www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle 3D


Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich kenne mich mit Eagle nocht nicht aus.
Ich habe eine Platine, die ich in 3D darstellen möchte.
Das Ulp dazu habe ich gefunden und auch ausgeführt.
Funktioniert auch. Es wurden beim ersten Rendern leider nicht alle
Bauteile angezeigt. Nun bin ich auf "manuell zuordnen" gegangen
und habe die Bauteile zugeordnet. Leider ist mir dabei ein Fehler
unterlaufen. Ich habe das Ulp neu gestartet und versucht nochmals
eine manuelle Zuordnung durchzuführen. Dies bringt aber keine
Änderungen.
Soll heißen, dass ich die Bauteile nicht erneut zuordnen kann.

Was mache ich falsch ? Ich habe die *.Pov u. *.mpd gelöscht.
Trotzdessen kann ich die Bauteile nicht manuell zuordnen.
Es wird immer das "falsche" Layout angezeigt bzw. gerendert.

Noch eine 2. Frage: in welches Verzeichnis müssen die Bilder
für die 3D Darstellung ?

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Nette Grüße
Torsten

Autor: Jörn Kaipf (joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,

die manuell zugeordneten Bauteile werden in einer Datei gespeicht und
werden deshalb nicht mehr angezeigt. Suche mal die "3dusrpac.dat"
Datei. Dort sind die Zuordnungen abgelegt. Entweder die Datei komplett
leeren oder einfach den falschen Eintrag entfernen. Anschließend müßte
es mit dem Zuordnen wieder funktionieren.

Gruß Jörn

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörn

Ja - hat geklappt !
Suuuuper ! Herzlichen Dank !

Nette Grüße
Torsten

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß vielleicht noch jemand in welches Verzeichnis die Bilder
für die Bauteile müssen ?

Nette Grüße
Torsten

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Habe es glaube ich gefunden (\ULP\IMG) ! Leider wird mir in der
Vorschau,
also wenn ich die Bauteile zuordnen will nur ein graues Kästchen
angezeigt.

Weiß jamand woran das liegt ?

Nette Grüße
Torsten

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Noch 'ne Frage: ich habe hier eine Platine bzw. in Eagle mit einer
25-Pol D-SUB Buchse ! Diese wird in Pov-Ray falsch herum angezeigt.
Also statt nach links zu zeigen, zeigt sie nach rechts.

Wie kann ich das ändern ?

Nette Grüße
Torsten

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner 'ne Idee ??

Gruß
Torsten

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

in der POVRay-Datei den Aufruf des entsprechenden Makros suchen und das
erste rotate<x,y,z> durch rotate<x,y+180,z> ersetzen.

Matthias

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na SUPER ! Es hat geklappt ! Vielen Dank !

Nette Grüße
Torsten

Autor: Edo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe das selbe problem wie der ersteller dieses beitrags, kann die 
3dusrpac.dat aber beim besten willen nicht finden. auch eine 
neuinstallation half nicht. hat sich in einer neueren eagle 3d version 
der pfad geändert, oder der dateiname?

viele grüße

edo

Autor: Edo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gefunden, aber erklär mir mal einer diesen pfad

C:\Users\Benutzername\AppData\Local\VirtualStore\Program 
Files\Eagle\ulp\Eagle3D

Autor: Matthias N. (nippey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heisst, dass sich die ulp-datei (oder sogar Eagle selbst?) bei 
Windows nicht als "Eagle-Software" angemeldet hat, was zur Folge hätte, 
dass die Dateien im "Application Data\Eagle" Ordner landen würden.

In deinem Fall hat Windows den Schreibzugriff auf einen 
Programme-Unterordner durch ein nicht-berechtigtes Programm verhindert 
und zugleich eine Zuordnung der Programmeinstellungen auf verschiedene 
Benutzer ermöglicht.

Wenn du dir den Pfad ansiehst, wirst du sehen, dass der Inhalt von 
Virtual Store dem Verzeichnisbaum auf deinem root-Laufwerk entspricht.

Wenn du willst, kannst du die Datei jetzt auch an ihren eigentlichen 
Platz verschieben. Wenn sie dort bereits vorhanden ist, wird von da an 
keine virtuelle Umleitung eingerichtet/benutzt.

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen.

habe ein echt dringendes anliegen.
habe ein kleines board in eagle geplant und inzwischen auch bestellt. 
leider kommt das board erst am samstag, und mir geht die zeit für die 
präsentationsvorbereitung flöten weil ich dann noch löten muss.
mit eagle 3d komme ich garnicht klar, bräuchte aber dringend ein 3d bild 
vom board für meine präsentation am montag! Technikerprojekt!!! wird 
bewertet, also wirklich wichtig.

kann mir bitte jemand aus meiner .brd datei ein bild machen?

bitte schreibt mir eine email, ich schicke euch dann die datei zu!

Bitte!

Vielen dank, Gruß

Peter

porschen.peter[at]arcor.de

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bräuchte aber ein 3d bild vom board für meine präsentation am montag!
Deine Gewichtung ist falsch. Deine Präsentation wird nicht deshalb um 1 
Note schlechter ausfallen, weil du nur eine 2D Darstellung der Platine 
hast. Oder andersrum: ein guter Lehrer wird nicht vorrangig nur auf eine 
3D Darstellung Wert legen.
Ich habe schon mal mit handgekritzelten Folien eine Präsentation 
durchgezogen (und auch schon ganz ohne alles an der Tafel) und bin 
danach dafür gelobt worden. Das kam aber eher daher, dass ich 
anschliessend jede Frage zur allseitigen Zufriedenheit beantworten 
konnte.


