www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Womit programmiert ihr eure Atmels?


Autor: Chaot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt verschiedene Ansätze für Programmer: serielle, parallel, usb, 
mit Controller etc.
Was verwendet ihr?
Ich habe mir einen seriellen Programmer gebaut, geht super mit Ponyprog 
und hat auf beiden Seiten (seriell, TTL) normgerechte Pegel..
Falls Interesse besteht poste ich gerne mal den Schaltplan.
Gruß
Chaot

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich hätte Interesse am Schaltplan.

Gruß Jack

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich benütze dieses schöne Ding hier 
(http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mikrocontroller/A...) 
mit dem avrdude bzw. der GUI dafür (Burn-O-Mat). Klappt doll.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bartholomäus Steinmayr (sam_vdp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Minimalprogrammer:
http://www.bsdhome.com/avrdude/

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachen Parallelport-Programmer mit Ponyprog. Fürs Notebook bräuchte 
ich aber einen seriellen, habe also Interesse :-)

Autor: Chaot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ja schon erstaunt was da für ein Interesse herrscht..
Ich werde die Schaltung morgen mal posten.
Vorteile der Schaltung:
- billig (2 IC)
- normgerechte Pegel => lange Leitungen sind möglich
- schrottet die Rechnerschnittstelle nicht wenn die Targetschaltung 
vermurkst    ist
- benötigt nur Standardbauteile, Dimensionierung unkritisch

Nachteile:
- braucht Strom (aus der Targetschaltung)
- muss man selber aufbauen
-??

Gruß
Chaot

Autor: Florian S. (buddl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ich auch dran interessiert aus schon genanntem Grund: Notebook hat 
nur seriell. An meinem PC programmiere ich die Teile mit dem 
Parallelport und BASCOM bzw. TwinAVR

Autor: AVR-Programmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Googelt doch mal nach "EVERTOOL". Das Ding ist ein JTAG-Programmer, der 
direkt unter dem AVR-Studio läuft. Ich nutz das Ding nu' schon seit ein 
paar Monaten und bin sehr zufrieden....

Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angefangen hab ich mit einem simplem LPT Programmer der zum Schutz nur 3 
Widerstände besitzt. Inzwischen kommt immer wenn die Schaltung eine 
RS232 Schnittstelle besitzt ein Bootloader zum Einsatz.

Autor: bluebrother (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze mittlerweile den AVR Dragon -- gibts bei Reichelt für ca. 50 
EUR (war damals ne Sonderbestellung, keine Ahnung ob die den jetzt 
regulär im Programm haben). Sehr praktisches Teil, vor allem weil auch 
DW / JTAG geht :)

Funkt prima mit avrdude und AVR Studio -- je nach Bedarf und Host OS.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Galep 4 und Pollin EVA-Board 2.0 mit Ponyprog

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Galep 3

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK 500

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher Parallelport-ISP STK200 kompatibel
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...

jetzt MyEvertool (derzeit ausverkauft)
http://www.myevertool.de/

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software: Avrdude, früher uisp
Hardware: Parallelport

Autor: Ephi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein problem ist, dass ich weder seriell noch paralell am notebook habe.

weis einer ein USB Lösung, die auch mit avrdude+co funzt?

bisher hab ich auch an meine schltungen eine RS232 zum debuggen mit nem 
MAX232 gebaut. Weis da jemand evtl auch ne usb schaltung<?

Autor: Tassilo Böhr (big_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-Studio und AVR ISP I oder Dragon

Tassilo

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> weis einer ein USB Lösung, die auch mit avrdude+co funzt?
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...

Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bisher hab ich auch an meine schltungen eine RS232 zum debuggen mit nem
> MAX232 gebaut.
Sofern das "normale" RS232 Protokoll zum Einsatz kommt, funktionieren 
USB zu RS232 Adapter ziemlich gut.

Autor: Ephi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok vielen dank erstmal.

gibt es da evtl. bessere alternativen als das rs232 protokoll, wenn ich 
sowieso usb verwende?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.