www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf AZUBI-FORUM Kaufmann für Dialogmarketing


Autor: marco diaz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe meine Seite dialogmarketing.de.gg voll auf den AZUBI-Beruf
Kaufmann/frau für Dialogmarketing ausgerichtet!

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns besucht..

greetz marco

Autor: bullshit bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dialogmarketing...

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind das die typen, die mich anrufen, um mir was zu verkaufen und auf
die frage, woher sie meine (geheim-)nummer kennen, keine antwort haben?

Autor: Owz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub das sind die Leute, die an der Hotline sitzen und noch weniger
Ahnung von ihrem Produkt haben, wie man selbst.

Neulich ein Gepräch, mit einem namhaften Displayhersteller:
Ich: "Sind Ihre Produkte auch RoHS-Konform?"
Hersteller: "Was ist das RoHS???"

Als ob man auf der Arbeit nicht schon genug Stess hätte!

mfg Owz

Autor: marco diaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute..

Das verstehe ich voll und ganz ;)

Das Image ist schlecht.. verständlicherweise.. aber es geht halt nicht
nur um das Verkaufen von Lotterielosen oder schlechte Serviceberatung
am Telefon..
Und da es nun endlich einen Ausbildungsberuf für diesen Job gibt, wird
hoffentlich auch der Service angehoben und das "Was mache ich
überhaupt hier?" abgeschafft, somit auch das schlechte Image auf Seite
geschoben..

Und wenn Ihr Lust an einer Diskussion über das Image habt, könnt ihr
gerne bei uns mitquatschen ..

www.dialogmarketing.de.gg

Viel Spaß und danke für die Antworten ;)

greetz
marco

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Was bitte soll da gelehrt werden?

Ich finde die Bezeichnung "Beruf" für so einen Drückerjob schon
grenzwertig. Die Zeilsetzung fehlt mir:

- aktives Anrufen zwecks Verkauf => illegal
- billig "outsourced" Callcenter => kann man rauchen
- "kompetente" Telefonhotline => gleich zum Techniker/Ing durch.

Also, was soll das? Unterstützen werde ich so einen Humbug jedenfalls
nicht.

--
 SJ

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie man mit solchen Leuten umzugehen hat:

http://www.youtube.com/watch?v=yG7TsDMWy-o

;-)

Autor: marco diaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@SJ

dann biste einfach mal tooooooooooooooootal falsch informiert und und
du willst es auch nicht werden, wenn ich schon so was höre:
"Ich finde die Bezeichnung "Beruf" für so einen Drückerjob schon
grenzwertig"

nur mal so: aktuell schaut es so aus, das es kein beruf ist.. aber ich
denk mal das kapiert man sowieso nicht,wenn man sowas schreibt (s.o.)
..

ich will und weiß nich was zB ein "techniker" bei ner reperaturfirma
so alles den ganzen tag macht, außer "kunden" an der tür abzuziehen,
die nur nen kleines problem mit ihrer waschmaschine haben..
(vergleichweise mit dem was du sagst)
und ist dann jeder techniker gleich ein "gelernter" der jetzt einen
"drückerjob" macht?

aber in einem haste recht: aktives anrufen wegen verkauf.. ist
illegal.. und sowas lernt man halt für diesen BERUF, das man sowas
nicht macht.. deshalb ist das etwas gegensätzlich was du da sagst..

allerdings hast du mal dran gedacht, das wenn du nur vergisst ein
häkchen unter dem kleingedruckten bei zb einem zeitungs-abo es nicht
mehr illegal ist, wenn du angerufen wirst, damit du vll das neue abo
auch nimmst?

außerdem ist deine meinung eh objektiv und damit aus der sichtweise
jemanden, der dieses thema mal sachlich diskutieren möchte.

dann geh ich mal hin und sag "alle techniker sind abzocker", alle
"webmaster sind noch größere abzocker",weil bei abonnementseiten is
das ja auch nich rechtlich.. >> super, ne?

es hat dich außerdem keiner dazu aufgefordert, das zu unterstützen..
wie auch..??? wo hast du das eigentlich her??

das image is schlecht.. hab ich auch schon einmal gesagt.. aber es dann
so zu allgemeinern ist auch nicht der richtige weg, oder?