Was mich aber sehr nachdenklich stimmt, ist, dass du erst 2 Tage vor der 
Abgabe/Präsentation deine Platine für die Hardware bekommst. Denn von 
dort aus ist es idR. noch ein weiter Weg bis zum laufenden Gerät... :-o

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, wie wahr! es handelt sich um ein bewertetes statusmeeting! also muss 
noch nichts laufen! da ich die platine aber auf lochraster schon laufen 
hatte wird das wohl funktionieren! ist ja nichts großes!

und die sache mit der 3d darstellung, .... ich habe in den letzten woche 
so viele diskusionen mit den lehrern geführt,... von wegen technische 
ausbildung und kein marketing job,... aber im moment kommt es leider zu 
80% aufs verkaufen an! und das geht mit dem 3d bild einfach besser!

will das bild in der pp präsentation als grundlage nutzen um die 
schaltung zu erklären. d.h. in der mitte das 3d pis, und bei mausdruck 
zoomen einzelteile der platine in 2 D heraus! dass muss halt eindruck 
machen! haben das bewertete kickoff meeting schon versemmelt, weil wir 
uns fachlich super vorbereitet hatten, aber halt nur einen tag arbeit in 
die präsentation gesteckt haben!


also weiter... Kann mir bitte iner helfen? habe immer noch kein bild

gruß

peter

Autor: msch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lad doch mal deine .brd datei hoch, dann kann man ja mal schauen, obs 
nicht zuviel arbeit macht (bauteile manuell zuzuweisen sind etc.)

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die .brd datei

Autor: msch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss noch einiges Manuell zugewiesen werden,
lad am besten nochmal den Schaltplan hoch, wenn ich später nochmal Zeit 
hab, guck ich nochmal danach.

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaltplan

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
board

sind doch nur 2 OP´s, 4 Photodioden, ein PT100 und 2 Heizwiderstände! 3 
stecker von phoenix und standart smd widerstände!


vielen dank, würdest mir echt weiterhelfen!

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt als Ahnugnsloser und scheinbar Unfähiger sich für diese 
Einschätzung zu bedanken und sie v.a. als solche zur Kenntnis zu 
nehmen...
msch schrieb:
> Da muss noch einiges Manuell zugewiesen werden,

... gibt man lieber erst nochmal dem Gas, der einem bisher als einziger 
helfen will.
Peter Porschen schrieb:
> sind doch nur 2 OP´s, 4 Photodioden, ein PT100 und 2 Heizwiderstände! 3
> stecker von phoenix und standart smd widerstände!
Gratuliere!

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, aber so war das nicht gemeint!

habe es ja wie beschrieben nicht geschafft selber ein 3d bild draus zu 
machen! habe hier wohl schon richtig dicke platinen in 3d gesehen! 
konnte mir also nur nicht vorstellen, dass es dann echt arbeit sein 
könnte meine kleine 45mm mal 45mm platine zu rendern!

sorry wenn es blöd rüber gekommen ist! aber wie auch schon gesagt: hab 
den kopf voll und keine zeit--> also stress!

Autor: BMK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt mal auf die schnelle mit der brd-Datei
ein Eagle 3D gemacht, aber einige falsch manuelle Zuordnungen
vorgenommen, wie man sieht. Soll jetzt mal ein Anreiz sein,
sich damit auseinander zu setzten, weil das Ergebnis
sollte doch dazu animieren.

Autor: _GastXIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, fürs Marketing ist das Ding doch perfekt, für die technischene Laien 
rubelst die Überlappung der Steckverbinder in einen Kopierschutz in Form 
eines Sonderspritzgußteils um ;-).

Autor: Peter Porschen (porschen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, vielen dank!

wie man jetzt sieht hab ich die steckverbinder wohl falschherum geplant! 
;-)

hatte bei eagle keine fehlermeldung, also hoffe ich die richtigen passen 
dann auch ohne überlappung!

wenn nicht, mache ich in der mitte am 2er block andere stecker hin!


danke nochmals an alle! nächste woche, wenn ich die präsi hinter mir 
habe werde ich mich noch einmal damit auseinandersetzen! #


nochmal danke an alle die geholfen haben, obwohl ich gestern so nervig 
war, bzw. wohl nicht freundlich genug geschrieben habe! lag leider am 
stress!

so ich muss mal weiter machen!

THX

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wie man jetzt sieht hab ich die steckverbinder wohl falschherum geplant!
Sowas kann man aber in der 2D Ansicht idR. auch schon problemlos 
feststellen, wenn man den Bestückungplan mit einblendet...

> wenn nicht, mache ich in der mitte am 2er block andere stecker hin!
Als Praktiker würde man einfach alle drei drehen und die Kabel passend 
einklemmen...  :-o

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>> wenn nicht, mache ich in der mitte am 2er block andere stecker hin!
> Als Praktiker würde man einfach alle drei drehen und die Kabel passend
> einklemmen...  :-o

wenn man was macht, kann man es auch gleich ordentlich machen, sprich im 
Schaltplan schon die Leitungen richtig verbinden, dann hat man auch 
gleich eine vernünftige Darstellung.

Wenn es aber nur ein einfaches Hobbyprojekt ist, kann man am Ende auch 
notfalls deine pragmatische "Tüddellösung" nehmen. Aber allgemein gilt: 
lieber gleich richtig machen, auch bei solchen "Kleinigkeiten".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.