch einen unterschied gibt weiss ich nicht,
das obige hab ich letztens irgendwo bei Xilinx gelesen 8)

Gruss,
Simon

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hintergrund:

Vor ca 2 Jahren hat der grösste Mitbewerber von Xilinx -Altera- eine
LowCost
Serie -Cyclon- hat auf den Markt geworben. Die Ideen hinter cyclons
sind:

-der Anwender will viel dig. Verarbeitung auf einem Chip (Motto: SOC:
System on a  Chip)
-die bishereigen IO-Zellen die Dutzende von IO-Standards unterstützen,
fressen vie Silizium
-kein Anwender benötigt all diese io-Standards, die meisten sind mit
LVCMOS und SSTL zufrieden.

Altera hat daraufhin den Parameter: LogicCell per IO-Pin geprägt und
die Cyclons in diese Richtung optimiert. Also weniger IO Pins (billiges
gehäuse), weniger IO Standards (kleine IO-Zellen) und mit den so
gesparten Kosten die Anzahl der Logiczellen vergrößert. Der preis ging
auch mit nach unten.

Xilinx setzt nun mit Spartan3E das selbe für seine LowCostFamilie um.
Spartan3E hat sonit im Vergleich zu Spartan3:

-weniger IO-Pins (damit scheidet 3e als Ersatz für spartan3 designs,
die 100% der Pins (320? + ) benutzen aus.
-weniger IO/standards (z.B. sind die DDR standards sstl zusammengekürzt
worden)
-weniger Parameter für einzelne IO-Standars (z.B. weniger abgestufte
Treiberstärken)
-mehr Logiccells
-direkten Programmierung vom EEPROM (s.u.)

Spartan3E ist meines Wissens Inkombatibel zu den Pinouts des Spartan3,
macht also ein neues PCB Layout erforderlich.

Der grosse Vorteil vom Spartan3E ist die direkte Programmierung vom
EEPROM.
Also kein CPLD oder so erforderlich.


Fazit:
-> zum Experiementieren mit programmierbarer Logic(Evalboard) ist
Spartan3E nicht anders als Spartan3, hat eben etwas mehr Platz für
Logic.

-> für Anwendungen sollte man vorher  abchecken, welche Chips an den
Spartan3E dran sollen. Bei sehr viel IO's (FPGA als "Chipsatz" zu
Speicher, Display,Drives, etc) wird der 3E ungeeignet sein.

->Da der 3E pin-IN-kompatibel ist es derzeit nicht möglich einen zu
kleinen Spartan3 durch einen 3E zu ersetzen, (außer man macht ein neues
board)

Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S3e vs S3

* config von Parallel flash mit multi-boot option
* config aus SPI flash oder DataFlash (als einziges der Dataflash
kann!)
* 100 ohm on-chip LVDS termination
* 8 tap iocell input delay
* DCM ist ein bsihen besser

direkt programmierung von EEPROM gibt es nicht von xilinx bis jetzt, es
sollet in ISE 9.1 erst kommen

antti

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das mit dem "direkte Programmierung vom EEPROM" hab ich nicht
verstanden. Was meint Ihr damit?
Brauch ich für nen 3e nicht trotzdem noch ein Platform Flash?

Gruß,
      Thomas

Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry

man kann den SPI flash direkt anschliessen, kein problem
aber diesen SPI flash kann man mit xilint tools nicht programmieren!

dass habe ich gemeint.

Altera und Lattice beide konnen SPI flash uber JTAG "indirect"
programmieren, nur Xilinx nicht

antti
http://xilant.com/content/view/36/51/

dieses tool kann es, ist aber noch nicht verfugbar

Autor: The Daz (thedaz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Antii
http://direct.xilinx.com/bvdocs/appnotes/xapp445.pdf

Heisst das nicht, dass man bei Xilinx das SPI Flash eben doch genauso
wie Altera und Latttice via JTAG beschreiben kann ?

Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja kann man !!
aber nicht mit Xilinx software !!
mit meiner software JA, mit Xilinx sw NEIN.

es ist moeglich aber Xilinx hat die funktionalitat in seine sw nicht
eingebaut, es sollte in ISE 9.1 kommen vielleicht, nicht frueher,
fruher gibt es meine sw das es machen kann :)

Antti

Autor: mikest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich mich hier noch mit an.
Ich habe es jetzt geschafft, den SPI-Flash auf meinem Spartan3E mit
XSPI von Xilinx per JTAG zu flashen. Jetzt wollte ich es noch mit dem
Tool von Antti versuchen, bekomm es jedoch nicht zum Laufen. JTAG sitzt
zwischen dem FPGA und den SPI-Flash.
Das Programm "FPGA SPI Flash Programmer" gibt es auf der Xilant-Seite
nicht, nur "Xilinx S3e Sample Pack Programmer". Ist das das Gleiche?
(Ich verwende momentan "Xilinx S3e Sample Pack Programmer")

Danke.
Micha

Autor: Antti Lukats (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

leider habe ich die komplett loesung furs SPI nicht
fertig, die S3e SP programmer is nur fur die sample
pack parallel flash

was ich habe (glaube auch auf dem web) ist ein sehr einfaches
JTAG-BSAN to SPI gateway ip core, mit dem sollte es relative
einfach sein SPI flash zu programmieren, aber die software
tools dafur habe ich nicht fertig (nur interne test version)

antti

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab mal einen Kollegen zugeschaut wir er gerade verzweifelt mit dem
Hanbuch auf einen Spartan3E eindrosch:

-An den IO's hat Xilinx mächtig gespart, es gibbet nur noch 4 Bänke
statt 8. Also 1/8 für DDR-Ram und der Rest für LV33CMOS ist nicht mehr,
jetzt geht mindestens ein Viertel drauf.

-Und von den Pin's sind etliche nur noch Input. Bei Spartan3 waren
noch fast alle I/O.

Also ganz genau das Pinout überprüfen bevor ein Spartan3E draufkommt,
für Designs mit vielen IO's besser bei Spartan3 bleiben.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein weiterere Unterschied:
Spartan 3 ist einigermassen erhaeltlich (digikey, nuhorizons, Xilinx
Webshop), 3E Bausteine sind dagegen fast garnicht erhaeltlich...

Autor: Mikest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann warte ich, vielleicht gibts es das ja mal für den M25P40. Bis dahin
nehme ich das XSPI con Xilinx.
Ich hatte heute den halben Tag versucht, den FPGA über JTAG zu
programmieren. Es gab laufend Fehler. (Ich habe ein selbstgebautes
Parallel-Kabel III) Ich hab dann nach einiger Zeit hier im Forum den
Tipp mit den Kondensatoren gelesen und die 100p's abgezwickt. (die
direkt an den 74HCXX sind) Dann ging es.
Mit CPLD gabs überhaupt keine Probleme, nur mit dem FPGA.
Jetzt konfigurierer ich das PGA mit dem Tool von Antti und programmiere
den Flash mit XSPI.

Autor: herman2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
der letzte Beitrag uist zwar schon 2 Jahre her, aber mein Anliegen passt 
exakt hier rein. Ich verwende ein M25P40 SPI Flash um den Spartan 3E zu 
konfigurieren. Da ich kein direkten Zugriff auf das SPI Flash habe, muss 
ich es indirekt programmieren. Hat da jemand schon ein Tool das es 
ermöglicht?

Danke!

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xapp974.pdf ?

Ansosnten evt urjtag von sourceforge?

Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

kann mir bitte einer eine Bezugsquelle (Privatperson!) für die
Spartan 3E und für entsprechend passende SO8 SPI-Konfigurations
Flash nennen?
Herzlichen Dank !!
Freak

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.