www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Entwicklungsumgebung für Arm7, AT91M55800A, Board AT91EB55


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich arbeite mit dem Entwicklungsboard AT91EB55. Auf diesem befindet
sich der Controller AT91M55800A von Atmel (Arm7 based). Ansteuern kann
ich dieses entweder über die JTAG-Schnittstelle mit dem MultiICE (und
MultiICE-Serversoftware 1.4) oder über eine serielle Verbindung, welche
sich hier RemoteANGEL nennt.

Des Weiteren habe ich die Software Development Toolkit (Version 2.50)
zur Verfügung. Doch die Ansteuerung über das MultiICE oder Seriell
(Angel) hat mit dieser Software noch nicht geklappt. Mit MultiICE sehe
ich nur das Disassembly vor mir und mein Testprogramm läuft auch nicht
(LED-Lauflicht). Und bei der seriellen Verbindung funktioniert schon
die komplette Kommunikation nicht.

Daher suche ich eine Entwicklungsumgebung, mit der man in C
Programmieren und Debuggen kann. Es wäre Klasse, wenn jemand schon mit
dem oben erwähnten Development Toolkit gearbeitet hätte. Oder eine
alternative Software kennt, hatte dabei schon an WinArm gedacht, mit
der man dieses Board ansteuern könnte.

Schon mal vielen Dank im voraus, Alex

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
hast du schon mal die iar workbench probiert?
die kickstart version ist frei (allerdings auf 32k limitiert).

gruss
gerhard

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerhard,

ja auf den IAR mit 32K Codebegrenzung bin ich auch schon gestoßen. Hab
es auch installiert, nur weiß ich nicht, wie ich mit der Software auf
das Evaluation-Board zugreifen soll um zu debuggen. Zur Verfügung hätte
ich die JTAG-Interfaces: Mult-ICE und BDI2000.

Gruß Alex

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo alex,
multi-ice und bdi2000 werden meines wissens nach von der workbench
nicht unterstützt, zu angel fand ich eine auswahlmöglichkeit (unter
optionen-debugger).

gruss
gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.