so.. ich hab ja wirklich nichts gegen eigene meinungen, aber solch ein
"Humbug" hab ich auch schon lang nich mehr gehört.. HAHAAHAA

ps: "was bitte soll da gelehrt werden" .. KAUFMANN.. erklärt soweit
alles, falls nicht einfach mal nen bisschen googlen.. kann nie schaden
:P aber ich bin ja eh hier bei den praktikern? wahrscheinlich.. passt
ja dann sowieso nich xD

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du schon mit "einfach mal nen bisschen googlen" um dich wirfst
und ueber "techniker" herziehst, solltest du dich vielleicht mal
informieren, was ein techniker wirklich ist. das hat mit dem typen, der
deine waschmaschine repariert, oder eben nicht, erstmal wenig zu tun.

http://de.wikipedia.org/wiki/Techniker

ausserdem frage ich mich, welchen erfolg du dir von einer diskussion
ueber dialogmarketing in einem forum fuer elektronik versprichst.

Autor: marco diaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
darf ich nicht über "techniker" herziehen?

ist ja echt unfair xD

der herr SJ darf aber über den "kaufmann für dialogmarketing"
herziehen?

damit man dann auch mal nachgucken kann:

http://www.bibb.de/de/20720.htm

und dies ist ein kaufmann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaufmann_%28HGB%29

was ich hier mache? ich hatte nur falsch gepostet.. und nun find ich es
lustig, das der erste der sagt: "ausserdem frage ich mich, welchen
erfolg du dir von einer diskussion
ueber dialogmarketing in einem forum fuer elektronik versprichst" erst
nach den vielen posts kommt.. anstatt zu sagen: "du bist hier
falsch.." aber anscheinend möchte doch jeder seinen senf dazugeben
oder sehe ich das falsch? und warum darf ich dann nicht auch was dazu
sagen? - ist das verboten? darf man das nicht?

ps: ich verspriche mir davon nix.. ich mach das hier nur, weil es
einfach lustig ist, was für antworten kommen >> siehe SJ.. xD

und hört mal (an alle):

ICH WILL HIER KEINEN ZOFF ETC. ANFANGEN.. ich lese und antworte, mehr
nicht.. okay??

gruss

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>darf ich nicht über "techniker" herziehen?
ueber sogenannte "techniker"(service-techniker) sicherlich, aber die
waren nicht gemeint, sondern "echte" techniker.

ich wollte nur zeigen, dass auch dein horizont begrenzt ist und du mit
halbwissen und sich daraus ergebenden vorurteilen ueber andere
herziehst. im grunde sind wir uns einig.

>ICH WILL HIER KEINEN ZOFF ETC. ANFANGEN.. ich lese und antworte, mehr
>nicht.. okay??
dann lass dich nicht provozieren und antworte mit fakten. in diesem
forum wird jedes wort auf die goldwaage gelegt, mit zynismus nur so um
sich geworfen und versucht den anderen blosszustellen. davon kann man
halten was man will, aber ich finds ok, denn es trifft im allgemeinen
diejenigen, die es durch ihr (fehl-)verhalten gar nicht anders wollen.

so laesst sich auch das erklaeren:
>[...] erst nach den vielen posts kommt.. anstatt zu sagen: "du bist
>hier falsch.." [...]
du bist das perfekte "opfer" fuer die streitsuechtige meute hier.
warum sollten sie dich wegschicken, wenn du auch zu ihrer unterhaltung
beitragen kannst.

>anscheinend möchte doch jeder seinen senf dazugeben oder sehe ich das

>falsch? und warum darf ich dann nicht auch was dazu sagen? - ist das
>verboten? darf man das nicht?
klar darfst du was dazu sagen. allerdings solltest du kein neues
kanonenfutter liefern, wenn du nicht auf den rueckschlag gefasst bist.
eine sachliche diskussion ueber die thematik "dialogmarketing als
ausbildungsberuf" duerfte schwer werden, wenn du nicht mit fakten
kommst und uns ueber unsere vorurteile aufklaerst.

Autor: Diplomand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marco

Dann liste doch mal einzelen Schwerpunkte deiner ach so tollen
"Ausbildung" auf. Wo liegt der Schwerpunkt? Was muß ein Absolvent
können? Wo liegt darin im Dialogmarketing der Beitrag zur Gesellschaft.
Die meisten Berufe existieren einzig und alleine, weil sie der
Gesellschaft helfen. Deine Ausbildung ist nicht wirklich sinnvoll und
gehaltvoll.

