www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pegelwandler: 5 -> 3,3


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will ein 3310LCD an ein AVR anschließen. Dazu  bräuchte ich einen
Pegelwandler wie zB 74lvc245dw
Da ich in Kürze bei reichelt bestelle, würde ich gerne einen
mitbestellen. Könntet ihr mir einen Ersatztyp nennen?

Schonmal vielen Dank
MAx

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74lvx245

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler aus zwei Widerständen pro Datenleitung. Einfacher
geht's nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlechter und primitiver gehts nicht wie mit Spannungsteiler. Aber
darüber gibt es ja genur Threads.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schlechter und primitiver gehts nicht wie mit Spannungsteiler.

Dieses Argument kannst Du sicher auch mit Argumenten untermauern, oder
doch nicht?

Im Übrigen: In der Einfachheit liegt die Eleganz.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich!

Nachteile Spannungsteiler
1. Mehr Bestückungsaufwand
2. Platz, je nach Anzahl der Leitungen Vor- oder Nachteil
   Bei wenigen Leitungen tut es evtl. auch ein anerer IC.
3. Mehr Routingaufwand
4. Schlechte Anpassung der Leitungslast
5. Schlechte Anpassung an Bauteilstreuung
6. Es hatten schon viel Probleme (ja, ich weis nicht alle) mit
Flankensteilheit.

Nachteile IC
1. Hoherer Bauteilpreis

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74lvt245 von Reichelt geht wunderbar, 74lvx245 von Reichelt auf keinen
Fall nehmen, der ist nicht 5V tolerant.

Autor: AxelR: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den MAX3373 /MAX3375 gibt es wieder nirgentwo oder?
Den verwende ich und bin sehr zufrieden (Bauform SOT23, Stromverbrauch
etc.)

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LVT245 ist schon ein ziemlicher Hammer. Den kann man vielleicht
nehmen um einen 200MHz Bus zu treiben, für 'normale' Anwendungen
würde ich von der LVT-Serie aber eher abraten. Ohne perfektes
(Multilayer-)Layout werden die Leitungen mächtig 'klingeln'.

Der Standardbaustein für diesen Zweck ist der LVC245A (das A ist
wichtig). Die I/Os sind 5V-tolerant.

Dann gibt es noch den LVC4245. Dieser hat zwei VCC-Pins, so daß man
damit auch die 5V-Seite mit vollen 5V treiben kann. Braucht man aber
eigentlich nie.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kann ich!

Nachteile Spannungsteiler
1. Mehr Bestückungsaufwand
2. Platz, je nach Anzahl der Leitungen Vor- oder Nachteil
   Bei wenigen Leitungen tut es evtl. auch ein anerer IC.
3. Mehr Routingaufwand
4. Schlechte Anpassung der Leitungslast
5. Schlechte Anpassung an Bauteilstreuung
6. Es hatten schon viel Probleme (ja, ich weis nicht alle) mit
Flankensteilheit."

Mann, es geht um ein 3310LCD! Da sind deine Argumente allesammt
hinfällig.

Autor: Schorschii (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt noch LevelTranslator von ST. Hab aber gerade keine Bezeichnung
parat. Schau mal eben nach.

Autor: AxelR: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Leveltranslator von ST wird es genausowenig bei Reichelt geben wie
"meine" MAXIM Dinger, denke ich mal.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass der 74LVT245 ziemlich schnell ist mag sein, aber es ist meines
Wissens nach das einzige IC, dass 5V->3,3 kann und bei Reichelt
erhältlich ist.

Autor: dose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Farnell gibt es den 74VHC245N diese Logikfamilie sollte auch den
Pegel wandeln können. Der Vorteil für Bastler ist das DIP Gehäuse.

Autor: dose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade den 74VHC245N getestet.

Das ist eine dumme Sache. Ich habe den Schaltkreis an 3,3V
Versorgungsspannung. Wenn ich 5V am Eingang anlege habe ich am Ausgang
4,3V. Bei dieser Logiktechnik gibt es eine Bypassdiode vom Ein- zum
Ausgang. Hätte ich gleich meinen MC dahintergeschaltet (er verträgt
max. 3,6V), dann wäre er schon breit.
Als den 74VHC245N streichen.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier: http://www.holger-klabunde.de/avr/FATSingle34.zip
ein sehr gutes Beispiel für die Anbindung einer MMC-Karte gefunden.
Habe sie nachgebaut und es hat hervorragend geklappt, vor allem der
eingesetzte Baustein 74LVX04 ist für eine Pegelwandlung von 5 auf 3V
gedacht und wird mit 5V betrieben.

Also, kann ich nur empfehlen, ist auf jeden Fall besser/sicherer, wie
die Spannungsteiler-Variante.

Andy

Autor: 100nA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 74lvt245 von Reichelt geht wunderbar, 74lvx245 von Reichelt
> auf keinen Fall nehmen, der ist nicht 5V tolerant.

Wieso nicht? Der 74LVX245 wird mit 3V versorgt und hat 5V-tolerante
Eingänge. Sollte also gehen, oder habe ich da was falsch verstanden?


hndertnanoampère

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

welchen Pegelwandler kann man nun verwenden?
es wurden schon verschiedene genannt:

74LVX04
74LVX245
74LVX244

ich habe auch das Problem und will mir einen passenden bei meiner
Besellung mitbestellen.

vielen Dank
Gruß Tom t.

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
ich habe gerade auch nach einem Pegelwandler gesehen. Ich habe 3.3v
Versorgung aller Komponenten bis auf eine ISA Netzwerkkarte. Die hat
5V. Als einen Chip mit 5,5V input tolerance bei bis zu 3.6V Versorgung
fand ich den 74LVC245A.
Aber auch der VHC245D, der bei Reichelt zu bekommen ist, hat laut
Datenblatt -3.6V VCC und Vin max von 5.5V. Überzeuge Dich doch einfach
selbst. Reichelt hat die Datenblätter ja immer parat.

Autor: MaWo80 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe eine Frage zu eurem Baustein 74LVT245,

ich habe ein Board der dieses Baustein zum Ansteuern einer Schnittstelle 
für ein PiggyBack einsetzt.

Welchen Strom kann ich über dem Baustein ziehen?  Welche angabe ist das 
in dem Datenblatt?? Vielleicht ist ja jemand firm drin ?

Gruß

Martin

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin.

Ich werde demnächst mal 74 HC 4050 versuchen.
Ist ein High to Low Levelshifter, und er ist bei
Reichelt zu bekommen.

Gruß, Reiner.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.