www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Bootloader Simulation ok, Real nicht


Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin gerade dabei mir einen Bootloader für ATmega168 zu
programmieren. Bin auch schon recht weit gekommen.
Der Bootloader geht bei 0x1E00 los und ist auf 512k festgelegt. Fuses
usw. habe ich gesetzt. Interruptvektoren sind in den Bootsektor
verlegt.
In der Simulation über das AVR Studio funktioniert auch alles super.
In der Realität steht aber irgendwie nichts im µC nach dem Flashen des
Appliktionssektors.
Zum Programmieren nehme ich einen Programmer von E-Lab, bei dem die
Daten über USB und SPI übertragen werden.
Dieser Progammer unterstützt leider nicht das Debugg des µC. Somit
fällt die "leichtere" Fehlersuche aus.
Woran könnte das liegen?

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Miriam,

mit Atmel-Studio habe ich mit JTAG immer nur die Application-Section
debuggen können, also das, was in der Source mit 'text' beginnt.

Mein Behelf - ein Bootloader-Simulator, im Prinzip derselbe Source-Code
, aber in der Application Section lauffähig mit
Schein-Brenn-Funktionen.

Dort debuggen, dann sind nur noch Fehler in den echten Brenn-Funktionen
möglich, aber das sind ja nur noch wenige.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG habe ich ja leider nicht zur Verfügung. Debuggen ist also auch
leider nicht möglich.
Aber die Simulation als Bootloader funktioniert so weit. Springt als
erstes in den Bootloader führt diesen aus und springt zurück auf
Adresse 0x0000.

Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe inzwischen herausbekommen, das mein Erase auch in der Realität
funktioniert.
Der Fehler scheint beim Schreiben des Flashes zu passieren. Es sind
keine neuen Daten im Flash abgespeichert.

Hat jemand von euch für dieses Problem eine Lösung bzw. eine Idee was
ich noch probieren können?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.