Autor: Gerd Vg (gerald)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Diplomand,

ich will hier nicht Marco unterstützen, bloss gehst hier auf den
Falschen los.
Wenn Dich was an dem Beruf stört, frag bei der IHK nach, dort sitzen
die Leute, die solche Berufe aushecken und in den Umlauf bringen, Marco
ist nur ein "Opfer" unser Geiergesellschaft.
Scheinbar dient dieser Beruf einzig allein dazu die Telefonabzocke zu
legalisieren, wer weiss schon welche Lobby wieder dahinter sich
versteckt.

Gruss

Gerd

Autor: bullshit bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zitat: 'allerdings hast du mal dran gedacht, das wenn du nur vergisst
ein häkchen unter dem kleingedruckten bei zb einem zeitungs-abo es
nicht
mehr illegal ist, wenn du angerufen wirst, damit du vll das neue abo
auch nimmst?'

die hölle soll ihren dunkelsten schlund öffnen und euch, alle samt -
auf ewig, verschlucken.

scheiß konsumterror, scheiß konsumgesellschaft - aktiv wie passiv

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt genau, diese klinkenputzer sind einfach widerlich. pfui deibel

Autor: marco diaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade das ihr den falschen beschuldigt.. ich sitze nicht hinter dem
telefon und verkaufe abos.. soviel zum theme "halbwissen"

ich sitze in einer werbeagentur.. und nicht mal gerade klein. ich zB
erstelle marketingprojekte.. vergleiche werbekampagnen, die in
zeitschriften geschaltet werden, versuche die bestmöglichen und
effektivsten wege zu finden, mit wenig einsatz viel zu erreichen. dies
ist auch der hauptteil der ausbildung..

ich habe zB eine firma gefunden, mit möglichkeit auf eine
führungsposition DIREKT nach der ausbildung.. da störts mich einfach
nicht, wenn JEMAND sagt: "..deiner ach so tollen
"Ausbildung" ..." . ich kann anschließend ins marketingstudium gehen
(aber sowas kennt ja hier wahrscheinlich eh keiner, deshalb nochmal: das
hat rein garnix mit lose verkaufen am telefon zu tuen :P)

und noch was: bei uns wird angerufen.. service.. und leider darf ich
keine zahlen rausrücken, da das betriebsgeheimnis is, aber bei uns
bekommt jeder, was er will.. und das mit 99%iger zufriedenheit bei mehr
als 100 anrufen /stunde..

und warum ihr das nicht einfach hinbekommt, das eine ausbildung später
auch mal die leute ablöst, die euch (und mir auch) scheiße am telefon
anlabern..???

und verstehen tue ich es dann immer noch nicht:
ihr (ja fast alle) denkt: kaufmann für dialogmarketing = "humbug" =
callcenter = verkauft scheiße = illegal..

also was soll ich denn dann denken??????????
techniker = verallgemeinert (gleichwertig mit den antworten) service
fürn arsch = alle techniker fürn arsch

techniker = rafft es einfach nich was ein kaufmann ist = denkt ich
werde von einem angerufen, der scheiße labert, dann sind alle die in
der branche arbeiten auch scheiße, basta.. (( ich find das denken ja
sowas von geil xD)

wer macht den die gehaltsbescheinigungen für den angestellten
elektrotechniker? - das wird später auch mal mein job sein, da wir in
der kompletten agentur auch 2 techniker haben.. also einfach nur
lachhaft..

aber schreibt mal bitte weiter.. will mich weiter amüsieren..

übrigens wenn ich sowas höre: "wenn du nicht mit fakten
kommst und uns ueber unsere vorurteile aufklaerst"

warum soll ich denn mit fakten kommen,wenn hier welche sitzen die sowas
schreiben:" die hölle soll ihren dunkelsten schlund öffnen und euch,
alle samt -
auf ewig, verschlucken."

auf deutsch gesagt: nen scheiß werd* ich tuen..

also schön weiter posten.. nur bitte nicht zu eintönig werden...

ich lass mir doch nicht erst eine aufs maul hauen, um dann zu sagen,
warte doch mal das können wir doch auch anders klären.. also wirklich,
wo leben wir???? xD xD xD (lachhaft)

konsumgesellschaft.. ps: das sind wir alle .. ach neeeeeeeeeeeeeeee
alle hier sehen das ja anders.. stimmt sorry.. da is die denkweise ja
anders....... echt tut mir leid........ ihr lasst euch ja nich von
werbemaßnahmen verführen... neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee überhaupt
nicht...... und dem staat sowieso nicht........ ihr seid ja frei....
ich könnt das ja auch sein, aber ich lass mich da lieber unterkriegen
und bin dann das "opfer" der geiergesellschaft..
LACHHAFT einfach nur göttlich...

