www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Register anzeigen mit AVR Studio


Autor: Peter Nagel (panagel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

Habe ein kleines Prog geschrieben und in den Butterfly reingeschoben.


.include "m169def.inc"
.ORG 0x0
loop:
ldi r16, 0x02
rjmp loop


Problem ist, das mir das AVR Studio sagt, das R16 immer 00 ist.

woran kann das leigen?

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wann zeigt dir AVR-Studio das an?

MfG HG

Autor: Peter Nagel (panagel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Debug modus (hab es über JTAG verbunden)

Autor: Peter Nagel (panagel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so sieht das aus...

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Dein (überschaubares) ist definitiv korrekt.Du kanns das ja mal im
Simulator testen.
Entweder ist dein Programm nicht im AVR gelandet, oder dein JTAG
funktioniert nicht. Bin leider kein Experte für JTAG.

MfG HG

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S. nach (überschaubares) fehlt 'Programm'

MfG HG

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstelle ein neues Projekt. Füge dein asm-Programm ein, dann drückst du
STRG+F7(Build and run) schaltest das Fenster für die Register ein und
läßt mit F11 jeweils einen Befehl ablaufen nachdem du die ldi Zeile
ausgeführt hast muss das Register korrekt angezeigt werden.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Olly:

Was du da schreibst, ist ok. So in etwa mache ich das auch. Aber ich
arbeite mit dem Simulator, bräuchte also dazu nichtmal AVR-Hardware,
also weder Programmiergerät noch AVR.

Peter möchte aber nicht simulieren, sondern mittels JTAG direkt im AVR
arbeiten und dabei die Registerinhalte am PC anzeigen lassen. Das ist
eine völlig andere Welt.

Da ich selbst nicht über ein JTAG-Interface verfüge, fehlt mir dazu
auch das Wissen und die Erfahrung. Da kann ich leider nicht weiter
helfen, sorry.

...

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mich gewundert warum das Disassemblerfenster geöffnet ist. Mit JTAG
habe ich auch keine Ahnung vielleicht kann ja jemand dazu ne kleine
Einführung liefern. Bei soeinem Miniprogramm kann man doch das Register
an einem Port ausgeben um es zu kontrollieren.

Autor: Peter Nagel (panagel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hab es mal an einem anderen Com Port gesteckt und siehe da es
läuft...
muss ich jetzt nicht verstehen; egal...

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.