www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transparente LED-Matrix oder schnelles Display...


Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich denke, die meisten hier kennen die "normalen" Propeller clocks, also 
einige LEDs in Reihe und dann drehen lassen. Nun ergibt das ja jeweils 
einen Gewinn von einer Dimension, also von 1D nach 2D im "normalen" 
Fall. Allerdings wäre es doch recht cool, wenn man statt einer Reihe von 
LEDs eine Matrix aus LEDs drehen lassen würde. Dann käme man von 2D nach 
3D. Zu echtem 3D wohl gemerkt, nicht nur eine Projektion wie am 
PC-Bildschirm.

Nun aber zu meiner Frage:
Da das Display genügend schnell angesteuert werden können muss (min. 30 
U/s * 50 Bilder/U = 1500Hz Bildwiederholrate), stellt sich mir die 
Frage, was man da nehmen könnte. LCDs entfallen wohl schonmal, da die ja 
im Allgemeinen Reaktionszeiten von einigen (zehn) Millisekunden haben. 
Was mir da einfallen würde, wären OLEDs, die sind sicher sehr schnell, 
allerdings halt teuer. Und das grösste Problem wird wohl sein, einen 
OLED-Treiber zu finden, der genügend schnell ist.
Die einfachste Möglichkeit wäre wohl eine LED-Matrix. Allerdings ist es 
Voraussetzung, dass die LEDs auf einer transparenten Fläche befestigt 
sind, sonst hat man nur auf einem Drittel oder so wirklich ein Bild. 
Kennt jemand so eine Matrix, dessen Hintergrund durchsichtig ist?

Was würde euch noch als Alternativen einfallen?

Besten Dank im Voraus und liebe Grüsse
Philipp

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt niemand etwas in der Art?

Autor: Andreas Kramer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier war vor ein paar tagen ein Tread wo genau sowas drinn war ^^ weiß 
nurnicht mehr wie der hieß aber es war glaube ich irgend was mit einem 
LED-Würfel. Darin war ein Link der zu einem Projekt führte wo das 
verwirklicht war. Das war ein dünner Metallkreis auf dessen Innenseite 
die Led´s waren und der hat sich dann gedreht und zwar um wie eine 
Weltkugel z.B.

Gruß Andreas

Autor: Teko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Thread von vor einigen Tagen 
Beitrag "LEDs mattieren"

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub da hat er seine Idee ja auch her. Ich muss zugeben, ich spiele 
seit dem auch mit dem Gedanken. Dabei kommen aber auch schon ganz schöne 
Datenmengen zusammen ... ca 500kb für ein 20cm breites aus 9x9 LEDs 
bestehendes gebilde bei 15bit farben (5 bit pro farbe)

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, die Idee habe ich schon seit etwa einem halben Jahr. Den Link im 
anderen Thread habe ich auch gesehen, allerdings ist das nicht so recht 
das was ich will (Den Unterschied hat dort auch jemand gepostet). Das 
sieht dort zwar recht hübsch aus, allerdings ist das auch eine normale 
Prop-Clock, nur dass da die LEDs eben nicht gerade übereinander sondern 
auf einem Radius hocken. Wirklich 3D ist das nicht, das wäre es erst, 
wenn er z.B. zwei Kugeln ineinander darstellen könnte (Nicht mit einem 
zweiten Ring sondern einer ganzen Fläche natürlich).

Autor: Bomml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was soll die "3D" Darstellung bringen? Die Auflösung wird ohnehin 
schlecht sein, und die Objekte können nur in einer "Kuchenscheibe" 
dargestellt werden, sind also räumlich sehr starken Einschränkungen 
unterworfen. Zudem drehen innere und äußere LEDs mit verschiedenen 
Geschwindigkeiten, das wird 100 pro ziemlich lausig aussehen.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine Prop-Clock hast, die horizontal dreht, dann drehen die 
äusseren LEDs auch viel schneller als die inneren. Na und? Sieht 
trotzdem cool aus. Ausserdem weiss ich nicht so recht, was du unter 
"Kuchenscheibe" verstehst. Und was spricht denn gegen das Ausprobieren?

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zudem drehen innere und äußere LEDs mit verschiedenen
Geschwindigkeiten, das wird 100 pro ziemlich lausig aussehen.

Ist doch bei ner normalen Propellerclock genauso?!

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn du dir ein 1D-LED-drahtgflecht machst wie beim 3D-cube und dann 
dieses 1D-drahtgeflecht rotieren lässt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.