und später bin ich dann derjenige der euch das geld aus den taschen
zeiht, wenn ihr überall meine kampagnen auf der strasse bewundert..
HAHAHAHAHAHAA

greetz
(vom "opfer" xD xD xD)

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bist du etwa frustriert, weil du letzte woche deine
fernsehzeitschriften-abos nicht losgeworden bist. warst das etwa du,
der mir die hörzu andrehen wollte? tja, pech gehabt, ich kaufe nichts
am telefon!!!

Autor: marco diaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach dich hatte ich dran.. das waren wertvolle minuten du .. !

luuuuuuuuuuuustisch

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar brauch man die Kaufleute, irgendwer muss das Zeug ja verwalten. Das
heißt aber nicht, dass das die Techniker/Ingenieuere nicht könnten.

Nur frage ich mich, was unterscheidet deine Ausbildung von einer
Ausbildung z.B. zum Kaufman für Bürokommunikation ?

Autor: bullshit bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh marco, ein solch perfektes abbild der zu einer masse verkommenen
spaßgesellschaft habe ich schon lang nicht mehr zu sehen bekommen.
völlig losgelöst von wahrhaftigen werten - nicht mehr als ein tier,
ausgestattet mit dem hirn eines menschen.
all dein streben folgt dem weg zu einem ziel, welches es nicht zu
erreichen gilt. doch bemerkst du selbst nicht, in welcher dystopie es
mündet.
allein deine aussagen über den werbeterror bezeugen doch, dass du dich
völlig in diesem labyrinth verlaufen hast.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einfach Berufe die so nützlich sind wie Fusspilz. Kaufleute sind
doch auch nur BWLer die zu dumm zum studieren sind und BWLer haben wir
ja hier schon ausgiebig verarscht.

bye

Frank

Autor: marco diaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu blöd um zu argumentieren

alle gegen einen.. muhahaha

bwler haben wir hier schon ausgiebig verarscht.. seit S T O L Z drauf
als kleiner dummer ....... bwler zu verarschen.. nur weil mans selber
nich schafft => sowas nennt man auch neid..

telba.. schonmal was von gehört? kleiner tipp: telefonanlagen..
muhahaha

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab dir schon mal gesagt, daß du nicht mehr bei mir anrufen sollst.
deine zeitschriften-abos kannst du woanders verticken.

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marco, oder soll ich Markus sagen.

Eins ist mir noch nicht klar bei der sache. du schreibst, das du in
einem grossen unternehmen arbeitest. was genau macht ihr da. rufen euch
die kunden an oder ruft ihr sie an. wenn ihr anruft, aus welchem grund
bzw. wie kommt ihr zu dem kontakt.
falls euch die Kunden das erstmal anrufen, welches produkt oder
dienstleistung ist für mich so interesant, das ich das machen würde.

wäre mal schön die fragen beantwortet zu bekommen.

deine aussage mit 99% zufriedenheit ist sicher nicht ernst gemeind. das
wäre eine traumquote, die jedes unternehmen für sich möchte. das sei
aber mal dahingestellt.

leider denkt man bei dem beruf wirklich erstman an die vielzahl von
anrufen, die einen so nerven. daher würde ich ja gern die oberen fragen
mal ausführlich benatwortet haben.

schön für dich, wenn sie dir schon mit 19jahren eine führungsposition
anbieten. wie sieht die den aus?

Autor: ..... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wir haben da schon so einiges Erreicht. Deine bunte Glitzerwelt
wäre ohne unser einer nicht denkbar. Wenn die nächste Powerpointpräsi
am Beamer läuft oder euer Webauftritt noch bunter leuchtet, dann
verschwende doch kurz einen Gedanken an die Technik dahinter. Ohne die
Studierten hier wär dein Beruf eher Hufschmied oder Landarbeiter.

Autor: bullshit bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nana - ich finde es wirklich nicht gut, dass du hier hufschmiede und
landarbeiter auf die selbe stufe wie telefonmarketingfutzis (und
dergleichen gesindel) stellst, erstere gehen schließlich einer
ehrlichen tätigkeit nach!

