www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WinAVR vs. AVRStudio


Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

warum sollte man , wenn man in C programmiert, nicht das AVRStudio
nutzen? Viele Projekte sind hier in anderen Editoren
geschrieben..WinAVR, CodeVisio usw...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte immer den Editor benutzen, mit dem man am besten klarkommt.

WINAVR ist kein Editor sondern ein Compiler. Bei dessen Installation
kann man sich aber einen Editor mit installieren lassen.


Peter

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du WINAvr drauf hast und dan kannst du in AVRStudio auch den
gcc-avr nutzen.
CodeVision ist glaub ich eigenständig.(fragend in die Runde schauen)

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...(fragend in die Runde schauen)

Jupp, CodeVision ist eine IDE (Integrated Development Environment, mit
Compiler, Editor und Programmer), allerdings ohne eigenen Simulator.
CodeVision nutzt den Simulator von AVRStudio, das seinerseits eine IDE
darstellt (die eben auch in Verbindung mit dem GCC-C-Compiler genutzt
werden kann).

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich war bisher eigentlich zu frieden mit AVR-Studio und avr-gcc.
Allerdings bin ich noch nicht recht dahintergekommen, wie man in einer
Simulation mit vernünftigem Aufwand mehr IO simulieren kann als nur
etwas Port-Wackeln.

Vielleicht ist das der Nachteil von AVR-Studio gegenüber anderen IDEs?
Keine Ahnung. Ein paar Tipps würden mich freuen ;-)

Gruss

Michael

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von ATMEL den JTAG MKII kann man das Programm in der Ziel
schaltung testen. geht aber nur mit ATmega ab 16.
Ich habe es mal im Betrieb genutz ist sehr gut aber ein nacht teil über
300Euros wollen die däfür sehn es gibt eine webseite wie man das teil
selber Bauen kann. Ich suchen mal.

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ist der versproche ne Link.
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/eve...

Gruß Marco

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mich jetzt mit AVRStudio abgefunden. Funktioniert super. Nen
Simulator benutze ich eh nie, kann mir also egal sein.

Nur wie mache ich folgendes:
Ich habe eine Haupt-C-Datei und mehrere "Neben-C-Dateien" (Keine
H-Datei!). WIe greife ich auf Funktionen in den Neben-Dateien zu?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst auch die H-Dateien. Sie enthalten die Prototypen
der Funktionen.

Gehe auf:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Spezial:Allpages

und sieh die dein Beitrag

Funktionen auslagern (C)

an. (Hier im Forum gibt es leider ein Problem mit Unterstrichen,
darum kann ich dich nicht direkt von hier verlinken).

Der Rest ist dann ganz einfach:
Im AVR-Studio, in der Dateiübersicht, klickst Du mit der
rechten Maustaste auf 'Source Files'. Im Menü dann
'Add existing source file'. Datei auswählen und das wars.
Selbiges mit allen C-Dateien bzw. nochmals mit den H-Dateien.

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich in ASM gearbeitet habe, hat er mir die Speicherauslastung im
verwendeten AVR angezeigt. Das macht er nicht bei C Programmierung.
Kann man das irgendwo aktivieren?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe AVRStudio 4.1? und wenn ich da kompiliere sagt er bei mir
im Log-Fenster auch wie groß das Programm ist und dahinter dann wieviel
Prozent das vom  Flashspeicher ist. Eigentlich ist das standardmäßig so
eingestellt. Sonst musst du mal die Projektoptionen Aufrufen. Ich
glaube da gibts irgentwo nen Haken für.

Autor: Sebastian F.... (haseluenne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe beim AVR-Studio ein Problem: Bei Programmers Notepad habe ich
mir das Aufspielen auf den µC (STK500) auf einen Hotkey gelegt.
Entweder finde ich das beim Studio nicht, oder geht das echt nur so
umständlich über den "AVR"-Button und dann manuell über die Hexdatei?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das weiss ich leider nicht, weil ich nen selbstgebauten ISP-Dongle
benutze und das daher über Ponyprog mache.
Allerdings habe ich im Menu "Tools" einen Eintrag "Program AVR" und
da kann ich das anklicken. Und über Tools=>Customize müsstest du dir
dafür auch nen Hotkey anlegen können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.