www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 Port Treiber


Autor: L0rd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich habe mir nen DA-Wandler mit R/2R-Netzwerk gebaut, als Treiber 
verwende ich
zwischen Atmega16-Port und diesen R/2R-Netzwerk nen 74HCT541N und solage 
ich die Schaltung von STK500 Betrieben habe hatte die funktioniert.

Jetzt habe ich das alles zusammen auf einer separaten Platine aufgebaut 
- Atmega16, 74HCT541N und R/2R-Netzwerk. Und das Problem ist das der 
Port an dem 74HCT541N "hängt" nicht auf "low" gehen will. Mit DDRC=0xFF; 
definiere ich ja nen Ausgang.

Also wieso geht er in meiner Schaltung nicht auf low, in STK500 aber 
schon ?
Verwende ich nen falschen Treiber ?
Ist das vielleicht ein Einschalt-Problemm ?

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

hast Du die JTAG-Fuse noch gesetzt? Die muss deaktiviert werden, wenn Du 
Port C normal benutzen willst.

Gruss, Ingo.

Autor: L0rd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In AVR Studio in ISP-Mode steht kein Hacken bei JTAGEN.

in Codevision sieht es so aus s.Bild

ich habe versucht in Codevision es auf 0 zu setzen (ohne Flash neu mit 
Programm zu beschreiben) und als dann auf "0" war, hat meine Schaltung 
genau so nicht funktioniert wie am Anfang :)



Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du zufällig Eingang/Ausgangs regsiter nicht richtig gesezt, das 
Problem hatte ich auch mal mit den lustigsten Ergebnissen

Autor: L0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so
DDRC=0xFF;
ist das doch richtig ? :)

Kann man fuses irgendwie in WinAVR setzen ?

Wo kann man eigentlich in avrdude fuses setzen ?


Autor: L0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind keine fuses schuld, denn am PortD geht das genau so nicht wie am 
PortC.

Stecke ich Atmega16 wieder ins STK500 gehen alle ports.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fuses setzt du am besten im Avr Studio z.B. JTAGEN = 0. Pruefe mal 
die Spannungen an VCC, AVCC, RESET.

Autor: L0rd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannungen sind ok, d.h. 5V

Nun habe ich auch von AVR Studio ein Foto gemacht, sollte es so aussehen 
?

Diese 0xDF 0xFF bits ist das ne gekürzte fassung von allen fusebits ?


Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, so
Auf dem STK500 geht alles und auf deiner selbst
entwickelten Platine gehts nicht.

Was wird dann der logische Schluss sein?

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG ausschalten an ATMega32

Wenn dieses Bit null ist, ist die JTAG Schnittstelle aktiviert, wenn 
JTAGEN Fuse (Sicherungs_Bit)programmiert wird.
Wenn dieses Bit eins ist, ist die JTAG Schnittstelle abgeschaltet. Um 
unabsichtliche Abschaltung  oder Aktivierung der JTAG Schnittstelle zu 
vermeiden, muss einer getimten Sequenz gefolgt werden, um dieses Bit zu 
ändern: Die Applikationssoftware muß dieses Bit auf den gewünschten Wert 
zweimal innerhalb vier Zyklen schreiben , um seinen Wert zu ändern. Wenn 
die JTAG Schnittstelle nicht mit anderen JTAG Schaltkreisen verbunden 
ist, sollte das JTD Bit auf eins gesetzt sein. Der Grund dafür: Dieses 
soll statischen Strom am TDO Pin im JTAG Schnittstelle vermeiden .

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat doch shcon geschrieben das mitm Anderem Port auch nicht geht...
Ich vermute mal auf dem Baord sit irgnewo murks... (Fehlender 
Masseanschluss... kalte Lötstelle...)

Autor: L0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht übrigens kreuzweise, d.h.

PortC meine Schaltung nach LEDs vom STK500 geht,
PortC STK500 nach LED meine Schaltung geht auch.

Wenn ich Atmega aber rausholle und dann einschalte dann brennen die LEDs 
auch, es liegt an 74HCT541N der springt irgendwie selbst beim 
einschalten an manchen pins auf 5V (pis hängen praktisch in der luft 
ohne Atmega), deswegen brennt es. Wenn ich ne stückdraht neme und die 
dann alle auf masse "bringe" (einfach durch antipen) dann gehen LEDs 
aus.
Es passiert halt da was beim einschalten.

Die durchgänge, kalte lötstellen habe ich alle geprüft, VCC überall ist 
ok, GND auch, die Schaltung bearbeite schon seit 2 Wochen und ich bin 
kein Anfänger.


Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Diesmal nicht durch die Blume.

Dein Problem liegt irgendwo in deiner Schaltung begraben.
Entweder hast du einen grundsätzlichen Fehler in der Schaltung
oder du hast einen Fehler im Aufbau gemacht.


Solange du aber nichts von beidem herzeigst wird das
hier aber niemand kontrollieren können.

Damit kein Missverständnis aufkommt: die komplette Schaltung.
Also auch der µC Teil


Und nochwas: Eingänge die in der Luft hängen beweisen
gar nichts.

Autor: L0rd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Foto vom betrofenen Bereich im Anhang.

Komplette beschreibung hier als zip :)
http://www.mikrocontroller.net/attachment/20153/regelung.zip

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzt Du auf Deinem STK500 auch einen 16MHz Quartz oder läuft der µC 
im STK500 mit einem anderen Takt als in Deiner Schaltung?
Wenn nicht: evtl. Timing-Problem?

Autor: L0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500 hat auch nen 16MHZ Quarz und der ist auch so konfiguriert (als 
extern).

Kann jemand ne alternative für 74 HCT 541 N vorschlagen ?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm.
Layout ist ok. Die klassischen Fehler (AGND, AVcc nicht
angeschlossen, keine Block-Kondis) sind alle nicht gemacht
worden.
Ich hab keinen 541 da, drum kann ich das nicht ausprobieren.
Ich wüsste allerdings keinen Grund, warum das nicht gehen
sollte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.