Autor: Feldpost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco:
"...also was soll ich denn dann denken??????????...",
".. >> super, ne?...",
"..ich find das denken ja sowas von geil xD)..",
"...auf deutsch gesagt: nen scheiß werd* ich tuen... ",
"...also wirklich, wo leben wir???? xD xD xD (lachhaft)...",
"...ach neeeeeeeeeeeeeeee alle hier sehen das ja anders..",
"...HAHAHAHAHAHAA..."

Ausbildung zum DIALOGmarketing?

Mit jemanden der solche Dialoge führt möchte ich lieber nicht
Telefonieren müssen ;) - Aber eventuell kommt Kommunikation auch erst
im nächsten Lehrjahr G

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass Marco ein schlechtes Beispiel für 
einen Kaufmann für Dialogmarketing abgibt. Allein seine Gesprächsführung 
frustriert...
Ich bin selber Azubi für Kfm. für Dialogmarketing und denke ich 
beantworte einfach mal ein paar Fragen.
Was lernen wir?
Ein paar Punkte sind z.B. Marketingstrategien, richtige Gesprächsführung 
(um dem Kunden/Interessenten auch weiterhelfen zu können), wie 
präsentiert man ein Produkt, Verwendung verschiedener 
Kommunikationsformen, Führung eines Unternehmens, Kalkulieren etc.

Ich arbeite für eine Softwarefirma. Man kann sich also vorstellen, dass 
ich auch viel mit Technikern zu tun habe. Eins muss dabei mal 
festgehalten werden:
Kaufleute brauchen Techniker für das spezielle Fachwissen.
Techniker brauchen Kaufleute damit das Produkt auch verkauft wird.

Wir brauchen uns also gegenseitig.
------------------------------------------------------------------------ 
-
PS: Wenn man nur handwerkliche oder technische Tätigkeiten als 
"ehrliche" Tätigkeiten sieht, wird man es schwer haben in der Wirtschaft 
etwas zu erreichen. Ohne organisieren, präsentieren, kalkulieren und 
auch ohne Vertrieb funktioniert es einfach nicht. Denn: Ohne Moos nichts 
Los!

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben wrote:

> PS: Wenn man nur handwerkliche oder technische Tätigkeiten als
> "ehrliche" Tätigkeiten sieht, wird man es schwer haben in der Wirtschaft
> etwas zu erreichen. Ohne organisieren, präsentieren, kalkulieren und
> auch ohne Vertrieb funktioniert es einfach nicht. Denn: Ohne Moos nichts
> Los!

Das ist wie mit den Atomraketen, die den Frieden sichern...

Autor: redlabour (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Leute,

ein Callcenteragent ist "nur" eine Servicefachkraft für Dialogmarketing.

Der Kaufmann für Dialogmarketing ist Controller, Qualitätsmanager, 
Vertriebler auf der Ebene der Unternehmen die ein Callcenter 
beauftragen, Teamleiter im Callcenter aber er ist keinesfalls ein 
normaler "Callcenteragent" der im Outbound Abos vertickt oder im Inbound 
an der Hotline sitzt.

LG

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Politisch korrekte Berufsbezeichnungen (Update 07/09):

Nutte --> "selbständige Dienstleisterin im individuellen 
Koitalmanagement"
Zuhälter --> "Vollkaufmann"

Und jetzt neu:

Telefondrücker --> "Kaufmann für Dialogmarketing"

Wieder was gelernt. Danke Marco!

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir bei dieser Diskussion nicht ganz sicher, dass selbst unser 
Kaufmann für Dialogmarketing den Unterschied zwischen eines Kaufmannes 
uns eines Kaufmann-Gehilfen weiß.
Also bitte nochmal genau nachlesen, wie man zum Kaufmann wird!

Ich muss zugeben, dass ich BWL auch ein wenig für eine pseudo- 
Wissenschaft halte. Das kann man aber nur verstehen, wenn man etwas 
technisches gelernt/studiert hat.
Das kommt daher, dass auch wir (der überwiegende Teil in diesem Forum) 
uns durch Bilanzen, Marketing, Controlling ... im (technischen)Studium 
durchkämpfen mussten und daher einen Einblick haben warum es geht.

Meine Erfahrung ist die, das ich für BWL einfach nur stur auswendig 
gelernt habe und dadurch alles ohne Probleme bestanden habe. Wobei das 
bei technischen Themen nur bedingt möglich ist, da heißt es verstehen 
!!!

