www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs MSPGCC \ makefile \ c-spy


Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

wie kann ich unter win 2000 mit einem makefile eine *.d43 Datei erzeugen 
???

makefile aus Beispiel leds
--------------------------------------------------------------

NAME=aout.elf

CPU    = msp430x1121
ASMOPT = -mmcu=${CPU}
COPT   = -mmcu=${CPU} -O2 -Wall -g

${NAME}: main.o
  msp430-gcc -mmcu=${CPU} -o $@ $^
  msp430-objcopy -O ihex $@ $@.a43
  msp430-objdump -DS aout.elf >${NAME}.lst

main.o: main.c hardware.h
  msp430-gcc ${COPT} -c $<

clean:
  rm -f ${NAME} ${NAME}.a43 ${NAME}.lst ${NAME}.ini *.o

#without cleanup...
#this one exports IAR compatibe assembler, asssembles it
#and creates a debug file for use with C-SPY
#the result is a ${NAME}.d43 file
iar: ${NAME}
  msp430-objcopy -O msp430asm ${NAME} ${NAME}.s43
  a430 -r ${NAME}.s43 -o ${NAME}.r43
  xlink -cmsp430 -r ${NAME}.r43 -o ${NAME}.d43

--------------------------------------------------------------

Mein Vorgehen:
Habe alles aus Unwissenheit in c:\mspgcc\bin  hineinkopiert.
D.h.  hardware.h  und   main.c   sowie das oben gelistete makefile aus 
dem Beispiel leds.
Dann habe ich in der Eingabeaufforderung von
Win 2000 "cmd.exe"

C:\mspgcc\bin\make   eingegeben.

Es wurde folgendes ausgegeben:

msp430-gcc -mmcu=msp430x1121 -02 -Wall -g -c main.c
msp430-gcc -mmcu=msp430x1121 -o aout.elf main.o
msp430-objcopy -0 ihex aout.elf aout.elf.a43
msp430-objdump -DS aout.elf >aout.elf.lst

Es wurden auch die Dateien:

aout.elf
aout.elf.a43
aout.elf.lst
main.o
erzeugt...........aber wo bleibt die *.d34 ?? :-{

Nach meiner Erfahrung benötige ich dieses File, damit ich mein Zielboard 
mit der C-Spy Software beschreiben kann.
Alle bisherigen Versuche eine *.hex Datei mit C-Spy in das Zielsystem zu 
programmieren sind leider fehlgeschlagen.
Wenn ich mal kurz mein Vorgehen schildern darf :
Nach dem Öffnen con C-Spy über die Menüführung File > Open und nach 
Einstellung "All Files(*.*)" die test1.hex Datei geöffnet.

Daraufhin öffnet sich das Fenster Session Options....Und welche suche 
ich mir jetzt aus ?? :-)
Habe mal die s430_ks angewähltund auch Andere.
--> Es tat sich bis auf den Report

Download completed , 170 bytes loaded
Warning[16]: Only assembler level debugging acailable
Warning[12]: Exit lable missing
sowie der Darstellung des assemblersources nichts .

Da war kein Blinken und kein Zucken auf dem Oszi zu sehen.
Dabei sollten alle Hardwarekomponenten funktionieren, da ich dasselbige 
test1.hex File schon mehrmals mit Erfolg über das 30 Tage limitierte 
ICC430 auf mein MSP430board gespielt habe.

Aus diesem Grund wollte ich auch mit dem obigen makefile mir eine *.d 
datei erzeugen lassen.

Also Primär weiß ich nicht, wie ich einen compilierten Quellcode z.B. 
test1.hex mit dem C-Spy auf den MSP430 bekomme.
Sofern mir jemand weiterhelfen kann, bitte ich nach Möglichkeit um eine 
leicht nachvollziehbare
Antwort.(beschäftige mich erst seit kurzem mit Win 2000 und dem MSP430)

Danke für Eure Hilfe
MFG  Dieter

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Hex-Datei in C-Spy öffnest und den richtigen JTAG-Adapter 
auswählst (p_irgendwas), dann kannst du das Programm mit "Run" oder "Go" 
starten. C-Source wird nicht angezeigt, das ist auch der Grund warum 
hier immer wieder GDB empfohlen wird.

Autor: Christian Bischoff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn im C-Spy das Fenster Session options aufgeht kannst Du mit s430_ks 
den Simulator wählen. Du hast dann die Möglichkeit eine Datei im 
Simulator testen. Mit f430p wird die Datei dagegen mit dem 
Programmieradapter in den MSP übertragen. Auch hier gehen die üblichen 
Sachen wie Einzelschritt, etc. Die anderen Möglichkeiten habe ich noch 
nicht probiert.

Tschau

Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.