www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seltsame Probleme beim Serial Download (AT89S8252)


Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir ein Board für den AT89S8252 gelötet und es wie unter 
http://www.fmi.cz/jak/prog.html beschrieben mit dem Parallelport 
verbunden (ich verwende zwar einen 74HCT244 anstelle des HCT126, aber 
das sollte wirklick keine Unterschied machen). Beim Beschreiben des 
Flash-EEPROMS und anschließendem Lesen bekomme ich sowohl mit der 
Software von der obengenannten Seite als auch mit meiner 
Eigenentwicklung immer die selbe (unregelmäßige) Bytefolge. Auch ein 
"Chip erase" hilft nichts.
Das Anschlusskabel ist offenbar richtig gelötet, ich kann die Pins (RST, 
MOSI, SCK) korrekt auf High und auf Low setzen und ein High bzw. Low auf 
dem MISO-Pin wird vom Programm auch erkannt. Das "Serial programming 
enable" Kommando wird anscheinend auch empfangen, denn wenn ich es 
weglasse, bekomme ich nur 0xFF beim Lesen und nicht die oben 
beschriebene Bytefolge.
Hat jemand eine Idee, was es sein kann? Controller schrott?

CU Christian

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Zietz schrieb:

> Hat jemand eine Idee, was es sein kann? Controller schrott?

Hast du den Controller vorher schonmal verwendet? Wenn ja, denk daran, 
dass der Flash-Speicher nach ungefähr 1000 Schreibzyklen im Eimer ist.
Ansonsten würde ich mal die Errata auf www.atmel.com lesen, vielleicht 
steht da was brauchbares drin.

MfG
Andreas

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Hast du den Controller vorher schonmal verwendet?

Noe, der war ungebraucht, als Muster von Atmel. Und er sah auch nicht so 
aus, als ob er bei denen schon einmal verwendet wurde. Allerdings, er 
ist schon etwas älter. Herstellungsdatum laut Aufdruck: 29. Woche 1997. 
Aber altern sollte so ein Teil ja nicht.

> Ansonsten würde ich mal die Errata auf www.atmel.com lesen

Da steht drin, dass man die Resetleitung für max. einen halben Zyklus 
noch mal Low setzen soll, da der Controller sonst manchmal 
durcheinanderkommt. Aber so kurz (1/2000000 Sek.) kann ich die Leitung 
nicht verändern. Ausserdem, das "Serial enable" Kommando versteht er ja 
offenbar. Naja, ich werde mal sehen, ob ich an einen anderen AT89S8252 
komme.

CU Christian

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mein rätselhaftes Problem gelöst. Auslöser war der Bustreiber 
(74HCT244), den ich als Schutz zwischen Parallelport und Controller 
geschaltet hatte. Ohne den geht das Programmieren fehlerfrei. Was ich 
nicht verstehe, ist warum dann die Schaltung auf der obengenannten 
Webseite funktioniert. (Den im Vergleich zum HCT126 invertierten Eingang 
G habe ich bei meiner Schaltung natürlich berücksichtigt.)

CU Christian

Autor: Lumpensammler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist so schlecht alte Threads wiederzubeleben?

Autor: Olga (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lumpensammler schrieb:
> Was ist so schlecht alte Threads wiederzubeleben?

Oh man, weil Leichenfledderei einfach nur nervt, kapier das doch mal!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.