Aber wie gesagt, dieses Thema habe ich auch privat schon oft mit Kumpels 
etc. diskutiert, da kommt man mit einem BWLer auf keinen grünen Zweig.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast das was auswendig gelernt? Also ich hab mich für das Studium 
generale in BWL Vorlesungen gesetzt. (Ihr wisst schon, wegen den 
Studentinnen.) Also bei sowas wie Steuerrecht müsste man wirklich was 
auswendig lernen, nämlich sinnlose Gesetzte, die nur existieren, um die 
Ausnahme von der Ausnahme zu machen und weil die Politik es nicht 
schafft, ein einfaches Steuersystem zu etablieren. Der Rest ist mit 
Abiturwissen und gesundem Menschenverstand ohne Probleme zu schaffen. 
Das Niveau ist so erschreckend niedrig, das glaub man nicht, wenn man es 
nicht selbst gesehen hat.

Autor: Laura (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hat jemand bei der Vbl schon mal eine Ausbildung gemacht. Oder 
ist gerade bei dem Auswahlverfahren dabei. Habe heute ein Schreiben 
bekommen für die Letzte Stufe. War letzte Woche bei dem Assessment- 
Center dabei. Also hatte einen sehr positiven Eindruck. Kann mir jemand 
vielleicht mehr über die Ausbildung erzählen.
Freue mich über alle Antworten.

P.s es geht um die Ausbildung als Kauffrau für Dialogmarketing.

Liebe Grüße

Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und warum ihr das nicht einfach hinbekommt, das eine ausbildung später
>auch mal die leute ablöst, die euch (und mir auch) scheiße am telefon
>anlabern..???

haha, ich gebe zu, wenn diese Ausbildung die Menschen zu 
Verkaufspsychologen
ausbildet, dann wird sich alles verbessern :) Die Kunden werden optimal
persongerecht abgezockt .. ehmm beraten.

Ich frage mich wieviel sigma man von der Normalverteilung liegen muss,
um so naiv sein dies nicht zu checken :)

Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und warum ihr das nicht einfach hinbekommt, das eine ausbildung später
>auch mal die leute ablöst, die euch (und mir auch) scheiße am telefon
>anlabern..???

haha, ich gebe zu, wenn diese Ausbildung die Menschen zu 
Verkaufspsychologen
ausbildet, dann wird sich alles verbessern :) Die Kunden werden optimal
persongerecht abgezockt .. ehmm beraten.

Ich frage mich wieviel sigma man von der mü der Normalverteilung liegen 
muss, um so naiv sein dies nicht zu checken :)

Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ben

ich gebe dir im wesentlichen recht, dass wir aufeinander angewiesen
sind. die meisten hier sind nur darüber frustriert, dass das
gleichgewicht dieser symbiose nicht mehr im gesunden rahmen liegt.
es gibt immer mehr absahner die zwischen den mittelabsahner absahnen 
wollen.
das beste beispiel dafür sind die vermittlerdienstleister pilze.

Autor: Anel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Euch ist aufgefallen, dass der Fred schon fast 4 Jahre alt ist?

Autor: Jenny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

nachdem ich diese ganze Disskusion sehr belustigt gelesen habe, habe ich 
das dringende Bedürfniss hier mal ein paar Dinge klar zu stellen.

Ich selbst bin gelernte Kauffrau für Dialogmarketing und das auch die 
Telefonakquise zum Dialogmarketing gehört freut den einen mehr und den 
anderen weniger. Auf jeden Fall muss ich redlabour Recht geben. Es hat 
einen Grund, warum die Ausbildung zur Servicefachkraft für 
Dialogmarketing im Vergleich zur Ausbildung für den/die Kaufmann/frau 
für Dialogmarketing nur zwei und keine drei Jahre dauert.

Das die Kauffleute für Dialogmarketing immer mit Callcentern assoziiert 
werden ist mind. genauso falsch, wie zu behaupten das World Trade-Center 
würde noch stehen. Banaler Vergleich, aber hoffentlich deutlich.

Was Marco angeht bin ich mit Ben absolut einer Meinung. Sehr peinlich 
sich in eine solch niveaulose Disskusion zu verlieren und im selben Zug 
zu versuchen den Beruf der Dialogmaketer zu verteidigen. Wenn Marco 
einer der weniger kompetenten Leute an der Inbound-Hotline ist, würde es 
mich nicht wundern.

