www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblätter zu alten Telefunken-Frequenzteilern


Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Da ich im Internet kaum etwas zu den alten Uxxx -Frequenzteilern von 
Telefunken / Temic gefunden habe, habe ich mal alles aus meiner Sammlung 
in ein PDF zusammengefasst.

Es sind die Typen: U264 , U265 , U 266 aus dem Kurzdatenbuch 1980
dann U664 , U666 , U624 , U626 , U634 , U636 , U656 , U684 , U686 , U682 
, U813 , U495 , U666 , U6060 , U665 , U865 , U822 , U842 , U862 , U2620 
, U824 , U844 , U864 , U4620 , U6502 aus der Kurzdatenübersicht 1978
U682 , U684 , nochmal U813 , U833 , U891 , U893 aus der Kurzübersicht 
1988 ,
U622 aus "DUBUS" 3/1984  U822 und U824 nochmal als ausführliches 
Datenblatt , und schließlich ein Datenblatt zum U813

Ich denke, dass auch andere gelegentlich eines davon brauchen können, 
deshalb auch die Liste hier als Suchbegriffe für Google

73 de DB1UQ
Christoph

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und da zu dem Philips-Vorteiler SAB8726 (:2 bis 2,8 GHz) auch nirgends 
etwas zu finden war, hier das eingescannte Datenblatt als pdf .
Als nachfolgender Teiler wurde üblicherweise der SAB6456 (1 GHz :64 / 
:256) benutzt, das Datenblatt dazu hat Alldatasheet:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/19...

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Thread hochhol<
Den U6024/6028 gibbet hier:
http://www.giga-tech.de/u6024.htm

Im Anhang dann noch ein Datenblatt zum den Plessey-Vorteilern SP8716, 
SP8718, sowie SP8719. Sinnvoll, da diese immer mal wieder bei eBay 
auftauchen und teilweise, z.B. bei Giga-Tech, immer noch erhältlich 
sind.

Autor: Wolfgang Züche (dj7lv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,
hast du auch Unterlagen zu Telefunken   U438B  + U450B?

Bitte mal direkt mailen,  dj7lv@tele2.de


oder U145B

Danke wolfgang  DJ7LV

Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viell. ein dienlicher Hinweis in diesem Zusammenhang:

Bei der "Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin" (http://www.sdtb.de) 
ist eine sehr große Sammlung an AEG- / TFK-Unterlagen vorhanden (s. 
hierzu die beiden beiliegenden Seiten einer PDF vom sdtb; Quelle: 
http://www.sdtb.de/fileadmin/user_upload/_tem/01_D...). 
Die Unterlagen werden irgendwann komplett in einer durchsuchbaren 
Datenbank zur Verfügung stehen.

Anfragen werden sehr zuvorkommend beantwortet!

: Bearbeitet durch User
Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt alles was irgendwie 
veröffentlicht wurde. Vielleicht findet man dort noch mehr.

Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz M. schrieb:
> (s.
> hierzu die beiden beiliegenden Seiten einer PDF vom sdtb;

sorry, hatte den Anhang vergessen.

Autor: Wolfgang Züche (dj7lv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Abdul + Karl-Heinz,
vielen Dank für die Tipps, werde mal mailen.
gruß wolfgang

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:

> Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt alles was irgendwie
> veröffentlicht wurde. Vielleicht findet man dort noch mehr.

Ich glaube, für die Technische Universalbibliothek (TUB) in
Hannover gilt das gleiche (im technischen Bereich). Dort
müsste man für Kopien aber wohl hingehen.
Gruss
Harald

Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jadeclaw Dinosaur schrieb:
> Den U6024/6028 gibbet hier:
> http://www.giga-tech.de/u6024.htm

Leider nicht mehr... sehr schade.

Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Züche schrieb:
> U450B?

Kein datasheet, nur einige wenige Infos:
U450 B, B1, B2
AEG TEMIC Telefunken microelectronic GmbH, I2C, Telefon, 
Tonruf/Telephone Call, 3-Frequ., 8-DIP
Wurde im Elektor-Heft 29, 1990, Seite 46 als Türgong & Alarmsirene 
verbaut.

U145
U145M, MP
AEG TEMIC Telefunken microelectronic GmbH, PMOS-IC, Telefon, 
Koppelpunkt/Cross Point, 28-DIC/DIP (s. Anlage, k. A., ob das passt)

: Bearbeitet durch User
Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum U450b hier die oben genannte Anwendung mit Schaltbild aus Elektor, 
s. Seite 2 der PDF:
http://www.schaltungen.at/a2broker?a2target=schalt...

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel S. (longshine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei manchen ICs in der TelefunkenDivider.pdf steht nur die Pinbelegung 
im DIP 8 Gehäuse. bei SIP 6 steht "mod. Anschlussbelegung".
wie kann man diese modifizierte Belegung herrausfinden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.