www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DVI zu LCD


Autor: Tobi O. (der_ossi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe 3 LCD Displays hier liegen (2 * 6.4", 1 * 10.4") Jetzt hatte 
ich überlegt mir einen CRTtoLCD Controller zu holen. Das hieße dann 
aber, dass ich dann einen Adapter für meine Grafikkarte bräuchte um 
erstmal von DVI auf VGA zu kommen... Gibts da keine elegantere Lösung, 
das LCD Panel über DVI anzusteuern?

gruß
Tobias

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt CrtToLCD-Controller mit DVI-Eingang ... so wie der hier
http://www.aaronn.de/shop/pd-667281847.htm?default...

(Achtung, Preis ohne MWSt. Lieferant liefert aber auch an Privatkunden).

Fraglich allerdings, ob sich der Aufriss lohnt.

Autor: F. Kriewitz (freddy436)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier einige von diesen DVI -> VGA Adaptern herumliegen, die 
Dinger arbeiten passiv. Da sind keine aktiven Bauteile drin.

Ich weiß nicht was für Grafikkarten du verwendest, aber alle die ich 
bisher hier hatte hatten ein DVI-I (d.h. Analog+Digital Signal) Ausgang, 
von daher kannst du mit dem VGA Konverter direkt auf die analogen 
Signale von dem DVI Ausgang. Eine DVI-D (nur Digital) Karte hatte ich 
bisher noch nicht.

Autor: mouz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl. haben diese kleinen panels lvds, da muss man von DVI aus nur 
irgendwelche bits invertieren (glaube ich). Geht wohl am besten mit 
programmierbarer logik.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mouz: so einfach iste es leider nicht.

@Tobias: Kontron (sonst eher nicht für besonders günstige Preise 
bekannt) hat ein paar nette Boards mit LCD-Scaler von Genesis (z.B. 
http://de.kontron.com/index.php?id=226&cat=78&prod...) zu 
durchaus erträglichen Kosten. Vielleicht schaust Du Dir die mal an...

Grüße aus Berlin-Tempelhof,
Stefan

Autor: Tobi O. (der_ossi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja die Boards von Kontron kenne ich. Aber wenn ich mir so eins hole, 
dann wohl eher das CRTtoLCD-1, das hat die Anforderungen, die ich 
brauche (halt bloß keinen DVI Eingang. Aber da kommt man insgesamt 
günstiger weg, wenn man sich den DVI-VGA stecker extra holt...)
Mal sehen, ob mein Auto in den nächsten Monaten zum Multi-Media Gerät 
wird :) Nie wieder Langeweile im Stau g

Autor: Richard Zink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
Pollin hat für seine DSTN-Displays im Download ZIP-Dateien.
Diese Enthalten eine PDF, in welcher ein DVI-DSTN-Converter beschrieben 
ist.
Sogar nachbaufähig.
Vielleicht wär das ne Alternative.
Habs mir aber nicht genauer angeschaut.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard, vielen Dank für den Hinweis. Zwar möchte sich niemand mehr 
DSTN-Displays antun, aber die VHDL-Sourcen sind als Ausgangsbasis für 
andere Anwendungen durchaus sehr interessant.

> (halt bloß keinen DVI Eingang. Aber da kommt man insgesamt
> günstiger weg, wenn man sich den DVI-VGA stecker extra holt...)

Dir ist aber schon der Unterschied zwischen einem DVI-Eingang und der 
Verwendung eines "DVI-VGA"-Adapters bekannt?

Autor: ChrisV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber wenn ich mir so eins hole, dann wohl eher das CRTtoLCD-1,
> das hat die Anforderungen, die ich brauche (halt bloß keinen
> DVI Eingang.

Der Nachfolger ist das CRT2LCD6. Das gibts auch mit DVI-In. Hier der 
link:
http://de.kontron.com/index.php?id=226&cat=78&prod...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das von mir verlinkte Angebot der Firma AAronn ist ein Kontron-Board.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.