Aber wie dem auch sei, meine persönliche Meinung zu dem Beruf ist eine 
Andere, wie die der meisten hier, denn ich sitze nicht den ganzen Tag am 
Telefon und versuche irgendwelche idiotischen Produkte an irgendwen zu 
verkaufen.
Sondern stehe mit bestehenden Kunden in Kontakt und vertrete deren 
Interessen bzw. versuche zwischen Unternehmen und Kunden zu vermitteln.

Trotzdem wünsche ich Euch jetzt erstmal ein schönes Wochenende und freue 
mich schon jetzt auf ein paar interessanten antworten.

Liebe Grüße
Jenny

Autor: Tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
damit mal einige Missverständnisse über den Beruf "Kauffrau/-mann für 
Dialogmarketing" ausgeräumt werden, solltet Ihr euch mal den Film 
darüber bei www.azubot.de ansehen. Ist gerade neu eingestellt worden. 
Sehr interessant und er baut viele Vorurteile ab.

Grüße

Tina

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
marco diaz schrieb:
> wenn ihr überall meine kampagnen auf der strasse bewundert

ich lach mich schlapp... das wäre ja, als wenn ein elektriker schreiben 
würde :
"wenn ihr alle meinen neuen selbst entworfenen und programmierten 
Boardcomputer benutzt"

Sorry, aber um Produkte so zu platzieren, dass Werbung funktioniert 
brauchtr man mehr als eine "Ausbildung"... Oder habt ihr psychologische 
Anteile in der Ausbildung??


lol

Autor: thomas m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo erstmal...

also ich war auch skeptisch und hatte diese vorurteile - was soll man 
auch machen bei 20 jahren telefonabzocke - glücksspirale und abo 
verkäufe...

na ja aber dann macht man sich mal schlau und in der kaufmann sparte war 
dies am ehesten interessant - ein frischer beruf der nichts mit all dem 
zu tun hat was hier von den "gegnern" angeführt wird - das wort 
"argument" vermeide ich in diesem zusammenhang mit voller absicht !!!

es ist nicht der plan nach der ausbildung am telefon zu hängen und die 
praxis zeigt auch das es meist so nicht ist - im gegensatz zum kaufmann 
im einzelhandel der nach 3 jahren ausbildung meist leider nur noch n 
teilzeitjob zu finden vermag :-(

die logistiker und büroleute (ehrenwerte tolle berufe!!!) führe ich 
jetzt nicht weiter aus um ein unnötiges abschweifen zu unterbinden 
;-))))

also :

dialogmarketing....
ein kompletter kaufmann (jaaaa und auch kauffrau !!!)

schwerpunkt projektmanagement und planung....

da geht es um kampagnen die man plant - aufträge die man kalkulieren 
muss und auch die planung - führung und kontrolle !!!

aber ich denke ich lese hier einige kommentare die aufgrund vorhandener 
vorurteile nicht zu durchbrechen sind - und das beste daran ist - im 
endeffekt ist es auch shitegal ;-)

ich mache die sache in form einer "umschulung" - war ne schwere 
entscheidung mit meinen 36 jahren und kann von unseren "vorgängern" 
berichten das einige sofort in tolle positionen gerutscht sind.....

in diesem sinne, liebt euch ;-)))

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das alles, ohne die Bedeutung des Wortes "dass" zu kennen. Ein Hoch 
auf unsere Jugend.

Autor: thomas m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach seppl solche dämlichen kommentare möchte ich am liebsten gar nicht 
kommentieren....

wie du vielleicht am durchgehenden "kleingetippten" text erkennen kannst 
ist das einfach runtergerasselt und auch sicher nicht relevant ob hier 
und da n buchstabe fehlt, das sieht sicher anders aus wenn ich nen brief 
aufsetze...

ich weiss ja nicht was dich bewegt so einen unsinnigen und dummen post 
rauszulassen - aber wenn du zum thema nicht wirklich was diskutables 
beizutragen hast dann geh doch bitte wieder zurück an deine trinkhalle - 
deine kumpels vermissen dich doch sicher oder warum nimmst du dir die 
zeit für einen solchen nichtssagenden quatsch ?!

ich denke es war einfach der kurze moment der "welt" zu sagen was du 
doch für ein schlaues kerlchen bist oder ?!

nicht jeder der eine stimme hat sollte diese auch erheben mein lieber 
;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.